01. Oktober 2015


Ich weiss nicht wie es in der Schweiz oder in Deutschland ist. Was die Kinder im 1. Kindergarten schon alles lernen. Frueher als wir noch zur Schule gingen, war es auf jeden Fall noch nicht so, wie es hier im Pre-Kindergarten ist.
Ich habe in der 1. Klasse lesen und schreiben gelernt. Das lernen die Kinder schon jetzt. Ashley hat heute das erste mal ihren Namen ganz alleine geschrieben. Bis jetzt hat sie ihn einfach nachgefahren.
Ich liebe das "E" welches sie machte.



Ich bin stolz auf sie. Viele Kinder konnten schon am ersten Tag vom Pre-Kindergarten ihren Namen schreiben. Ich habe es Ashley nie beigebracht. Ich dachte immer, dass sie das in der Schule lernen kann und ich ihr das nicht schon beibringen muss. Und nun hat sie das ja wirklich schnell gelernt.
Sie lernen auch schon lesen. Sie haben hier "Sight Words" (Blick Woerter?). Das sind kurze Woerter die man auf einen Blick lesen kann. Die Kinder werden die 250 Sight Words auswendig lernen. Das sind woerter wie z.B. me, say, like, see, play usw. Alles Woerter die man auf einen Blick erkennen kann. Jede Woche lernen die Kinder ungefaehr 3 neue Woerter. Sich alles merken ist nicht einfach. Aber wenn sie es koennen, wird es ihnen das Lesen spaeter einfacher machen. Dann muessen sie nicht bei jedem Wort jeden Buchstaben zuerst aussprechen, sondern sie erkennen die "Sight Words" gleich und koennen beim naechsten Wort weiter lesen.
Ich kann mich nicht erinnern, dass man das in der Schweiz damals auch machte. Gibt es auch so etwas in der Schweiz? Lernen die Kinder auch schon so frueh lesen und schreiben in der Schule?
Ashley gefaellt es auf jeden Fall. Sie hat auch fuer jeden Tag ein wenig Hausaufgaben. An einem Tag z.B. einen Buchstaben schreiben lernen, oder eine Zahl. Ganz einfach.
Wenn wir von der Schule nach Hause kommen, macht Tiffany ihren Mittagsschlaf und dann mache ich Hausaufgaben mit Ashley. Sie mag es sehr und kann es jeweils kaum erwarten. Ich hoffe das bleibt noch lange so. Es soll ihr im Moment einfach Spass machen.


02. Oktober 2015

Die Kinder wachen am Morgen immer zwischen 6 Und 7 Uhr auf. Meistens schlaeft eine laenger als die andere, also bin ich fast immer schon nach 6 Uhr auf. Es waere ja auch zu schoen, wenn beide immer am selben Tag laenger schlafen wuerden.
Und nun muss ich dazwischen noch schnell etwas erklaeren.
Seit etwa 2 oder 3 Monaten sind wir nicht nur Mitglieder bei Costco sondern nun auch noch bei Sam's Club. Bei Costco sind wir nicht oft, es gibt ein paar Produkte die ich dort gerne Einkaufe. Aber wir gehen dort immer unsere Autos auftanken. Das kommt so guenstiger auch wenn wir eine Mitgliedergebuehr jedes Jahr bezahlen. Also sind wir noch immer Mitglied.
Ich gehe nun aber ganz oft zu Sam's Club. Sam's Club ist wie Costco aber von Walmart. Dort ist die Gallone Milch am aller billigsten. Deshalb kaufe ich Milch nur noch dort ein. Und das schoene ist, dass Sam's Club sogar der naechste Einkaufsladen fuer uns ist. Also kann ich locker schnell dorthin fahren um Milch zu kaufen. Auch Bananen sind dort stinkbillig.

So nun zurueck, zu dem was ich sagen wollte.
Ich gehe immer um 8:40 Uhr aus dem Haus, um Ashley in die Schule zu fahren. Wenn wir schon frueh wach sind habe ich auch mehr Zeit um frueh am Morgen dinge zu erledigen.
Heute Morgen war wieder so ein Tag. Da bin ich schon um 8 Uhr zu Sam's Club gefahren. Sam's Club macht fuer "normale" Mitglieder erst um 10 Uhr auf. Er ist jedoch schon um 7 Uhr geoeffnet. Jedoch koennen dann nur "Business Member" und "Plus Member" einkaufen. Keine Ahnung warum, aber wir sind auch Plus Member. Wir haben gar nicht mehr bezahlt. Das war so ein guter Deal, deshalb haben wir es auch gemacht.
So konnte ich Milch einkaufen, Banannen und Erdbeeren und Himbeeren waren gerade auch sehr guenstig.
Nicht alles ist jedes mal guenstiger als an anderen Orten. Aber ich kenne die Preise. Und wenn es ein gutes Angebot ist, schlage ich natuerlich zu.
Tiffany zeigt die Mitgliederkarte auf dem Foto.



Danach konnten wir noch alles schnell nach Hause bringen und dann zur Schule fahren. Das ist perfekt aufgegangen.

Nun zu einem anderen Thema.
Wir haben Ashley's Blutwerte bekommen. Es ist praktisch alles noch genau gleich, aber ihre Antikoerper sind ein bisschen angestiegen. Ihre Anzahl ist noch viel kleiner als bei mir (sie hat 4 ich habe 250) aber es ist angestiegen obwohl sie nun keine Gluten mehr isst. Meine Antikoerper sind dafuer um einiges herunter gekommen, seit ich keine Gluten mehr esse. Ich mache es aber auch schon ein bisschen laenger als Ashley. Es hilft uns also wirklich. Es ist nicht immer einfach, aber es ist sehr schoen zu sehen dass es wirklich das richtige ist, und es hilft.
Vor zwei Tagen waren wir wieder bei Ashley's Kinder Endokrinologe. Sie fragte mich, wie es mit Ashley geht und ich sagte, dass sie immer noch die gleichen Symptome hat. Die Glutenfreie Ernaehrung scheint ihr zu helfen aber es ist noch immer nicht so gut wie es sein koennte.
Nun moechte die Aerztin versuchen, wie es geht, wenn wir Ashley auch Medikamente geben. Das gleiche wie bei mir, einfach eine viel tiefere Dosierung.
Ich mag es nicht, wenn man unnuetz Medikamente einnimmt. Aber ich weiss wie sehr es in diesem Fall helfen kann. Und ich moechte sehen, ob es auch Ashley helfen wird. Sollte sie es nicht brauchen, werden wir es schnell merken. Dann wird sie Symptome von einer Ueberfunktion bekommen. Dann werde ich sofort wieder aufhoeren. Auch werden wir auf ihr Gewicht aufpassen, da die Aerztin das letzte mal ja Angst hatte, dass sie Gewicht verlieren koennte.
Wir werden es sehen. In zwei Monaten werden wir ihre Blutwerte wieder testen.
Heute habe ich ihre Medikamente in der Apotheke abgeholt. Hier ein Foto von ihren und meinen Medikamenten.



Ich muss sie fuer Ashley mit einem Loeffel zerdruecken, sie kann Tabletten noch nicht einfach so Schlucken. Und ich werde sie ihr mit ein bisschen Honig geben. Man sollte sie ja in den leeren Magen geben, aber danach eine halbe Stunde mindestens nichts essen. Das geht am morgen nicht mit Ashley.
So werde ich sie ihr 2 Stunden nach dem Mittagessen geben. Viel laenger kann Ashley ohne Essen sowieso nicht sein. Die Aerztin hat es selber auch so gesagt.
Wir werden es sehen wie es geht. Ich werde berichten.Und nein, ich finde nicht dass ich Ueberreagiere. Ich moechte verhindern, dass es bei Ashley so schlimm wird wie bei mir. Und ich weiss, dass es nur noch schlimmer werden kann, wenn man nichts dagegen macht. Je frueher wir es unter Kontrolle bekommen, desto besser.



04. Oktober 2015

Wir sind froh ist es endlich Oktober. Das Wetter ist nun endlich nicht mehr so heiss. Man kann wieder draussen im Garten sitzen ohne dass einem der Schweiss runter laeuft, auch wenn man nichts tut.
Der Sommer hier ist wirklich extrem heiss. Die Luftfeuchtigkeit macht es immer so schlimm. Dann fuehlt sich das Wetter viel heisser an, als es eigentlich ist. Die gefuehlte Temperatur zeigt es immer viel hoeher an als die eigentliche Temperatur.
So war es auch immer in Calgary, einfach in die andere Richtung. Es war z.B. -10 Grad aber hat sich wie -15 oder -20 angefuehlt. Je nach dem wie der kalte Wind am blasen war.
Aber nun ist endlich der Oktober da. Die heissen Monate sind vorbei. Nun faengt die schoene Jahreszeit an. Ueberall wird es kalt und bei uns wird es schoen, da es nicht mehr so heiss ist. Verkehrte Welt.
Aber ich muss sagen, der Sommer hat sich dieses mal weniger schlimm angefuehlt. Letzten Sommer haben wir es draussen wirklich kaum ausgehalten. Diesen Sommer war ich ganz oft mit den Kindern im Park. Man hatte heiss und musste die ganze Zeit trinken aber es war zum aushalten. Wie es halt so ist, der Mensch gewoehnt sich an alles. Wahrscheinlich werden wir im Februar dann frieren, wie es letztes Jahr die meisten Floridianer auch taten. Wir fanden es angenehm. Damals...
Wir nutzen das Wetter nun auch aus, und sind wieder oefters im Garten. Oder sagen wir es so, wir waehren es gerne, waeren da nicht die 1000 Muecken die ganze Zeit die uns so sehr plagen. Das ganze Jahr Muecken, einer der grossen Nachteile am schoenen Wetter.
Ich kann wirklich keine 5 Minuten draussen sein, ohne von Mueckenstichen uebersaeht zu werden. Ohne Mueckenspray geht gar nichts. Wir haben einen natuerlichen spray. Der nuetzt eigentlich ganz gut, wenn man nicht schwitzt usw. Aber richtig gut ist er nicht.
Den "normalen" starken Spray brauchen wir nur, wenn wir Gartenarbeit machen muessen und sonst gnadenlos gefressen werden wuerden. Aber ich mag diesen Spray echt nicht. Nicht gut fuer die Gesundheit. Das Zeug bringt man ja kaum mehr von der Haut...
Wenn man also nicht immer den Spray brauchen moechte wird man entweder verstochen, oder man bleibt einfach im Haus und geht nicht nach draussen in den Garten.
Wir sind uns am ueberlegen, ob wir etwas dagegen tun sollen. Es gibt ja hier Mueckengitter fuer den ganzen Garten, dass man eine grosse Flaeche einzaeumen kann. Wir koennten eine kleine Flaeche machen, so dass wir draussen sitzen koennen. Oder wir koennten gleich den ganzen Pool miteinzaeunen. Das waere natuerlich ein Traum. Den Pool und den Garten ohne Muecken zu geniessen.
Wir wollten vor einem Jahr kein Haus mit so einem Mueckengitter, da uns gesagt wurde, dass dies das erste ist was kaputt geht bei einem Hurricane. Da wussten wir jedoch noch nicht wie muesham es wirklich ist mit den Muecken. Nun muessen wir uns alles ganz genau ueberlegen. Es ist eine teure angelegenheit, aber haette fuer uns auch sehr viel Wert, da wir den Garten wirklich kaum geniessen koennen.
Wenn wir im Pool sind muessen wir die ganze Zeit die Muecken aus dem Gesicht scheuen...
Probleme im Paradies nennt man dies wohl!?

Heute Morgen entdeckte Tiffany uebrigens einen schoenen Regebogen ueber unserem Garten. Ich musste natuerlich ein Foto machen.



Ich habe gar nie darueber geschrieben. Wegen dem tropischen Sturm im August wollten wir ja einen Stromgenerator kaufen, aber sie waren ueberall ausverkauft.
Stephan hat dann bei Home Depot einen online bestellt. Und als sie ihn wieder an Lager hatten, haben sie ihn uns nach Hause geliefert.
An dem Tag als sie in lieferten, habe ich vergessen unser Garagentor zu schliessen.
Als ich das spaeter machte, sah ich, dass uns die riesige Kiste mit dem Stromgenerator direkt in die Garage gestellt wurde. Was fuer ein toller Service. So mussten wir die schwere Kiste gar nicht mehr in die Garage tragen.



Stephan hat sich heute ein weiteres neues "Spielzeug" zugelegt. Einen gebrauchten Hochdruckreiniger. Er ist Benzin betrieben.



Stephan hat ihn natuerlich gleich ausprobiert. Er hat zuerst wunderbar funktioniert aber danach machte er nicht mehr so wie Stephan wollte. Er ist einfach nicht mehr richtig angesprungen. Manchmal hat man halt Pech, mit gebrauchten Gegenstaenden. Aber ich muss schon sagen, das ist so selten der Fall.
Stephan wird nun alles versuchen um das Teil wieder zum laufen zu bringen.


05. Oktober 2015

Ich habe mich heute mit Google Maps ein bisschen in Calgary umgesehen. Unser altes Haus und die Strassen in der Umgebung.
Es war komisch unserer Haus zu sehen, mit einem anderen Auto auf dem Driveway. Ich liebte dieses Haus. Nicht dass ich unser jetztiges Haus nicht mag. Im Gegenteil. Unser Haus ist eigentlich schoener und groesser als das Haus in Calgary. Aber das Haus in Calgary war einfach so lange unser zu Hause.
Ich vermisse Calgary. Ich liebe unser neues Leben in Florida, aber ich vermisse Calgary trotzdem noch oft. Es war und ist noch immer unsere Heimat.
Und nun als ich mir die Strassen angesehen habe, sah ich wie klein eigentlich alles war. Im Gegensatz zur Schweiz, war Calgary eine Grossstadt. Aber nun im Vergleich zu Fort Lauderdale ist Calgary eine kleine Stadt. Die Strassen in Calgary waren fast ueberall 2 Spurig und auch an manchen Stellen 3 Spurig. Nur Quartierstrassen waren Einspurig.
Hier in Fort Lauderdale sind eigentlich alle Strassen 3 Spurig und es gibt nicht viele 2 Spurgie Strassen. Dafuer kommt man oft von einer 3 Spurigen Strasse direkt auf eine Einspurige Strasse, wenn man in ein Wohnquartier faehrt, wie bei uns auch.
Es ist alles ganz anders hier. Ich frage mich oft, ob es gut war noch einmal auszuwandern, wenn ich Calgary wieder einmal vermisse. Aber dann "hilft" mir Stephan mit den Fackten ueber Calgary.

Stephan haette mit grosser Sicherheit seinen Job bei Nexen im Maerz (2015) verloren. Ich habe schon einmal berichtet, dass Stephan's Chef kurz nachdem wir ausgewandert sind, auch weggezogen ist. Und schon bald wurde das ganze Team aufgeloest und die Mitarbeiter auf andere Teams verteilt.
Es gab eine erste Entlassungswelle und im Maerz haette Stephan dann bestimmt den Job auch verloren. Ein guter, damaliger Arbeitskollege von Stephan hat seinen Job bei Nexen verloren und hat erst vor ein paar Wochen endlich wieder einen neuen Job gefunden.
Das Problem ist, dass Nexen nicht die einzige Oel und Gas Firma war, die Leute entlassen hat. So waren nicht mehr genuegend Arbeitstellen vorhanden. Das war einer der grossen Punkte, warum wir uns fuer den Umzug entschieden. Calgary ist eine richtige Oel und Gas Stadt und Stephan war auch in dem Bereich taetig.
Die Arbeitslosenrate in Calgary stieg von 13'200 auf 29'400!!! Das sagt vieles aus, oder? Es gibt mehr als doppelt so viel Arbeitslose.
Wir haben also wirklich die Richtige Entscheidung getroffen. Waeren wir in Calgary geblieben haette Stephan seinen Job mit grosser Sicherheit verloren. Wahrscheinlich haette er auch nicht so schnell wieder etwas gefunden und wir haetten wohl bald ein grosses Problem mit dem Haus usw.

Wenn Stephan mir diese Dinge erzaehlt, geht es mir gleich besser. Vorallem haben wir es hier in Florida wirklich sehr gut. Unser Leben ist schoen und wir koennen hier viel mehr Unternehmen. Es ist alles anders, aber nicht schlechter als in Calgary. Eine Garantie fuer eine gut funktionierende Wirtschaft hat man nirgends, aber mit unserem Umzug haben wir uns viele Tueren fuer die Zukunft geoffnet. Wir koennen immer nach Canada zurueck, oder irgendwohin in den USA ziehen.
Und wer weiss das schon, wie lange wir hier in Florida bleiben werden. Ob wir noch irgendwo anders hinziehen in Zukunft. Oder irgendwann wieder zurueck nach Calgary. Wir werden es sehen. Wir sind offen fuer alles.


06. Oktober 2015

Vor einem Monat wollte ich mein Minion Play Date machen. Ich musste es noch ein zweites mal verschieben, da Tiffany ein bisschen erkaeltet war. Wir wollten natuerlich niemanden anstecken.
Aber heute war es so weit. Ich habe gestern wieder alle Minion Bananen vorbereitet. Im Internet konnte ich Kleider, Brillen, Haare und Maeuler fuer die Bananen ausdrucken und musste blos noch ausschneiden und aufkleben. Das Resultat war so witzig.



Ich habe auch noch Minions aus kleinen Apfelmusbechern gemacht. Und dann noch Minion Jigglers. Ich habe Minion Formen gekauft von Jello, hab sie jedoch nicht mit dem zuckersuessen Jello gemacht sondern habe sie selber gemacht. Mit Frucht und Gemuese Saft und Gelatine.



Die Kinder basteln immer gerne also habe ich auch eine Minion Bastelarbeit vorbereitet fuer alle Kinder.
So mussten sie nur noch alles zusammen kleben.





Vier von Tiffany's 2 jaehrigen Freunden kamen vorbei fuer den Minion-Spass. Ashley war in der Schule.


Moms und Kinder beim basteln


Tiffany, Kinley, Riley, River und Hazel


Tiffany war ganz stolz auf ihren Minion

Ashley konnte am Nachmittag auch noch einen Minion basteln und am naechsten Tag eine Minion Banane mit in die Schule nehmen. So war es fuer sie nicht so schlimm, dass sie nicht dabei sein konnte am Morgen.
Es ist noch nicht immer ganz einfach fuer sie, das Tiffany und ich Dinge unternehmen und sie nicht dabei sein kann.



Am Abend waren wir im BB&T Center. Ein Event fuer alle Saisonkarteninhaber. Sozusagen ein Dankeschoen an uns alle.
Alles an dem Abend war gratis. Es gab mehrere Buffets mit viel essen. Wenn man Gluten essen kann, war es ein Paradies. Fuer mich und Ashley war es weniger toll. Wir konnten nur den Salat und Kaese welcher mit Fruechten angerichtet war essen. Aber ich moechte mich nicht beschweren, wie gesagt es war alles gratis.
Wir hatten trotzdem unseren Spass. Auch alle Getraenke bekam man umsonst, inklusive alkoholischen Getraenken, wenn man wollte.
Ueberall im Stadion konnte man auf Panther's Spieler treffen. Natuerlich nicht ohne vorher in einer Schlange anzustehen. Man konnte dann ein Foto machen und bekam ein Autogramm wenn man wollte.
Da wir nicht so wirklich grosse Panther's Fans sind, sind wir auch nicht unbedingt Fans der Spieler.
Einer den wir jedoch unbedingt sehen mussten war Jaromir Jagr!

Wer schon einmal von Eishockey gehoert hat, hat warscheinlich schonmal von Jaromir Jagr gehoert. Er hat nicht nur schon alles gewonnen was man gewinnen kann (WM, Olympia, Stanley Cup), sondern ist mittlerweile schon 43 Jahre jung und spielt noch munter mit. Einige der Spieler in seinem Block waren noch nicht einmal geboren als er in der NHL zu spielen began.
Jagr bricht immernoch neue Rekorde in der NHL und ist der 4. beste skorer allerzeiten, obwohl er einmal 4 Jahre pause von der NHL machte! Er ist in Reichweite von #3 (Gordie Howe) and #2 (Mark Messier).

Wir mussten fuer ihn sehr lange anstehen. Den Kindern machte es zum Glueck nichts aus. Sie haben rumgebloedelt auf dem Boden zwischen all den Leuten die am umherlaufen waren.



Und nach langem warten konnte Stephan dann Jagr treffen. Er hat sich so sehr gefreut. Es war richtig suess.


Jaromir Jagr unterschreibt auf Stephan's T-Shirt


Stephan und Jaromir Jagr

Und dann wollte Stephan noch Willie Mitchel, den Captain treffen


Willie Mitchel unterschreibt auf dem T-Shirt


Stephan und Willie Mitchel

Wir haben auch noch ein Foto von uns allen auf dem Eis machen lassen.




10. Oktober 2015

Endlich hat die Hockey Saison wieder angefangen. Natuerlich waren wir beim ersten Spiel der Panthers dabei. Wir haben ja noch immer Saisonkarten.
Wir waren ganz ueberrascht, wir haben noch nie so viele Zuschauer wie heute in der Arena gesehen. Sonst ist es ja immer ganz leer. Das war einmal eine schoene Abwechslung. Waere schoen, wenn es immer so waere.
Wir waren auch sehr auf das Programm vor dem Spielbeginn gespannt. Bei den Flames haben sie sich immer voll ins Zeug gelegt und eine tolle Lichtershow oder so was gemacht.
Letztes Jahr waren wir ganz enttauescht, als wir die Show der Panthers sahen.
Und nun waren wir positiv ueberrascht. Sie hatten dieses mal auch eine kleine Lichtshow. Das war gar nicht schlecht im Vergleich zum letzten Jahr. Man kann es nicht mit der tollen Eisshow der Flames vergleichen, aber es war gut!


14. Oktober 2015

In Sunrise gibt es seit etwa zwei Wochen einen neuen Park mit einem Splash Pad (Wasserspielplatz).
Ich war am Morgen mit Tiffany und anderen Moms dort. Es ist ganz toll. Es hat ueberall so viel Wasser und sogar eine kleine Wasserrutschbahn. Tiffany hatte so viel Spass.


so sieht der leere Wasserspielplatz aus


Tiffany hatte viel Spass

Am Nachmittag war einkaufen angesagt. Die Kinder lieben es vollbepackt unterwegs zu sein. So wird es ihnen nicht langweilig.


die Mamis mit ihren Kindern


15. Oktober 2015

Ashley lernt so viel in der Schule. Sie kann nun schon fast ohne Hilfe bis 100 zaehlen. Ich habe ein Video gemacht, weil ich es so lustig finde wie sie auf 100 auf englisch zaehlt, und wenn sie nicht mehr weiterkommt fragt sie mich auf Schweizerdeutsch.



Eigentlich wollte ich schon lange einmal ein Video machen wo man sie Englisch sprechen hoert und Schweizerdeutsch. Ihr Englisch ist so perfekt ohne Akzent. Ich bin ganz neidisch.
Das lustige ist, wie sich ihr Englisch am veraendern ist, seit sie in der Schule ist. Ihre Aussprache hoert sich gar nicht mehr canadisch an. Sie spricht so richtig amerikanisch, mit der Aussprache wie die Leute hier. Unsere Aussprache hat sich im letzten Jahr bestimmt auch wieder veraendert. Aber Ashley spricht nun viele Woerter ganz ander aus als wir. Es ist so witzig wie schnell das geht.
Aber ist ja das selbe in der Schweiz. Wenn Kinder eine Mutter haben die Berndeutsch mit ihnen spricht, sie aber in Zuerich leben, sprechen die Kinder dann auch Zuerichdeutsch sobald sie in der Schule sind.
Kinder sind schon unglaublich.
Ashley's Schweizerdeutsch ist sehr gut, aber Englisch scheint ihre erste Sprache zu sein. Wenn sie spielt spricht sie nur Englisch. Sie und Tiffany reden zusammen auch nur Englisch. Und wenn Ashley Deutsch spricht, macht sie die selben Fehler wie die Auslaender in der Schweiz. Und dann Uebersetzt sie vieles vom englischen ins deutsche. Dinge die ich schon seit Anfang erfolglos zu korrigieren versuche. Sie sagt z.B. scho immer "Ich bin hunger" anstatt "Ich habe hunger". Im englischen sagt man ja "I am hungry". Also uebersetzt sie es wortwoertlich vom englischen. Tiffany macht auch schon die selben Fehler. Lustig. Oder vielleicht doch nicht?
Aber so ein Video muss ich nun wirklich einmal machen, wo man sie in beiden Sprachen sprechen hoert.


18. Oktober 2015

Seit gestern ist Tiffany wieder einmal Erkaeltet. Sie ist wirklich oft erkaeltet. Aber so laufende Nase gibt es ja schnell einmal bei kleinen.
Leider blieb es jedoch nicht bei einer laufenden Nase. Ueber Nacht hat es Tiffany wieder einmal auf die Lunge geschlagen. Sie hatte muehe mit Atmen. Leider hatte ich kein Ventolin mehr fuer sie zum Inhalieren, es war leider alles schon abgelaufen.
So bin ich mit ihr zu einer Walk-In-Clinic. Beim Kinderarzt habe ich leider keinen Termin am morgen frueh bekommen und ich wollte so schnell wie moeglich einen Arzt sehen, damit Tiffany wieder richtig Atmen konnte. Ich war dann um 9 Uhr vor der noch geschlossener Tuer und war somit die erste. Das wollte ich so, damit ich nicht lange warten musste. Wartezeiten am Wochenende koennen sonst sehr lange werden...

Eigentlich dachte ich, dass ich einfach Ventolin fuer Tiffany brauche.
Es stellte sich dann jedoch heraus, dass sie eine Ohrenentzuending hat und auch "Strep Throat" (Streptokokken Infektion). Sie machten so einen Test wo man das Resultat gleich ablesen konnte.
Der Arzt hat ihr Antibiotika verschrieben.
Ich mag es nicht, ihr Antibiotika fuer die Ohren zu geben, aber fuer den Hals ist es natuerlich was anderes. Es verkuerzt die Anstekungszeit extrem und ich moechte ja nicht, dass sie uns auch noch ansteckt.
Manchmal habe ich das Gefuehl, dass Aerzte hier viel zu schnell Antibiotika verschreiben. Aber vielleicht kommt mir das auch nur so vor, daTiffany einfach viel oefters krank ist als Ashley.
Fuer die Lunge brauchte sie auch mehr als nur Ventolin. Schon wieder Steroid. Sie hat die erste Ladung gleich beim Arzt bekommen und sie konnte auch gleich schon mit Ventolin inhalieren. Das hat ihr sehr geholfen.



Danach habe ich die ganzen Medikamente bei der Apotheke abgeholt. Arme Tiffany muss nun so viel Medizin schlucken, die ihr ueberhaupt nicht schmeckt.


20. Oktober 2015


Ich weiss es interssiert bestimmt nicht alle von unseren Lesern, aber ich moechte wieder ueber meine Krankengeschichte berichten. Wen es nicht interessiert, kann einfach beim naechsten Tag weiterlesen.
Aber ich weiss, dass ich schon mindestens 2 Lesern ein bisschen helfen konnte mit meiner Geschichte. Und das ist auch der Grund warum ich darueber schreibe. Dass mehr Leute darueber bescheid wissen, da es so etwas verbreitetes ist, aber man viel zu wenig darueber weis.

Wie ihr wisst, habe ich ganz viel ueber Hashimoto's gelesen. Fuer Schilddruesenprobleme geht man zu einem Endokrinologen. Wenn man jedoch eine Autoimmun Erkrankung hat, sind Endokrinologen nicht mehr unbedingt der richtige Ort. Das habe ich ja mit meinem Arzt gemerkt, der bei mir herausgefunden hat, dass ich Hashimoto's habe. Er hat sich nicht weiter ueber meine Antikoerper interessiert. Deshalb habe ich auch von mir aus mit dem Gluten Essen aufgehoert.
Und ich habe nach einem neuen Arzt gesucht. Bei einem Arzt fuer "Functional Medicine" (Funktionelle Medizin) soll man die beste Hilfe finden.
Bei der funktionellen Medizin versucht man die Krankheitsursache zu finden. Der Koerper wird als ganzes angesehen und nicht als eine Sammlung von unabhaengigen Organen die man in medizinische Fachrichtungen unterteilt. In der funktionellen Medizin wird das ganze "System" behandelt und nicht nur die verschiedenen Symptome.
Leider habe ich ueber lange Zeit keinen Arzt gefunden, der mit unserere Vericherung gedeckt waere. Ueberall muesste man viel bezahlen, nur dass man von dem Arzt gesehen wird. Ich wusste von vielen guten Aerzten in unserer Umgebung aber ich wollte jemanden finden der in unserem "Network" ist, damit es von der Krankenkasse gedeckt ist. Die Pharmaindustrie mag es wohl nicht, dass nicht verschiedene Symptome behandelt werden und dadurch nicht viele verschiedne Medikamente verschrieben werden. Deshalb unterstuetzen sie solche Aerzte wohl nicht. Wie gemein!
Meine lange Suche hat sich vor etwas mehr als einem Monat bezahlt gemacht. Ich fand einen "normalen" Arzt der sich in der Funktionellen Medizin spezialisiert. Und da er ein "normaler" Arzt ist, ist er von unserer Versicherung gedeckt.
Ich habe sofort einen Termin gebucht und konnte schon 2 Tage spaeter vorbei gehen.

Ich habe mich dort wie im "Hashimoto's Himmel" gefuehlt. Schon an der Eingangstuere war aufgelistet, fuer was die Praxis spezialisiert ist und dort war die Schilddruese aufgelistet.
Jeder in der Praxis wusste was Hashimoto's ist. Ich musste nichts erklaeren. Das hat sich so toll angefuehlt.
Als erstes wurde mein Sauerstoff im Koerper mit einer Maschine gemessen. Ich wurde am Finger, am Zehen und ich glaube am Bauch, wenn ich mich recht erinnere verkabelt. In der haelfte wurde die Seite gewechselt.
Danach wurde noch ein EKG gemacht. Ich habe das alles gar nicht erwartet aber es macht Sinn, dass sie das dort machten, da sie der Sache auf den Grund kommen wollen, was die Ursache fuer meine Probleme sind.
Die Aerztin die ich danach gesehen habe war toll. Sie hat sich so viel Zeit fuer mich genommen. Ich habe mich so ernst genommen gefuehlt, das war richtig schoen.
Ich habe z.B. vor mehreren Monaten mein Vitamin D testen lassen und es war gleich an der Grenze, dass es zuwenig ist. Mein letzter Arzt sagte es sei alles okay. Aber ich habe gelesen dass man mit Hashimoto's an der oberen Grenze mit seinem Vitamin D sein muss. Fast jeder mit Hashimoto's hat Vitamin D mangel. Ashley auch. Ich habe also von mir aus ein bisschen Vitamin D genommen.
Die Aerztin sagte mir nun jedoch dass ich fuer ein paar Wchen eine riesige Dosis einnehmen muss, bis der Wert sich erhoeht und dann wird es wieder runter geschraubt. Und das habe ich alles schon in meinen Facebook Gruppen gelesen, aber wollte es natuerlich nicht von mir aus machen, so eine hohe Dosis nehmen.
Alles was ich gelesen habe, hat mir diese Aerztin auch erzaehlt. Und als ich ihr sagte, dass ich Glutenfrei esse, sagte sie dass ich meine Hausaufgaben wirklich gemacht habe. Das waere die naechste Empfehlung von ihr fuer mich gewesen.

Eine Woche spaeter musste ich dann zum riesigen Bluttest antraben. Ich musste fasten und hatte den Termin erst um 11 Uhr. Ich war fast am verhungern... Aber was macht man nicht alles um sich endlich besser zu fuehlen. Alles moegliche wurde getestet. Sei haben 17 Roehrchen mit Blut gefuellt. Ja, wirklich 17!
Ganz viele Hormone, Vitamine usw wurde getestet und auch ein Allergietest wurde gemacht. Allergie auf Essen und andere Dinge.
Dann hatte ich auch noch einen Ultraschall. Als erstes fuer meine Schilddruese. Die Aerztin hat die Woche davor gedacht, dass meine Schilddruese ein bisschen groesser ist als sie sein soll. Zwei Aerzte davor haben das nicht bemerkt.
Auch ein Ultraschall fuer mein Herz wurde gemacht. Beim EKG kam raus, dass ich Herzrhythmusstoerungen habe.



Heute war ich dann wieder beim Arzt um die Resultate zu besprechen. Als erstes gleich zum Herz. Mit meinem Herz ist alles okay. Ich habe Herzrhythmusstoerungen aber das kommt von der Schilddruese. Wenn alles richtig eingestellt ist, sollte ich auch keine Probleme mehr mit dem Herz haben. Anscheinend haben viele Leute die einen Herzinfarkt haben eine Schilddruesenproblem und wissen es nicht. Waehren sie behandelt worden, haetten sie vielleicht nie einen Herzinfarkt bekommen.
Also auch ein Aufruf an Leute die wissen, dass sie Probleme mit dem Herz haben. Lasst eure Schilddruese untersuchen!!! Es kann wirklich Leben retten!!! Es koennte sein, dass alle Probleme "nur" von der Schilddruese kommen und man ganz anders behandelt werden muesste.
An meiner Schilddruese wurde mit dem Ultraschall festgestellt dass ich eine kleine Zyste habe. Sie ist jedoch gutartig und man muss im Moment nichts dagegen tun. Das wird nun aber halbjaehrlich kontrolliert.
Noch ein Beweis dass ich nun am richtigen Ort bin. Zwei Aerzte davor haben keine Probleme beim abtasten meiner Schilddruese bemerkt.

Und dann ging die Aerztin durch alle Resultate vom Labor. Das war unglaublich was sie alles getestet haben. Und es ist unglaublich was fuer Hormone usw. bei mir viel zu tief sind. Kein Wunder fuehle ich mich so wie ich mich fuehle.
Als Beispiel das Coenzyme Q10 (CoQ10). Das ist der "Funke", der die Maschine des Koerpers in Gang setzt, indem es die Energieproduktion in den Zellen auf Touren bringt.
Wenn man zuwenig CoQ10 hat, hat man nicht genug Energie. Normalerweise hat man genuegend davon im Koerper. Nach 30 Jahren hat der Koerper langsam immer weniger von diesem Hormon. Im Alter hat man oft nicht mehr genuegend davon. Nun das interessante, ich bin noch nicht einmal ganz 30 und ich habe praktisch gar nichts mehr davon in meinem Koerper! Kein Wunder habe ich keine Energie.
Und so fehlen mir noch weitere Hormone. Ich habe eine Liste bekommen von Vitaminen und Hormonen die ich nun einnehmen muss.
Auch ein Praeparat von einer japanischer Pflanze muss ich einnehmen, Nattokinase - ein natuerlicher Blutverduenner. Ich bin im Risikobereich fuer Blutgerinsel.
Meine Antikoerper vom Hashimoto's wurden auch wieder getestet. Seit ich keine Gluten mehr esse verringern sich die Antikoerper langsam immer mehr. Es ist also wirklich das richtige was ich mache.
Aber meine Werte sind noch immer nicht ganz optimal. Das Hormon fuer die Schilddruese ist das T4. Das ist das Hormon welches ich jeden Tag kuenstlich einnehme. Dann gibt es noch das Hormon T3. Der Koerper wandelt einen Teil von T4 in T3 um. Jedoch habe ich auch nicht ausreichend von dem T3 Hormon. Mein Koerper kann also nicht genuegend T3 von meinem T4 herstellen.
Nun muss ich auch noch das T3 Hormon jeden Tag einnehmen. Das muss ich aber wahrscheinlich nicht ewig einnehmen.
Ich bin so froh, habe ich diesen Arzt gefunden. Und ich kann es kaum erwarten mich endlich besser zu fuehlen. Endlich weiss ich was mit mir los ist. Funktionelle Medizin ist einfach toll. Nun weiss ich, dass nicht alle meine Probleme von dem Hashimoto's kommen. Aber es sind die selben Symptome. So interssant.
Ich hoffe ich habe euch nun nicht alle gelangweilt. Hat ueberhaupt jemand bis hier mitgelesen?


22. Oktober 2015

Stephan berichtet:
=================================================================================
V or ein paar Tagen waren in der Eishalle in Coral Springs, wo die Florida Panthers trainieren. In dieser Halle ist der einzige "akzeptable" Hockey laden in der Gegend. Er ist klein, aber immerhin findet man was man braucht. Ausserdem sind die Angestellten dort die einzigen in South Florida (so viel ich weiss), die etwas von Schlittschuh schleifen verstehen. Daher lohnt sich die 30 Minuetige Fahrt alle paar Monate. In Calgary liess ich die Schlittschuhe alle paar Wochen schleifen...

Nun brauche ich neue Hockey Stoecke. Oder mindestens einen. Der guenstigste in Coral Springs war $100! Das war mir dann doch zu viel.
So habe ich online ein bisschen gestoebert und "Hockeymonkey" gefunden. Von dieser Seite kann man online so ziemlich alles was mit Hockey zu tun hat bestellen, so auch Stoecke. Ich habe dann auch schnell welche im Angebot gefunden fuer $15-$25! Bei einer Bestellung ab $150 wird sogar alles gratis nach Hause geliefert. Da ich hier sowieso $100 fuer einen Stock ausgeben wuerde, habe ich also fuer $150 eingekauft.

Heute kam die Lieferung. 4 Composite Stoecke, einen Stulpen (Strapsen) Halter (meiner ist etwa 15 Jahre alt), Schuhbaendel, 6 Rollen Isolierband und ein Schleifstein um die Schlittschuhe von Hand etwas nachzuschleifen. Dann habe ich noch einen $20 Coupon gefunden.
Also anstatt $100 fuer einen Stock, nun 4 Stoecke und jenstes Zubehoer fuer $130. Ein guter Kauf...
==================================================================================


28. Oktober 2015

An Ashley's Schule haben sie einmal im Monat einen Field Trip (Schulausflug). Bis jetzt hatten sie jedoch noch keinen.
Aber heute war es so weit. Der Auslfug ging zu einem Pumpkin Patch. Im Norden wuerde man zu einem Feld fahren wo Pumpkins wachsen. Hier wachsen keine Pumpkins. Da geht man zu einem kuenstlichen Feld wo alle Pumpkins aufgereiht werden.
Das war ein guter erster Trip, da sie zum Pumpkin Patch einer Kirche in Davie gingen. Nur 10 Minuten von der Schule entfernt. Und ja, es ging natuerlich mit dem Schulbus dorthin!!! Ashley durfte das erste mal in einem Schulbus fahren.
Ich habe Ashley wie immer zur selben Zeit zur Schule gebracht bin dann jedoch mit Tiffany geblieben. Andere Moms waren auch noch dort. Erst eine halbe Stunde spaeter ging der Ausflug los.
Wird durften auch zum Pumpkin Patch, mussten jedoch selber mit dem Auto dorhin fahren. Der Bus ist natuerlich einfach fuer die Kinder.


Ashley's Klasse mit Miss Lisa (links) und Miss Gail (rechts) Ashley ist das einzige Maedchen mit Brille,
und im Hintergrund sieht man den Schulbus der Schule

Miss Lisa haellt Sophia, eines der Maedchen aus Ashley's Klasse in den Armen. Sophia hat eine Behinderung und kann nicht selber laufen oder sitzen. Ich weiss nicht genau was sie hat. Sie ist auf jeden Fall in einem Rollstuhl. Sie ist in der selben Klasse wie Ashley und wird von ihrer Mutter die ganze Zeit betreut.
Ich finde es ganz toll, dass sie eine normale Schule besuchen kann und die Kinder schon alle sehen, dass nicht alle Kinder gleich sind. Ashley mag Sophia und auch ihre Mutter sehr.

Alle Kinder durften sich einen kleinen Pumpkin aussuchen. Ashley war so stolz! Und sie war auch sehr stolz im Schulbus zu fahren. Es war so suess ihr Gesicht zu sehen. Ich habe ein Foto von ihr gemacht, als sie am Schluss bei der Schule vor dem Bus stand.


Ashley mit dem Schulbus

Vor ein paar Tagen habe ich Pumpkins fuer die Kinder gekauft. Ich habe mich natuerlich fuer die einfachste, und guenstigste Variante entschieden. Aldi hatte den tiefsten Preis.
Wir leben nun schon 7 Jahre in Nord Amerika aber haben noch nie Kuerbisse geschnitzt zu Halloween.
Als wir noch in der Schweiz waren fand ich Halloween doof. In der Schweiz ist es aber auch nicht das selbe. Hier ist es ganz anders. Vorallem fuer die Kinder ist es so etwas schoenes. Ashley ist schon seit Wochen aufgeregt und sie mag diese Jahreszeit sehr. Ueberall die Pumpkins und schoene (oder auch gruselige) Dekoration.
Heute war also Premiere fuer uns alle. Ich habe mit den Kindern die Kuerbisse ausgehoelt. Die Kerne haben wir alle aufbewahrt um sie spaeter im Backofen zu roesten.
Die Kinder waren voll bei der Sache. Beide hatten ihren eigenen Pumpkin.



Den groessten Teil der Arbeit machte natuerlich ich. War gar nicht so einfach. Das schnitzen hat Spass gemacht. Ich habe nach Ideen im Internet gesucht und die Kinder konnten selber auswaehlen was fuer ein Gesicht sie moechten und ich habe es fuer sie geschnitzt.
Ich finde sie sind nicht schlecht geworden fuer meinen ersten Versuch.
Tiffany's Pumpkin ist links und Ashley's rechts. Tiffany's haette mehr Zaehne haben sollen, aber die sind mir abgebrochen...




30. Oktober 2015

In Ashley's Schule hatten sie heute "Halloween Party". Alle Kinder kamen verkleidet zur Schule. Ashley und Tiffany haben ihr Kostuem schon laenger ausgesucht, Ashley wollte es jedoch heute nicht tragen, da sie Angst hatte, dass es schmutzig werden koennte. So wollte sie Minnie Mouse sein. Ja das Kostuem von Tiffany vom letzten Jahr. Es geht Ashley noch heute. Es war Tiffany recht gross letztes Jahr, aber ich habe es extra groesser gekauft, damit die Kinder es noch laenger tragen keonnen. Der Plan ging auf.

Ich war den ganzen Morgen mit Tiffany in Ashley's Klassenzimmer. Andere Moms die nicht arbeiten mussten sind auch geblieben. Es war schoen dies alles zu sehen. Es ist wirklich eine tolle Schule und sie machen ganz tolle Sachen. Ashley gefaellt es so gut und die Lehrerinnen sind so lieb. Alle Angestellten sind so freundlich.


Ashley mit ihrer Lehrerin Miss Lisa


einige der Maedchen aus Ashley's Klasse

Auch ein Klassenfoto wurde gemacht. Miss Lisa ist hinten rechts. Ganz links war jemand die mitgeholfen hat, daneben steht Miss Gail die andere Lehrerin und neben ihr die Mutter von Sophia (ich habe berichtet)



Die Kinder konnten danach noch von Klassenzimmer zu Klassenzimmer laufen und haben Suessigkeiten und kleine Spielzeuge bekommen. Es war so suess alle verkleideten Kinder zu sehen.

Danach haben die Kinder wieder ihre normalen Kleider angezogen und haben alle zusammen einen Kuerbis ausgehoelt und geschnitzt. In der Zeit bin ich schnell zu Domino's Pizza gefahren wo ich fuer Ashley eine Glutenfreie Pizza bestellt habe.
Es gab fuer alle Kinder Pizza zum Mittagessen, da es ja eine Party war heute. Fuer $5 gab es fuer alle Pizza und all die Suessigkeiten die sie gesammelt haben usw. Es war wirklich alles ganz toll gemacht. Ich musste gar nichts bezahlen, da ich Ashley's Essen selber besorgen musste.
Ich fand es so lieb, dass auch die juengeren Geschwister dabei sein durften. Tiffany war so stolz, dass sie neben Ashley am Tisch mit allen Kindern sitzen durfte.


Ashley und Tiffany mit der glutenfreien Pizza

Auch Saft, Fruechte und Gemuese gab es fuer alle und zum Dessert Cookies und Cupcakes. Ich habe Ashley gestern selber Cupcakes gebacken, damit sie auf nichts verzichten musste.

Auch bei Stephan im Geschaeft wurde Halloween gefeiert. Stephan hat sich schon letztes Jahr verkleidet. Dieses Jahr haben sie sich als Team verkleidet. Sie haben "Gilligan's Island" gespielt. Das ist eine uralte Fernsehsendung. Wir kennen die gar nicht, aber das war einfach die Idee die sie hatten.
Stephan musste zum Glueck gar nichts fuer sein Kostuem kaufen. Er hatte die passenden Hosen und Hemd in der richtigen Farbe. Nur die Haare hatten nicht die passende Farbe, und so hat er noch blonder Haarspray gekauft und ich habe ihm heute morgen die Haare "gefaerbt". Die Kinder waren ganz fasziniert, dass Stephan's Haare auf einmal gelb aussahen. Er hat auch nicht seine Brille getragen, sondern seine Kontaktlinsen, ganz passend.


Stephan mit "blonden" Haaren und Augenbrauen


Stephann mit seinen verkleideten Arbeitskollegen

Sie haben als Gruppe den 1. Preis gewonnen ($100).


31. Oktober 2015

Die Kinder haben sich den ganzen Tag gefreut, dass am Abend Halloween ist.
Sie haben sich dieses Jahr fuer das selbe Kostuem entschieden. Beide wollten "Doc McStuffins" sein. Das ist eine Disney Serie, von einem Maedchen, welches Arzt fuer ihre Plueschtiere ist. Sie hat ein Stetoskop, mit welchem die Stofftiere lebendig werden. Es ist ganz suess, vorallem weil die Kinder schon lange gerne Arzt spielen. Ashley konnte sich letztes Jahr schon nicht entscheiden ob sie Arzt oder Mickey Mouse sein moechte. Und nun waren halt beide das selbe.


Doc McStuffins und Doc McStuffins.

Ich habe mir dieses Jahr schon frueh ein Kostuem gekauft, damit ich auch noch Auswahl hatte. Ich wollte die Fee "Tinker Bell" sein, mein lieblings Disney Charakter. Mein Kostuem hatte sogar die Fluegel mit dabei.
Fuer Stephan habe ich am Tag vor Halloween noch etwas gekauft. Es gab nicht mehr viel Auswahl so "musste" er eine Banane sein, was ihm jedoch gefiel.
Wir haben ein Foto von uns allen beim Eingang gemacht. Es ist nicht sehr gut geworden, da der Spiegel ganz schmutzig ist wegen den Kindern. Aber besser als kein Foto.



Und los ging es. Zuerst bei unseren Nachbarn gleich gegenueber auf der anderen Strassenseite.


Trick or Treat


Ashley und Tiffany ganz happy ueber ihre ersten Suessigkeiten

Ich liebe Halloween in Florida. In Calgary war es so kalt. Wir hatten schon unsere Winterjacken und Winterstiefel an und es lag immer schon Schnee. Hier ist es soooo schoen warm. Man schwitz sogar in dieser waerme. Draussen sitzen ueberall Leute vor ihren Hauesern und schauen den Kindern zu und verteilen so die Suessigkeiten. Ueberall gibt es kleine Parties von mehreren Nachbarn zusammen vor einem Haus. So gemuetlich. Und so anders als in Calgary. So kann man die Kinder richtig gut anschauen. In Calgary machte man schnell die Tuere auf und gleich wieder zu. Es war viel zu kalt.
Wir sind jedoch auch auf ein bisschen Kaelte getroffen. Olaf aus dem Film "Frozen". Die Kinder freuten sich sehr ihn zu sehen.


Ashley und Tiffany mit Olaf


01. November 2015

Berichte vom neuen Monat November findet ihr auf der naechsten Seite.


<< September 2015 <<      >> November 2015 >>




comments powered by Disqus



Custom Search

Blog Archiv

2015
Januar
Februar (01. - 17.)
Februar (18. - 28.)
Maerz
April
Mai
Juni (01. - 16.)
Juni (17. - 30.)
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2014
Januar
Februar
Maerz (01. - 09.)
Maerz (10. - 31.)
April
Mai
Juni (01. - 12.)
Juni (13. - 30.)
Juli (01. - 14.)
Juli (15. - 31.)
August
September (01.-15.)
September (16.-30.)
Oktober
November (01.-22.)
November (23.-30.)
Dezember (01.-17.)
Dezember (18.-31.)

2013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober