01. November 2012

Nun ist mitte Dezember und ich fange erst an vom November zu berichten.
Gut, einen grossen Teil habe ich ja schon im Oktober ueber den November berichtet. Diese Berichte werde ich dann wenn ich zu den Daten kommen hier einfuegen und im Oktober loeschen.
Wir haben aber schon wieder neue News, die wir jetzt erzaehlen wollen, wenn es aktuell ist.


18. Dezember 2012

Wie ihr auf Ashley's Pullover lesen koennt, wird sie eine grosse Schwester!
Wir bekommen wieder Nachwuchs!

Der Termin ist am 2. Juli 2013. Die beiden werden also genau zwei Jahre auseinander sein.
Es ist so witzig, dass ich wieder zur genau gleichen Zeit schwanger bin.
Aber es ist nun natuerlich viel anstrengender als letztes mal, wegen Ashley. Letztes mal musste ich immer so viel schlafen weil ich immer so muede war. Nun geht das natuerlich nicht mehr. Aber das wusste ich ja.
Die ganze Krankengeschichte mit Ashley hat es mir natuerlich auch nicht sehr einfach gemacht. Aber nun wird es im 2. Trimester dann hoffentlich ein bisschen besser.

Wir machen seit dem Anfang auch wieder fleissig die Bauchfotos. Mein Bauch ist schon riesig im Vergleich zum letzten mal. Ihr werdet es noch sehen.


02. November 2012

In fast jeder Mall hat es hier einen kleinen Bereich wo die kleinen Spielen koennen. Das kostet auch gar nichts und man kann kommen und gehen, wann man moechte.
Heute war ich mit anderen Moms in einer Mall, nur damit die Kleinen spielen konnten.
Ashley liebte es alleine die paar Tritte der kleinen Rutsche rauf zu gehen und auf dem Bauch runter zu rutschen. Auf dem Bild ist Ashley auf der Rutsche mit ihrem Freund Tristan.




08. November 2012

Gestern kamen 3 Bauarbeiter bei uns vorbei um die Drywall (Gipswand) zu reparieren.
Unsere Versicherung wird die ganzen Arbeiten bezahlen und so haben auch sie alles organisiert.
Endlich geht es vorwaerts. Wir koennen es kaum erwarten bis wir das Basement wieder nutzen koennen.
Wir mussten natuerlich alles leer raeumen, da auch der ganze Teppich erneurt wird. So haben wir alles was wir konnten in den Abstellraum gestellt und den Rest haben wir nach oben in den Bonus Room getragen. Wir
koennen uns dort oben kaum noch bewegen, es stehen so viele Kisten ueberall herum.

Heute wurde dann auch noch neu gestrichen. Es wurde gleich alles neu gestrichen. Wir haben uns wieder fuer die selbe Farbe entschieden. Die gefaellt uns. Und nun sieht es wieder ganz toll aus. Die Waende haben nie richtig schoen ausgesehen, seit wir eingezogen sind. Vorallem im Bereich wo die Treppe ist. Nun sieht alles ganz toll aus!

Hier zwei Fotos wie es aussah, als wir endlich alles leergeraeumt hatten und bevor die Bauarbeiter kamen.







Hier ein Zwischenstand, die Drywall ist schon wieder angebracht:





Und so sah es am ersten Abend aus, als die Drywall fertig war:





Am naechsten Tag, nachdem alles gestrichen wurde sah es so aus:





Es sieht halt noch immer nicht ganz so schoen aus, mit dem alten Teppich, und die Fussleisten fehlen auch noch. Aber die Waende sehen wirklich wieder ganz toll aus!


09. November 2012

Wir haben ja schon seit Oktober Schnee. Heute hat es wieder geschneit und am Abend war es noch immer ein bisschen am schneien. Es war auf jeden Fall eiskaltes Wetter.
Wir hatten lust auf Pizza zum Znacht und so habe ich mich auf den Weg gemacht um Pizza zu holen.
Vielleich kennt ihr "Little Caesars". Die haben immer frische Pepperoni (Salami) Pizza die man sofort abholen kann und nicht vorher anrufen muss. Eine Pizza kostet auch nur $5. Wir kaufen immer gleich zwei Pizzas und dann koennen wir am naechsten Tag noch einmal Pizza essen.
Das hoert sich ja an also wuerden wir das ganz oft machen. So ist das aber natuerlich nicht.

Ich habe mich also auf den Weg gemacht. Die Strassen schienen ziemlich glatt zu sein und ich bin natuerlich
ganz langsam und vorsichtig gefahren.
Die kleinen Quartierstrassen werden hier nicht richtig geraeumt. Es werden einfach Steinchen gestraeut.
Aber da es erst frisch geschneit hat wurde an den Strassen gleich vor unserem Haus noch nichts gemacht.
So faehrt man dann halt einfach auf Schnee. Aber das sind wir uns ja gewohnt. Wenn es schneit faehrt man
hier immer auf schneebedeckten Strassen.
Was ich aber nicht wusste ist, wie eisig die Strassen waren. Ich bin wirklich erst von unserem Haus
weggefahren und wollte die zweite Kurve nehmen...
Mein Auto ging einfach gerade aus weiter. Das kommt hier auch oft vor. Aber leider hatte ich Pech und es stand ein geparktes Auto am Strassenrand im wege.
Ich konnte nichts machen, ich bin einfach ganz langsam auf das Auto zugeschlittert. War das ein doofes
Gefuehl. Ich habe leider auch kein ABS an meinem Auto. Aber das haette in dem Moment wahrscheinlich
auch nichts gebracht.
Ich bin dem geparkten Auto in die Seite gefahren. Es war bei der Fahrertuere eingedrueckt.
Ich habe natuerlich gleich beim Haus wo das Auto davor stand geklingelt. Das war eine doofe Situation.
Vorallem weil die Leute richtig dumm reagiert haben. Sie haben mich beschuldigt dass ich bei dem Wetter viel zu schnell gefahren bin usw. Ich habe sie natuerlich gleich abgestellt und ihnen gesagt, dass ich schwanger bin und nicht lebensmuede sei.
Aber die Idioten hatten echt keine Ahnung. Die haben nur davon gesprochen dass sie die Cops (Polizei) anrufen wollen. Na gut, sollen sie doch.
Ich bin zurueck nach Hause gelaufen um Stephan bescheid zu geben. Es war ja gleich um die Ecke. Wir sind
dann alle zusammen zu meinem Auto zurueck.
Die Deppen haben mittlerweile bemerkt, dass es keinen Sinn hat die Polizei anzurufen. Bei dem Wetter haben die viel wichtigeres zu tun mit schweren Unfaellen.
Stephan hat sie dann aufgeklaert wie es ablauft wenn man einen Unfall hat und dass man die Polizei nicht
rufen muss. Vorallem wenn alles klar ist, was passiert ist. Wir haben ja nichts abgestritten.
Ihr fragt euch warum wir das alles wissen? Auf Stephan's Wunsch wurden seine beiden Unfaelle die er bis
jetzt hatte verschwiegen. Ich werde auch nicht weiter darauf eingehen.
Dies war mein aller erster Unfall. Ich war richtig froh, ist es so nah zu Hause passiert und Stephan konnte mir
helfen.
Ich weiss nicht wie es in der Schweiz ablaeuft, wenn man einen Unfall hat. Aber hier nimmt man einfach die
Versicherungsdaten des anderen auf. Danach muss man nur die Versicherung anrufen und die regeln das dann unterneinander, wer was bezahlt. Unsere Versicherung muss nun natuerlich den Schaden am anderen Auto bezahlen. Mein Auto hat nur ein bisschen Farbe verloren. Aber uns macht es ja nichts aus mit "verkrueppelten" Autos herum zu fahren. Desshalb haben wir keine Neuwagen.
Der Polizei muss man alle Unfaelle auch melden. Aber mann muss die Polizei nicht zum Unfall rufen.
Man kann einfach an einem anderen Tag auf einen Polizeiposten gehen und muss einen Unfallraport ausfuellen. Das ist schon alles. Eigentlich ganz einfach.
Nachdem wir mit den Leuten alles geklaert haben und wieder zu Hause waren, ist Stephan noch einmal zurueck und hat Fotos gemacht. Fuer uns und auch fuer die Versicherung wenn sie etwas brauchen und fuer die Polizei.
Stephan hat mir am Computer einen Bericht geschrieben und dann sogar noch Fotos eingefuegt. So musste ich am naechsten Tag bei der Polizei nichts mehr ausfuellen, die waren so zufrieden.

Hier noch ein Fotos auf dem ihr die Kurve seht, bei der ich einfach gerade aus weiter bin. Ganz links
unten seht ihr die Spur von meinem Auto...



Auf dem naechsten Foto seht ihr dann noch das Auto unten links im Bild wo ich reingefahren bin.
Beide Fotos sind von der selben Richtung aus fotografiert.



Die Strasse dort war wirklich Spiegelglatt. Ich bin zu Fuss sogar ein paar mal fast umgefallen.
Als Stephan die Fotos machte ist ein anderer Nachbar mit seinem Auto heimgekommen und fragte ihn was er
mache. Stephan sagte es ihm und der Mann sagte, dass die Strasse heute wirklich unglaublich glatt sei.
Er haette die Kurve auch fast nicht erwischt.

Na ja, nun habe ich halt auch meinen ersten Unfall auf dem Buckel. Zum Glueck war ueberhaupt nichts schlimmes passiert. Es war ja nicht einmal ein richtiger Aufprall. Ich bin wirklich nur ganz langsam in das andere Auto hinein geschlittert.


13. November 2012

Die Arbeiten in unserem Basement gingen weiter. Heute kam der Teppichmensch vorbei.
Er hat zuerst natuerlich den alten Teppich rausgerissen.
Das war an dem Tag als wir mit Ashley in den Kinderspital sind und gleich dort bleiben mussten.
Stephan war gerade nach Hausge gekommen und ich habe noch schnell Fotos vom Basement ohne Teppich gemacht, bevor wir in den Spital sind.
Rechts ein Foto von Stephan mit Ashley. Wie ihr sehen koennt war sie wie immer ganz froehlich und man hat ihr wirklich ueberhaupt nichts angesehen.
Wir haben den Teppichmensch dann alleine mit dem Schluessel in unserem Haus gelassen, da wir ja gehen mussten...
Ich zeige hier auch gleich die Fotos als der neue Teppich feritig gelegt war. Die Fotos habe ich natuerlich erst viel spaeter gemacht aber die Arbeit war ja am selben Tag noch fertig.



vorher


nachher


vorher


nachher


vorher und nachher


23. November 2012

Eigentlich dachte ich, dass ich die Berichte von Ashley's Spitalaufenthalt hier im November wo sie hingehoeren einfuegen werde. Aber ich werde das doch nicht tun. Ich werde es einfach so lassen wie es ist.

Heute bin ich das erste mal mit Ashley wieder nach draussen gegangen, seit wir vom Spital zurueck kamen.
Wir haben uns mit ein paar anderen Moms im Farmer's Market getroffen.
Janine hat ein paar super Fotos von ihrem Sohn Tenoch und Ashley mit ihrem iPhone gemacht.
Ashley hat ihren ersten Verehrer. Er konnte nicht aufhoeren Ashley nachzulaufen und er hat sie sogar
mehrere male versucht zu kuessen.


Ashley: "Hallo Tenoch!"


Tenoch erzaehlt etwas und Ashley sagt ganz
fasziniert: "Wirklich?"


Tenoch: "Hey Ashley ich komme auch"


ok wir koennen ein bisschen kuscheln


25. November 2012

Da ihr nun ja schon wisst, dass ich schwanger bin kann ich auch in den aelteren Berichten ueber die
Schwangerschaft schreiben. Das ist praktisch.
Ich werde dieses mal eine Hebamme haben. Wenn man schwanger ist bezahlt die staatliche Krankenkasse die Arztbesuche oder eine Hebamme. Leider gibt es viel zu wenig Hebammen in Calgary.
Alle Praxen mit Hebammen haben riesige Wartelisten. Es wird empfohlen dass man gleich bei allen Praxen ein Formular ausfuellt, wenn man rausfindet, dass man schwanger ist und eine Hebamme moechte. Das habe ich natuerlich gleich gemacht. Es ging dann auch gar nicht so lange und ich bekam einen Termin bei einer Praxis fuer heute. Ich habe gehoert, dass Frauen die zum zweiten mal schwanger sind bevorzugt werden. Das scheint wohl der fall gewesen zu sein.
Ich wusste schon in der letzten Schwangerschaft, dass es die Option mit einer Hebamme gibt. Ich war aber
so gluecklich mit meiner Hausaerztin, dass ich das gar nicht wollte. Irgendwann um die 30. Schwangerschafts-
Woche (ich kann mich nicht mehr genau erinnern) wird man vom Hausarzt zu einem Frauenarzt verwiesen.
Diese Frauenaerztin war zum Glueck auch ganz toll. Das Probelm ist dann nur, dass die Chancen ganz klein sind, dass diese Aerztin dann gerade Dienst im Spital hat, wenn das Baby auf die Welt kommt.
Natuerlich hatte ich dann irgend einen Arzt...
Aus diesem Grund habe ich mich dieses mal fuer eine Hebamme entschieden. Ich bin einem Team mit vier
Hebammen zugewiesen worden. Ich werde nun in den naechsten Monaten alle kennen lernen. Und bei der
Geburt werden zwei dieser Hebammen dabei sein. So kenne ich dann alle Personen die bei der Geburt dabei sein werden und sie kennen mich. Ich bin gespannt wie die Geburt dieses mal wird.


28. November 2012

Gestern Abend hatte Ashley auf einmal fast 39 Grad Fieber. Sie war schon den gazen Tag nicht so ganz wie
sonst. Aber als wir dann das Fieber bemerkten machten wir uns Sorgen. Im Spital haben sie uns gesagt, wenn Ashley Fieber bekommt sollen wir in den Notfall vom Kinderspital gehen.
Und das komische war, sie hatte nur Fieber. Keine andere Symptome. Nicht einmal eine laufende Nase.
Ueberhaupt nichts.
So sind wir dann am Abend spaet, als wir Ashley eigentlich zu Bett bringen wollten in den Kinderspital
gefahren.
Es hatte zum Glueck nicht sehr viele Leute dort und wir kamen unglaublich schnell an die Reihe.
Eine Aerztin hat Ashley untersucht und meinte es sei alles in Ordnung. Sie habe wahrscheinlich einfach einen
Virus. Hmmm... sie machte keine Bluttests und nichts. Wie weiss sie, dass Ashley keine Infektion hat?
Sie sagte Ashley werde wahrscheinlich in den naechsten Tagen noch andere Erkaeltungssymptome bekommen, wie husten usw. Wenn nicht und es nicht besser oder sogar schlimmer werde, sollen wir zurueck kommen.
Auf die eine Art waren wir froh, dass wir bestaetigt bekamen, dass alles in Ordnung ist, aber auf die andere
Seite wussten wir nicht so recht, da ja keine Tests gemacht wurden. Was wenn die Aerztin falsch lag?



Heute ging es Ashley noch nicht besser. Sie klebte die ganze Zeit an mir und spielte ueberhaupt nicht. Das
Fieber war die ganze Nacht gleich hoch geblieben und war heute noch immer fast 39 Grad.
Ich machte mir nun wirklich grosse Sorgen, da sie noch immer keine andere Symptome hatte. Sie hatte einfach Fieber und ihr Verhalten war so, als wenn es ihr wirklich ueberhaupt nicht gut ginge.
Sie hat auch fast nichts mehr gegessen und so bin ich dann nach dem Mittag noch einmal in den Notfall vom
Kinderspital. Leider hatte es dieses mal ganz viele Leute.
Ich war den ganzen Nachmittag dort und Ashley sass die ganze Zeit auf meinem Schoss und hat ueberhaupt
nicht gespielt. Wir mussten so lange warten, bis wir enldlich einen Arzt sahen, dass sogar Stephan nachdem
er Feierabend in den Spital fahren konnte.
Wir hatten dieses mal eine Aerztin die das ganze ernster zu nehmen schien. Sie wollte einen Blut- und Urintest machen. Wir waren echt froh, dass nun wirklich alles getestet wurde. Aber Ashley tat uns natuerlich richtig leid, dass sie schon wieder gestochen wurde.
Nach einer Stunde hatten wir die Resultate. Alles war okay. Wir waren richtig froh.
Vielleicht denkt ihr, es war uebertrieben, dass wir uns Sorgen machten. Aber was wenn Ashley wirklich eine
Infektion gehabt haette? Wir wissen ja, dass man Ashley nicht immer alles anmerkt, sie ist so hart im nehmen.
Es haette ja wirklich sein koennen, wenn wir und die Aerzte zuerst auch nicht bemerkten, dass Ashley so viel
Blut verloren hatte.
Und das komische war wirklich, dass Ashley nur Fieber hatte. Sie hatte auch spaeter keine andere Symptome. Das war wirklich ganz komisch...


<< Oktober 2012 << >> Dezember 2012 >>

     






Custom Search

Blog Archiv

2013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober