02. September 2010


Gester gab es Pause in unserem Back Yard. Wir haben die Cam laufen gelassen aber es ist nichts geschen. Wir wissen nicht an welchen Tagen Lou vorbei kommt. Aber wir haben ihm gesagt, dass wir keine Eile haben und er es so machen kann wie es ihm am besten passt.
Heute kam er dann wieder vorbei und hat mit Brettern alles vorbereitet fuer wenn der Beton kommt. Er ist aber noch nicht ganz fertig. Das scheint viel Arbeit zu geben... Ich habe das heutige Filmchen noch ein bisschen schneller laufen gelassen als die beiden vorherigen. Er hatte viel mehr Arbeit heute und sonst waere es noch langweilig geworden.

Das Filmchen vom 3. Tag:



Natuerlich auch wieder zwei Fotos vom neusten Stand:




03. September 2010
Heute ist unser 5. Hochzeitstag!
Wir sind zum Znacht in den Boston Pizza und haben dort etwas gegessen und dannach einen "Dessert-Drink"
getrunken.

Durch den Tag war Lou wieder fleissig in unserem Garten am arbeiten. Der Holzrahmen ist nun ganz
fertig!



Und wieder zwei Bilder:




04. September 2010

Heute war ein anstrengender Tag. Wir haben angefangen unsere Banden zu streichen.
Das gibt richtig viel Arbeit, aber war ja klar. Wir haben angefangen die Rueckseiten ganz weiss zu streichen. Die Vorderseiten brauchen dann ja noch einen gelben Rand unten und einen kleinen roten oben. Wie richtige Banden halt!
Auf dem Foto seht ihr wie es aussah, bevor wir die ersten Platten gestichen haben. Wir haben die Autos auf dem Driveway geparkt, haben Plastikfolie am Boden ausgelegt und schon konnnte es los gehen.



Wir haben 9 von den 13 Holzplatten auf einer Seite geschafft und dann konnten wir nicht mehr.
Mir tat das Handgelenk richtig weh und ich hatte Blasen an den Haenden.
Meine doofen Buero-Gummi Haende...


Stephan am streichen


mueder, arbeitender Stephan


so sieht es nun in unserer Garage aus


die zukuenftigen Banden

Hier wieder einmal etwas von Stephan :

Ab der neuen Saison sind wir nun von Beginn weg Saisonkarteninhaber der Calgary Flames. Wir staunten nicht schlecht als wir ein richtiges Buch erhalten haben.


.
Wenn man es aufklappt hat es einen Brief des CEO der Flames an die Saisonkartenbesitzer.
Darunter sind alle Tickets inklusive der Vorbereitungs spiele. Nun haben wir auch nicht mehr die "standard" Ticketmaster Tickets, sondern jedes Ticket hat einen anderen Flames Hintergrund. Natuerlich sind die Tickets sortiert und es hat einen "Tab" fuer jeden Monat.
Auf der rechten Seite sind auch schon unsere Play-off Tickets bis und mit Stanley Cup Final Spiel 7!
Naja... Ich glaube dieses Jahr koennen Sie die Play-offs schaffen, aber weiter als die 2. Runde wuerde mich ueberraschen.






Ausserdem sind wir nun 6 Reihen runtergerutscht und auf der anderen Seite des Saddledome. Section 306, Reihe 7, Sitze 3+4. Nun sehen wir auch das Flames C auf dem Eisfeld nicht mehr verkehrt...


08. September 2010


Noch eine Woche und Stephan hat endlich seinen ersten Tag als Einkaeufer bei Dynetek!
Deshalb waren wir heute auf Shopping-Tour und haben fuer ihn ein paar Hemden und Poloshirts gekauft. So dass er nicht jeden Tag einfach nur ein normales T-Shirt anhat. Es werden dann bestimmt noch einige mehr folgen.




09. September 2010

Wir haben von Hilton erfahren, dass Pferde genau gleiche Rassisten wie Menschen sind. Habt ihr das gewusst? Wir nicht...
Ich bin heute wieder einmal auf Gwen geritten und sie ist ja zweifarbig, schwarz und weiss. Am Ende meiner Reitstunde haben wir wie immer mit Hilton gesprochen. Stephan hat dann Hilton einfach gesagt, dass ich ihm gesagt habe, dass mir Gwen manchmal leit tut wegen ihrer Farbe. Sie tut mir ja nicht richtig leid, ich meine das nur weil sie halt ein bisschen anders aussieht. Keines von Hilton's vielen Pferden sieht sonst so aus.
Und Hilton sagte uns dann doch tatsaechlich dass einige Pferde ein Problem mit Gwen haben, wegen ihrer Farbe. Im allgemeinen haben Pferde ein bisschen etwas gegen Schimmel, weil sie so hell sind. Die meisten Pferde sind ja braun oder schwarz. Und so haben die einen auch etwas gegen Gwen, weil sie auch weiss ist und noch spezieller aussieht. So wurde sie schon von einigen Pferden richtig ausgegrenzt und die wollten wirklich nichts mit ihr zu tun haben.
Pferde haben ja auch immer ihre Rangstufen untereinander. Hilton hat alle Pferde in Gruppen unterteilt, die
zusammen auf einer Wiese sind. Gwen ist mit Miss Big (auf ihr bin ich ja auch schon geritten) und mit Missy auf der Wiese. Missy ist der Boss, dann kommt Miss Big und Gwen ist auf der untersten Stufe. Das hat bestimmt etwas mit ihrer Farbe zu tun, denke ich mir.
Na ja ist halt so. Und nun wissen wir, dass Pferde Rassisten sind.


10. September 2010

Ich habe mir endlich wieder einmal die Zeit genommen um etwas zu backen.
Stephan hat sich schon lange M&M's Cookies gewuenscht und die habe ich ihm heute gemacht. Eigentlich sind sie genau gleich wie Chocolate Chips Cookies. Sie haben einfach M&M's drin und keine Chocolate Chips.
So war Stephan ganz ueberrascht, als er nach Hause kam und es nach Cookies im Haus gerochent hat.



Wir haben uns endlich auch noch eine zweite Pflanze gekauft. Bis jetzt hatten wir ja erst eine im Bonus Room. Ich wollte aber auch noch eine im Wohnzimmer im Erdgeschoss haben.
Da es die Yucca bis heute mit mir ueberlebt hat kann ich es nun ja mit einer zweiten Pflanze versuchen.
Wir waren wieder im Home Depot, weil die immer so schoene Pflanzen haben.
Eine Pflanze mit dem Namen "Canela" hat uns besonders gut gefallen. Sie sieht wie ein richtig kleiner Baum aus. Sie ist auch fast so gross (klein) wie wir. Auf dem Schild stand, dass sie nur wenig Licht braucht, also sollte sie eigentlich geeignet sein fuer den Ort an dem ich sie moechte.
Keine Ahnung ob das nun eine einfache Pfanze ist oder nicht, sie gefaellt uns einfach und ich hoffe sie ueberlebt es mit mir.





11. September 2010

Es war wieder Banden streichen angesagt. Wir haben die Rueckseiten von den letzten Holzplatten gestrichen
und dann konnte es mit den Vorderseiten losgehen. Stephan hat immer alles so abgeklebt, damit wir spaeter den gelben und roten Rand streichen koennen und heute das weiss streichen konnten.
Es war natuerlich weider viel arbeit und es war anstrengend. Aber wir haben alle geschafft. Nun muessn wir
wirklich nur noch die farbigen Streifen machen.
Da wir den ganzen Tag am streichen waren, habe ich nichts zum Mittagessen gekocht und wir haben uns eine
grosse Pizza von Panago liefern lassen. Das machen wir sonst ja nicht wirklich oft.




die abgeklebten Banden


die gestrichenen Banden


die fertig gestrichenen Vorderseiten


"Chicken Club" Pizza von Panago

Ihr fragt euch sicher, wenn es in unserem Garten mit dem Eisfeld weiter geht.
Lou war diese Woche wieder bei uns und hat gesagt, dass er am Freitag oder Samstag (heute) den Beton machen wird. Nun hat es aber die ganze Woche immer wieder geregnet. So auch gestern und heute, deshalb hat Lou natuerlich noch nichts gemacht.
Da muessen wir uns wohl noch ein wenig gedulden bis es weiter geht. Das Wetter fuer naechste Woche schaut noch immer nicht besser aus. Keine Ahnung was mit dem Wetter los ist. Das ist so gar nicht ueblich fuer Calgary.
Na ja, hatten wir halt einen schlechten Sommer und nun hoffen wir, dass der Winter dafuer umso kaelter und
besser wird. Mit ganz viel Schnee und allem, wie wir es nun lieben.


14. September 2010

Hier kommt Stephan's Bericht ueber seinen ersten Tag als Einkaeufer bei Dynetek:

Ich ging schon etwas frueher aus dem Haus um noch bei Tim Hortons Coffee und Donuts fuer die neuen
Arbeitskollegen zu besorgen.
Als erstes habe ich von Brian, meinem neuen Chef, einige Erklaerungen zu meiner 1. Aufgabe erhalten. Ich muss Teile einkaufen fuer ein Steuergeraet eines Cylindersystems.
Diese Arbeit wird sich von Zeit zu Zeit wiederholen und ist ein guter Anfang um die meisten Lieferanten und die internen Ablaeufe einmal kennen zu lernen.
Bevor ich aber mit dem Einkauf angefangen habe ging ich nochmals zu Blaize und habe alles uebergeben was zu uebergeben war. Schluessel, Info's ueber offene Projekte etc...
Danach fing ich an Offerten einzuholen und mich mit den technischen Zeichnungen des Steuergeraets
auseinanderzusetzen.

Brian hat uns dann alle zum Mittagessen in ein vietnamesisches Restaurant eingeladen. Das Essen war sehr gut!
Am Nachmittag kamen dann bereits die ersten Offerten per Fax und e-mail und so fing ich an Bestellungen zu
Schreiben und diese rauszusenden.
Die Zeit vergieng wie im Flug und schon war es 17 Uhr...


15. September 2010


Hier noch ein Foto von Stephan's neuem Buero bei Dynetek.
Yep, er hat sein eigenes kleines Buero und es hat sogar ein Fenster!




18. September 2010

Schon wieder war Banden streichen angesagt. Aber endlich einmal in anderen Farben!
Alles weiss ist fertig, also konnten wir nun den gelben und roten Streifen streichen. Das gelb haben wir extra
zu breit gemacht, weil es dann ja noch vom Eis verdeckt wird. Das rot ist im Verhaeltnis auch recht breit, aber
wir haben so viel rote Farbe und es sieht cool aus!
Es war richtig cool wie schnell wir vorwaerts gekommen sind und sich die Holzplatten in richtige Banden
verwandelt haben.



Sieht doch richtig cool aus, oder nicht? Eigentlich wollten wir heute alles fertig machen, wir haben es aber nicht geschafft. Es war richtig kalt in unserer Garage, so dass das streichen nicht sehr angenehm war und dann habe ich mich nach dem Mittagessen gar nicht mehr gut gefuehlt.
Ich war dann das ganze Wochenende im Bett... Keine Ahnung was das genau war. Aber Stephan hatte letzte
Woche aehnliche Probleme. Er wollte aber arbeiten und nicht gleich an den ersten Tagen krank sein.
Irgendwie geht eine komische Grippe oder Virus umher, keine Ahnung. Wir wissen aber nun schon von mehreren Personen die auch krank waren/sind.
Auf jeden Fall haben wir die Banden also noch nicht fertig gemacht und deshalb muessen unsere Autos noch eine Woche draussen auf dem Driveway bleiben... Ist muesahm, weil es seit ein paar Wochen schon richtig kalt ist.
Da ist es richtig kalt am morgen ins kalte Auto zu steigen... Ja ich weiss wir sind schon richtig verwoehnt, wegen unserer Garage.... Na ja, warten wir halt noch eine Woche laenger.


20. September 2010

Wir haben heute wieder einmal Ferien gebucht! Zwischen Weihnachten und Neujahr wird Reinbold
geschlossen sein und bei Dynetek wird auch nicht viel gearbeitet werden. Das heisst wir werden 10 Tage am
Stueck frei haben und muessen nur ein paar Ferientage nehmen!
Das schreit ja richtig nach einem kleinen Trip! Natuerlich wollen wir wieder einmal eine Staedtereise machen! Wir lieben grosse Staedte!
In Toronto waren wir bis jetzt noch nie, also soll es nach Toronto gehen. Wird langsam Zeit, dass wir diese Stadt auch einmal sehen. Vorallem traeumt Stephan schon lange von der "Hockey Hall of Fame"! Die soll er nun auch endlich einmal besuchen koennen. So wie Wayne Gretzky's Restaurant und und und.
Wie es halt so ist mit uns, wir "mussten" den Trip noch ein bisschen erweitern....
Wir werden auch noch nach New York City gehen! Endlich wieder, nach ueber zwei
Jahren. Ja ja, ist nicht so lange her, aber wir vermissen unsere lieblings Stadt halt einfach.
Wir werden von Toronto aus mit einem Mietauto nach New York fahren. So koennen wir unterwegs noch bei
Buffalo, NY halt machen und dort in die Outlet Mall gehen. Die Niagara Falls werden wir uns am Ende unserer
Reise ansehen.
Wir werden nicht in einem Stueck fahren, sondern in Scranton, PA uebernachten. Wer die Serie "The Office"
kennt wird wissen warum Stephan gerade in diesem Staedtchen uebernachten moechte. Ich finde die Sendung ja richtig doof, aber Stephan findet sie cool.

So sieht unsere Fahrt auf Google Maps aus:


View Larger Map

Ich freue mich ja schon, wenn wir mit dem Auto nach Manhattan fahren. Ich hoffe wir ueberleben das.
Das sind 770km und Google sagt man braucht dafuer 8h 37min. Damit wir keinen Stress haben, werden wir das in zwei Tagen machen.
Wir koennen es kaum erwarten bis es endlich so weit ist. Endlich einmal Toronto sehen und auch endlich wieder einmal "unser" NYC sehen! Fuer Stephan wird es das 6. mal NYC und fuer mich das 4. mal!


Dezember 2005, September 2006 und Juni 2007

Ach ja, wir werden auch ein NHL Game sehen. Wenn wir in NYC sind werden die New York Rangers in New
Jersey gegen die New Jersey Devils spielen. Die Tickets sind natuerlich schon gekauft!
Schade, dass die Rangers kein Heimspiel im Madison Square Garden haben wenn wir dort sind. Das waere noch cooler gewesen!


22. September 2010

Haben wir uns heute genervt, als wir vom arbeiten nach Hause kamen! Lou war hier und hat in unserem Garten gearbeitet und wir haben die Cam nicht eingeschaltet! Nun haben wir sie ueber eine Woche jeden Tag laufen gelassen, fuer nichts. Und wenn wir sie nicht einstellen, dann kommt er vorbei!
Er hat einen zweiten, inneren Holzrahmen gemacht. Wir wollen eben einen Rand aus Beton der rund ums Feld
geht, damit wir das Wasser im Winter besser einfuellen koennen.
Ja nun ist das auch gemacht und wir haben keinen Film davon.
Nun gibt es halt einfach wieder die neusten Fotos:






23. September 2010

Ein Bericht von Stephan:

Nachdem wir die neue Rebels Saison mit einem Unentschieden und einer Niederlage begonnen haben entschlossen wir uns, heute fuer Wings und Bier in ein Pub zu gehen um die neuen Spieler besser kennen zu lernen.
Naja, erst gingen wir ins Schanks, wo aber lauter Oel Firmen eine Party hatten... Also zogen wir ins Brewsters
weiter (die brauen ihr eigenes Bier) und tranken da noch ein Bierchen. Das enttaeuschende war, dass wir nur zu 4. waren und keiner der neuen Spieler dabei war. Trotzdem war es ein lustiger Abend.


25. September 2010

Wir sind fertig mit dem Banden streichen! Endlich haben wir es geschafft!
Nun muessen wir sie nur noch installieren. Aber wir muessen natuerlich noch warten bis alles betoniert ist.
Wir sind schon richtig ungeduldig, und koennen nicht mehr warten bis der Beton endlich fertig ist.


26. September 2010

Heute gabs Icecream in der "Marble Slab Creamery". Wir waren bisher noch nie dort, aber mussten nun endlich mal hin, da wir Gutscheine hatten.
Das spezielle dort ist, dass man seine Eissorte aussucht und dann kann man noch Dinge aussuchen, die unter das Eis gemischt werden, wie zum Beispiel Chocolate Chips, M&M's, Beeren usw. Ich wollte mein Eis einfach ganz normal aber Stephan wollte natuerlich etwas in sein Eis gemixt. Er hat sich fuer Gummibaerchen entschieden.
Auf einer gefrorenen Platte werden dann die gewuenschten Zutaten unter das Eis gemixt. So hatte Stephan ein Bananeneis mit Gummiebaerchen! Ich hatte ein Kokosnusseis.





Ach ja, die Waffeln fuers Eis werden dort auch frisch gemacht. Wir haben die Waffeleisen gesehen!
Als naechstes werden wir dort die Milkshakes ausprobieren, weil wir noch mehr Gutscheine haben.


27. September 2010


Der Sommer hat sich dieses Jahr leider ueberhaupt nicht von seiner guten Seite gezeigt. Wir hatten die meiste Zeit richtig mieses Wetter. Nicht wirklich warm und viel Regen. Normalerweise regnet es ja am meisten im Juni und dann hat man so langsam ruhe vom Regen. Dieses Jahr war es aber nicht so.
Fast der ganze September war dann auch schon richtig kalt. Die letzten beiden September hier waren immer so toll und so schoen warm.

Na ja, dafuer haben wir jetzt seit einer Woche wieder schoenes Wetter. Nicht wahnsinnig warm, aber dafuer
scheint die Sonne wieder. Endlich! Die Calgarians werden gleich deprimiert, wenn die Sonne ein paar Tage oder Wochen nicht scheint. Aber ist natuerlich klar, wenn man sonst immer so Sonnenverwoehnt ist.

In den letzten Tagen/Wochen haben sich nun auch die Blaetter an den Baeumen wieder verfaerbt. Der Herbst
ist hier. Unser Baum sieht richtig schoen aus, mit seinen gelben Blaettern!




30. September 2010

Nun ist es passiert, ich bin vom Pferd gefallen. Ich hatte wieder einmal eine Reitstunde auf Gwen.
Beim Canter (Arbeitsgallop) bin ich halt noch immer nicht so gut. Meine Position (Haltung?) ist dann nicht
immer richtig. Meine erste Runde Canter war nicht schlecht aber beim zweiten mal war es dann nicht so gut
und ich bin runter gefallen... Ich kam am Ende der Arena um die Kurve und dann merkte ich, dass ich
ueberhaupt nicht mehr gut sitze und runter fallen werde. So bin ich dann runter gefallen.
Ich hatte aber richtig Glueck und bin direkt auf meinen Hintern gefallen. Gwen ist natuerlich gleich stehen
geblieben, so wie es auch sein soll. Ich bin aufgestanden und habe gemerkt dass ich wirklich nur auf den
Hintern gefallen bin, weil der recht schmerzte. Sonst war aber alles ok.
Ich wollte dann Gwen holen, aber Hilton sagte sie werde mir nach laufen. Also bin ich zu Hilton gelaufen und
Gwen ist mir wirklich nachgelaufen.
Wir haben dann meinen Sturz und mein Fehler "analysiert". Obwohl ich ja genau weiss was ich falsch mache.
Es ist immer das selbe! Ja und dann bin ich nochmals ein paar Runden im Schritt und Trab geritten. Man
soll nach einem Sturz ja gleich wieder aufsteigen.


Heute ist auch noch Lou bei uns zu Hause vorbei gekommen und hat die Armierungseisen ausgelegt. Es ist nur so etwas wie ein Drahtgitter, aber mehr brauchen wir ja auch gar nicht. Wir bauen ja kein Haus.
Wir hatten aber noch mehr Besuch. Wir kennen den Vierbeiner nicht, aber unser Garten scheint ihm zu
gefallen. Natuerlich gibt es dieses mal wieder ein kleines Filmchen:




Die neusten Bilder:







<< August 2010 <<      >> Oktober 2010 >>


     






Custom Search

Blog Archiv

2013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April
Mai

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober