01. Juni 2009

Ich hatte meine erste Reitstunde! Endlich!
Wir waren schon vor 19 Uhr beim Stall und haben dort den Besitzer getroffen. Er ist ein aelterer Herr, der zur
Zeit an Kruecken laeuft. Er hat mir gleich gezeigt welches Pferd ich reiten werde. Eine weisse Araber Stute!
Araber sind meine lieblings Pferde! Ist das nicht toll? Ihr Name habe ich leider wieder vergessen.
Aber es war so vieles neu, da konnte ich mir einfach nicht alles merken.



Alle Pferde sind im freien auf eingezaeumten Wiesen. Das heisst, mein Pferd musste eingefangen
werden.
Der Besitzer (sein Name habe ich leider auch vergessen ) hat ganz viel ueber Pferde und ihr Verhalten
erzaehlt. Das war super interessant.
Nachdem wir das Pferd hatten, sind wir zur Reithalle gelaufen. Natuerlich musste ich das Pferd fuehren.


beim Halfter anlegen


auf dem Weg zur Reithalle

Dann wurde das Pferd fuers reiten fertig gemacht. Er hat mir alles genau erklaert und ich durfte alles machen.
Das Pferd striegeln, die Hufe auskratzen und den Sattel und das Zaumzeug anlegen. Da ich Western reiten
moechte, hatten wir natuerlich einen Western Sattel. Das Zaumzeug war fuer Englisch reiten. Aber das sei so
einfacher und sicherer fuer den Anfang. Ist mir aber sowieso egal. Dann konnte es los gehen!


noch ein paar Instruktionen...


... und schon sass ich auf dem Pferd

Als ich auf dem Pferd sass, hat er mir alles genau erklaert was ich tun muss, wie ich die verschiedenen Hilfen
geben muss usw. Dann durte ich los reiten! Es hat ganz viel Spass gemacht! Vorallem einmal ein Pferd
alleine fuehren und nicht einfach nur oben sitzen und jemand anderes fuehrt das Pferd. Ich durfte sogar schon
Traben! Wow, das macht Spass!









Danach durfte ich das Pferd wieder absatteln, nochmals ein bisschen striegeln, die Hufe auskratzen und das
Pferd zureuck auf die Wiese fuehren und frei lassen.
Das war echt cool und hat Spass gemacht! Meine naechste Reitstunde habe ich schon am naechsten Mittwoch! Ich freue mich schon riesig!

Wir sind zurueck nach Calgary gefahren und Stephan hat mich zu Hause ausgeladen und ist gleich weiter
gefahren. Er hatte ein Hockey Game! Ich bin nicht mitgegangen, da es ja wieder so spaet war...
Dafuer habe ich aber ein Tor von Stephan verpasst. Er hat das Sieges-Tor zum 5:4 geschossen!


03. Juni 2009

Schon wieder hatte ich Reitstunde! Nun konnte ich mir merken wie mein Pferd heisst - Lacea!
Ich durfte sie wieder selber einfangen und es hat ganz gut geklappt. Sie ist sogar auf mich zugelaufen als ich
auf die Wiese bin.
Das fertig machen zum reiten ging dieses mal auch ganz schnell. Nun wusste ich ja wie es geht und brauchte
nur noch Hilfe beim Zaumzeug und Sattel anlegen.

Die Reitstunde war super! Ich konnte ganz viel traben. Das macht Spass! Es ist schwierig und anstrengend mit dem auf- und absitzen, aber es klappt schon recht gut. Ich durfte sogar schon die naechste Gangart ausprobieren! Den Arbeitsgalopp - Canter im english reiten und Lope im western reiten. Also einfach ein leichter Galopp. Das war cool. Mein Gleichgewicht war natuerlich noch nicht so gut, aber ich konnte es auch erst am Schluss zwei mal ausprobieren. Reiten macht richtig Spass! Es ist total anstrengend und braucht viel Kraft und Muskeln. Aber waehrend dem reiten merkt man das gar nicht gross, weil es mir so viel Spass macht! Ist doch richtig perfekt!



Stephan hat natuerlich wieder Fotos und Filmchen gemacht. Fotos sind ja gar nicht mehr so interessant, ist ja
immer das selbe. Deshalb zeige ich euch dieses mal zwei Filmchen. Ich habe sie bearbeitet, dass man den Ton nicht mehr hoert. Ich moechte nicht einfach die Stimme von jemand anderem (Reitlehrer) ins Internet stellen. Also nicht wundern, wenn ihr keinen Ton hoeren koennt.

Auf dem 1. Filmchen seht ihr mich zuerst beim Schritt, dann beim Traben (hat nicht gleich geklappt) und dann
zum Schluss noch ganz kurz das erste mal beim Arbeitsgalopp.
Auf dem 2. Filmchen seht ihr mich ganz kurz beim Traben und dann gleich beim Arbeitsgalopp.





Stephan hatte sich in der Zeit als ich am reiten war auch mit anderen Tieren beschaeftigt. Es gibt dort ganz
viele suesse Katzen. Nachdem ich mit dem Reiten fertig war und Lacea zurueck zur Wiese gebracht habe hat Stephan ein tolles Foto gemacht. Von einem Coyote!


Katzen


Coyote


05. Juni 2009

Waehrend der Arbeit hat mich Darren in sein Buero gerufen. Ich dachte schon, was kommt jetzt wohl?
Es ist unglaublich! Ich habe einen Bonus bekommen!!! Schon wieder! Es sei fuer meine gute Arbeit!
Wow und das in einer Wirtschaftskrise! Im naechsten Monat werden wir wieder sehr viel Arbeit haben
und ich muss warscheinlich wieder Ueberstunden machen. Das stoert mich aber nicht. Ich bin froh, dass es
Mirkwood so gut geht und wir so viel Arbeit haben. Besser koennte es im Moment wirklich nicht sein.


06. Juni 2009

Als wir aufgewacht sind hat es draussen in unserem Back Yard richtig schoen ausgesehen:





Ist das zu glauben? Schnee im Juni? Die letzten Tage hatten wir Sommer Wetter und nun ist es wieder
Winter. Gestern hat es den ganzen Tag geregnet und ist kaelter geworden und heute war es dann noch kaelter. Aber was solls. Wir wussten ja, dass das hier passieren kann.

Wir haben uns dann auf den Weg nach Tuscany zu Laura und Landon gemacht. Das Young Married Breakfast war heute bei ihnen und nicht bei Michelle und Kai. Ja nun wohnen wir in Coventry Hills und haetten zum Breakfast laufen koennen, aber nun war es nicht dort sondern viel naeher von unserer alten Wohnung!
Auf dem Weg habe ich ein paar Schnee-Fotos gemacht.


weisse Hausdaecher


eingeschneite Tannen und Baeume

Wir hatten wieder mal viel Spass beim Breakfast und haben viiiieel gegessen.
Danach sind wir zum Saddledome gefahren fuer den "Flames Annual Equipment Sale". Jedes Jahr, wenn die
Saison der Flames zu Ende ist werden Ausruestungen der Spieler verkauft. Helme, Schlittschuhe, Stoecke,
Schoner, usw. Auch die Fan-Shops im Saddledome haben Fan-Artikel zu viel guenstigeren Preisen.
Wir sind also dort hin und haben uns alles angesehen. Man hat gratis Coffee und frisch gemachtes Popcorn
bekommen. Wir haben nichts gekauft aber uns alles angesehen. Naechstes Jahr werden wir sicher wieder kommen, aber schon frueher. Dann hat es bestimmt noch mehr Auswahl.

Das Wetter war heute wirklich sehr komisch. Mal hat die Sonne gescheint und dann hat es wieder geregnet.
Am Abend hat es gehagelt und wieder geschneit. Da musste ich gleich nochmals Fotos machen um
21:30!






07. Juni 2009

Wir haben heute mit Amy und Paul Zmittag gegessen. Wir sind in ein chinesisches Restaurant, welches die beiden kennen. Von aussen hat es nicht sehr ansprechend ausgesehen. Aber die meisten asiatischen Restaurants sehen hier nicht so toll aus. Von Innen hat es auch nicht viel besser ausgesehen. Ein kleiner Raum mit ein paar wenigen Tischen. Stephan und ich dachten uns aber, dass es nicht viel schlimmer kommen kann als ein anderes China Restaurant, wo wir schon einmal waren. Dort hatten wir ein Buffet, das nicht sehr toll war. In einem Topf habe ich gekochte Huehner-Fuesse entdeckt... Danach konnten wir nichts mehr
essen!



Nun waren wir also in diesem kleinen Restaurant und hatten eine grosse Menuekarte vor uns. Hat sich alles gut angehoert und wir haben uns ein Menue fuer zwei Personen bestellt. Das Essen war wirklich gut! Es war nicht so wie in China Restaurants in denen wir in der Schweiz waren, aber es war gut. Nun werden wir bestimmt kein chinesisch mehr in den vielen Food Courts der Shopping Malls essen. Das ist dort naemlich meistens ueberhaupt nicht gut.
Wir hatten einen witzigen Mittag/Nachmittag mit Amy und Paul. Die beiden heiraten uebrigens im Juli.
Leider in British Columbia, weil sie von dort sind, da koennen wir also nicht hingehen. Schade.


08. Juni 2009

Am Abend hatte Stephan ein Hockey Game und ich Girl's Night Out. Fuer einmal haette Stephan zu normalen Zeiten gespielt... Aber es muss ja immer alles am selben Tag sein.
Ich habe etwas verpasst, weil ich nicht dort war. Stephan hat zwei Tore geschossen, zwei Assists gemacht und 2 Strafminuten bekommen. Die Rebels haben mit 8:4 gewonnen! Obwohl die Gegener heute 15 Spieler hatten und sie waren nur 7!
In der Sommer-Saison sind die Rebels richtig gut. Sie sind nun in der Mitte der Saison und haben 3 mal
gewonnen und 3 mal verloren!

Girl's Night war bei Michelle. Wie praktisch, nun konnte ich also wirklich laufen! Mit dem Auto haette
man 2 Minuten oder so und ich hatte ein bisschen mehr als 15 Minuten zum laufen. Fuer diese kurze Strecke
wuerde es sich wirklich nicht lohnen das Auto zu benutzen. Aber ich hatte ja sowieso kein Auto, da es Stephan brauchte.
Wir haben ein BBQ gemacht, nur das Wetter hat nicht so gepasst. Da waren wir halt nur zum grillieren
draussen und sonst im Haus. Wir waren nur 6 Girls und so haben wir den Abend nicht so lange "gemacht".
Das war auch nicht schlecht, so war ich nur ein bisschen vor Stephan zu Hause. Ich finde das total cool hier,
dass man sich frueher trifft und dann dafuer nicht bis in alle Nacht bleibt.


09. Juni 2009

Ich hatte meine 3. Reitstunde. Stephan ist auch wieder mitgekommen. Es wird ihm dort gar nicht langweilig,
weil es so viele Tiere hat. Da ist er immer schoen beschaeftigt.
Ich hatte natuerlich wieder Spass beim reiten. Es ist so anstrengend aber macht Spass. Ich haette nicht
gedacht, dass es eine Sportart gibt, die mir Spass macht!
Der "Zahnarzt" war heute auch dort. Er hat sich die Zaehne von ein paar Pferden angesehen. Nach dem reiten
musste ich Lacea auch zu ihm bringen. Hilton (der Besitzer) hat mich und Stephan gefragt ob wir zusehen wollen. Natuerlich wollten wir. Der "Zahnarzt" hat sich die Zaehne von Lacea angesehen und sie dann abgefeilt, damit es wieder eine ebene Flaeche gab.


10. Juni 2009

Vor zwei Wochen haben wir ein paar Dinge fuer unseren Garten gekauft. Wir haben ja beide keine Ahnung von Gartenarbeit... Aber da wir ja so einen haesslichen Rasen haben, muessen wir was machen... Im Canadian Superstore habe ich ein schoenes Set gefunden, welches ich einfach kaufen musste. Es ist wie gemacht fuer mich.



Wir haben auch noch Samen fuer den Rasen gekauft. Sie muessten eigentlich genau das richtige sein. Auf der Verpackung steht, dass sie geeignet sind um bestehenden, kaputten Rasen zu ersetzen.

Heute habe ich mich an den Rasen gewagt und schon mal angefangen zu arbeiten. Ich glaube ich brauche noch Wochen bis ich fertig bin. Der Rasen ist soooo voll mit den kaputten Stellen.
Ich habe mein bestes versucht und habe bei ein paar Loecher den alten Rasen rausgenommen und die neuen
Samen gestreut. Stephan hat danach alles schoen bewaessert.
Nun sind wir gespannt ob der Rasen anfaengt zu wachsen, oder ob ich alles falsch gemacht habe....
Wenn es nicht klappt ist es auch egal. Ich weiss, dass ich einen pinkigen und keinen gruenen Daumen habe. Ich erwarte gar nicht, dass der Rasen waechst!


12. Juni 2009

Wir haben noch immer so viel Arbeit bei Mirkwood. Im Moment wieder so viel, dass Ueberzeit machen angesagt ist. Wir sind heute Nachmittag alle im Geschaeft geblieben und haben gearbeitet. Eigentlich ist ja immer am Freitag Mittag Wochenende. Na ja, ich wusste ja dass ich in naechster Zeit mehr arbeiten muss.
Das schoene in Canada ist, dass man dafuer immer etwas zu Essen bekommt. So haben wir alle ein Sandwich von "Subway" verdrueckt.
Das doofe ist nur, dass mir nun der freie Nachmittag fehlt um den Haushalt zu erledigen. Das ist immer so schoen praktisch. Nun muss es halt am Wochenende erledigt werden.


13. Juni 2009

Leider musste ich heute schon wieder arbeiten. Am Samstag arbeiten macht kein Spass...
Ich war von 10 bis 15:30 im Buero und Mirkwood war fast ganz komplett. Unglaublich, dass wir so viel Arbeit
haben. Zum Zmittag gabs heute Burgers von "Wendy's". Die sind super!

Am Abend waren wir an Andy's Geburtstags-Party. Es gab Spaghetti und Kuchen und spaeter im Garten ein
schoenes Feuer. Andy hat eine Feuerstelle in seinem Garten. Das war cool. So konnten wir alle um das Feuer
sitzen. Wir sind bis nach 23 Uhr geblieben und es war noch immer schoen warm draussen. Natuerlich auch wegen dem Feuer.


14. Juni 2009

Es ist unglaublich, aber wir haben unser Haus im genau richtigen Moment gekauft. Auch wenn ein paar Leute
gemeint haben, wir sollten noch laenger warten. Die Wirtschaft in Canada tickt aber irgendwie einfach anders
und wir haben genau das richtige gemacht.
Fuer unser Haus wuerden wir jetzt pro Monat 100.- $ mehr bezahlen, weil der Hypotekarzins wieder angestiegen ist. Als wir das Haus gekauft haben, war der Zins so tief und ist nur noch einmal ein bisschen weiter gesunken.
Danach ist er wieder angestiegen und ist nun schon wieder hoeher! Ist das nicht unglaublich?
Ich schaue auch immer noch Haeuser im Internet an. Seit wir unser Haus gekauft haben, koennten wir fuer das
selbe Geld nicht mehr das bekommen was wir haben. Die Preise sind schon im April wieder angestiegen. Nun sind die Haeuser in unserer Gegend im Schnitt schon 1'000.- $ teurer geworden! Es gibt auch nicht mehr so viele Haeuser zur Auswahl. Als wir auf der Suche nach einem Haus waren, waren in meinen Suchkriterien so ca. 23-25 Haeuser. Nun sind es nur noch 10!
Wir haben also unser Haus zum tiefsten Preis und (fast) zum tiefsten Hypotekarzins bekommen! Wow!

Am Abend ist der Eiswagen vorbei gekommen! Das ist so typisch amerikanisch und einfach genial. Man hoert ihn schon von weitem kommen mit der Musik die aus dem Wagen gespielt wird! Er ist schon einmal vorbei gekommen, aber da habe ich zu spaet bemerkt, was das war! Nun war ich wenigstens genug schnell um ein Foto zu machen. Aber natuerlich konnten wir uns dann kein Eis mehr holen, da er schon weg war. Das naechste mal werden wir nun bestimmt gleich erkennen, was das fuer eine Melodie ist und nach draussen rennen!





16. Juni 2009

Am Nachmittag hatten wir ein starkes Gewitter mit ganz viel Regen. Ich glaube das war das erste Gewitter seit letztem September. Geregnet hat es den ganzen Winter nicht und nun hat es schon ein paar mal geregnet. Aber ein richtiges Gewitter hatten wir nicht und richtig viel Regen auch nicht.
Als ich am Abend von Mirkwood losgelaufen bin, schien schon wieder die Sonne und die Strassen waren wieder ganz trocken. Es war auch wieder richtig heiss. Das ist so genial hier!
In Coventry Hills haben wir noch eingekauft. Da haben wir eine kleine Ueberschwemmung auf der Strasse
gesehen. Ich habe sofort die Cam aus meiner Tasche genommen weil wir am Lichtsignal standen und es rot war, und Stephan musste Fotos machen, weil es auf seiner Seite war.





Die meisten Autos die abbiegen wollten sind im letzten Moment doch geradeaus gefahren, weil sie bemerkt haben, dass das Wasser zu tief ist! So sind meistens nur die grossen Autos durchgefahren und auch die standen ziemlich tief im Wasser! Ja es hat einfach ein bisschen zu stark geregnet!

Im April hat die Stadt Calgary ein Recycling Programm gestartet. Jeder Haushalt in Calgary bekommt einen
grossen, blauen Container. Diesen kann man mit allem fuellen das man recyclen kann. Papier, Karton, Glas, Metall, Plastik, Blechdosen usw. Einfach alles, das ein recycling Zeichen drauf hat. Das sind ja echt viele Dinge. Man kann alles in den Container schmeissen und muss nichts sortieren. Jede Woche wird er abgeholt, wenn auch der normale Abfall abgeholt wird.
Der einzige "Nachteil" ist, dass nun jeder Haushalt in Calgary 8.-$ pro Monat dafuer bezahlen muss. Ob man
recyclet oder nicht, man muss bezahlen. Ich finde das nicht so schlimm, aber Stephan nervt das ein
bisschen.
Heute haben wir nun auch einen blauen Container bekommen.



Na ja, mal schauen wie sehr wir den blauen Container benutzen werden. Bis jetzt haben wir ja nur die Tetra-
Pack, Glasflaschen und Getraenkebuechsen recyclet, weil man so das Depot zurueck bekommen hat. Das werden wir auch weiterhin tun und es bestimmt nicht in den Container schmeissen. Sonst bekommen wir das Geld ja nicht.


17. Juni 2009


Ich schaue schon seit vielen Wochen im Internet nach einem Sofa-Set fuer unser Wohnzimmer im Erdgeschosss. Wir wollen uns nichts neues kaufen, dafuer etwas schoenes gebrauchtes.
Auf der Internetseite wo wir immer Dinge kaufen habe ich schon ganz viele schoene Sets gefunden. Meistens
sind sie viel zu teuer. Wenn es aber mal ein schoenes Set zu einem guten Preis hat und man die Leute
anschreibt die es verkaufen, ist es meistens schon verkauft. Ich habe jeden Tag weiter geschaut und bin heute
am Mittag wieder einmal fuendig geworden.



Ein dunkelblaues Set aus Leder. Ein 3-Sitz-Sofa, ein 2-Sitz-Sofa und ein Sessel mit Fusshocker. Stephan hat
ihnen gleich eine E-Mail geschickt, ob wir uns das Set am Abend ansehen koennen. Wir wissen ja jetzt, dass
man ganz schnell sein muss. Dieses mal hatten wir endlich Glueck und wir konnten am Abend vorbei gehen und uns alles ansehen. Das Set ist genau das richtige fuer uns. Wir haben schon eine Anzahlung gemacht und den Sessel mit dem Fusshocker mitgenommen. Das ist das einzige, was in unserem Auto platz hat. Nun werden wir naechste Woche einen Anhaenger von U-Haul mieten und das Sofa abholen. Wir haben ja immer noch unsere Anhaengerkupplung am Auto.
Hier noch zwei Bilder von dem Sessel und dem Fusshocker. Beim Sessel kann man die Rueckenlehne verstellen.
Sieht man auf dem 2. Bild mit dem Fusshocker.






20. Juni 2009

Wir waren heute ganz fleissig am arbeiten in unserem Garten. Zuerst haben wir ganz fleissig eingekauft!
Im "Home Depot" haben wir etwas ganz tolles gefunden. Eine Mischung, die genau das richtige fuer uns ist, um Rasen zu reparieren, der von Hunden kaputt ging. Ja das mit den Rasen Samen hat irgendwie nicht so ganz geklappt... Vielleicht funktioniert es ja mit der Mischung. Sie besteht aus 3 Teilen: Gras Samen, Duenger und Mulch. Hoert sich doch gut an und ist ein Versuch wert.
Wir haben natuerlich auch gleich noch weitere Dinge eingekauft. Einen Gartenschlauch mit Brause, Handschuhe und Knieschuetze. Nun sind wir richtig ausgeruestet!


Gras Mischung


Schlauch, Brause, Handschuhe, Knieschuetze

Wir waren am Nachmittag fast 3 Stunden im Garten am arbeiten. Es war richtig schoenes und heisses Wetter. So hat das Spass gemacht. Stephan hat den Rasen gemaeht und danach ueberall am Zaun entlang das lange Gras geschnitten. Da wir noch keinen Trimmer haben, musste er alles mit der Gartenschere machen... Das war echt viel arbeit und nun wissen wir, was wir als naechstes kaufen werden!
Ich habe mich mit den kaputten Stellen im Gras beschaeftigt. Es war echt anstrengend, das kaputte Gras
rauszunehmen und hat viel Zeit gebraucht. Ich habe einige Stellen gemacht, aber die Wiese ist immer noch voller kaputten Stellen. Das wird noch lange dauern bis ich fertig bin.
Die Mischung ist echt witzig. Man muss sie einfach ueber der aufgelockerten Erde verteilen, dass alles bedeckt ist. Natuerlich habe ich Fotos gemacht.


die fertigen Stellen im Gras


die Mischung aus der Naehe

Nun muessen wir den neu gepflanzten Rasen fuer 3 Wochen zwei mal am Tag waessern.
Stephan hat den Gartenschlauch eingeweiht und hatte viel Spass!






22. Juni 2009

Ich hatte meine 5. Reitstunde. Stephan ist wie jedes mal mitgekommen. Er hat so Freude an allen Tieren
dort.
Als ich Lacea am Satteln war ist eine der kleinen Katzen auf den Rand der Holzabtrennung zur Reithallte
gesessen. Sie hat ganz neugierig zu Lacea und auf den Sattel geschaut. Wir haben schon vermutet was sie
moechte.... und wirklich sie ist auf den Sattel gesprungen! Dort ist sie sitzen geblieben. Irgendwie war das
aber langweilig und sie ist hinter dem Sattel direkt auf Lacea gesessen! Lacea hat sich nichts anmerken
lassen und so ist die Katze dort geblieben. Hilton hat gesagt, dass das bis jetzt noch keine der Katzen gemacht hat! Stephan hat Fotos mit seinem Cell Phone gemacht. Leider hatten wir die richtige Cam nicht dabei. Aber man kann die Katze auch so erkennen.





Als ich Lacea fertig hatte, musste Stephan die Katze runter nehmen, da sie einfach sitzen geblieben ist.


25. Juni 2009

Endlich haben wir unser Sofa abgeholt. Wir haben uns bei U-Haul einen Anhaenger gemietet. Leider hatten sie fuer die naechsten Tage keinen freien Anhaenger in ganz Calgary. Nur in Airdrie, in der Nachbar-Stadt gab es noch einen freien Anhaenger. Zum Glueck wohnen wir ganz im Norden von Calgary, so brauchen wir nur 20 min. bis nach Airdrie.
So sind wir also nach dem arbeiten nach Airdrie gefahren und haben den Anhaenger bei U-Haul abgeholt.
Danach mussten wir ganz runter in den Sueden von Calgary fahren, weil wir dort unser Sofa abholen mussten.
Es hat alles super geklappt und schon waren die beiden Sofas auf unserem Anhaenger und wir konnten nach
Hause fahren.






Nun haben wir endlich ein Sofa in unserem Wohnzimmer im Erdgeschoss. Das ist richtig toll, dass wir nun auch dort sitzen koennen.
Es passt perfekt und sieht richtig gut aus!
Auf dem Foto sieht es viel zu hell aus wegen dem Blitz. Aber ohne war alles zu dunkel... Auf jeden Fall ist es ein dunkles blau, schon fast schwarz.




27. Juni 2009

Fuer heute hat Stephan ein paar von seinen Arbeitskollegen zu uns nach Hause eingeladen, damit sie endlich unser Haus sehen konnten. Natuerlich haben wir ein Barbecue mit Burger und Hot Dogs gemacht.
Zuerst ist Omar vorbei gekommen, ist aber nicht lange geblieben weil er noch an ein Konzert ging.
Spaeter ist Andy mit seiner Freundin Kimberlee und Stephans Chef Blaize mit seiner Frau Messy und ihrem
Baby vorbei gekommen. Ich kenne ja schon alle und so war es ein witziger Abend. Es war echt schoenes Wetter und so konnten wir die ganze Zeit draussen sitzen.
Wir haben auch noch ein ganz tolles Geschenk von allen zusammen bekommen! Einen Trimmer! Stephan hat ihnen letzte Woche erzaehlt, dass er das Gras mit der Schere geschnitten hat. So wussten sie gleich, was sie ihm schenken koennen.




28. Juni 2009


Wir haben endlich unseren Flug fuer den Oktober gebucht. Wir werden 10 Tage in der Schweiz sein.
Der Hauptgrund, warum wir schon in die Schweiz fliegen ist der 50. Hochzeitstag von Stephans Grosseltern!
Wir haben schon vor Jahren gesagt, dass wenn wir auswandern, werden wir fuer diesen Tag in die Schweiz
kommen! Nun haben wir extra so gebucht, dass wir 3 Heimspiele der Kloten Flyers sehen koennen!
Das ist aber noch nicht alles, wir werden auch noch an ein Auswaertsspiel fahren! Das heisst 4 mal
Kloten Flyers in 10 Tagen!


29. Juni 2009


Ich hatte wieder Reitstunde. Stephan ist mitgekommen und hatte einen "Fotografier-Anfall". Er hat schon auf
dem Weg so viele Fotos gemacht, dass ich kaum weiss, welche ich hier einstellen soll!
Heute werde ich fuer einmal nicht viel schreiben und einfach Fotos zeigen!


ein sehr schlaues Foto...


Anja am Autofahren


alles geradeaus


weiter gehts auf nicht geteerter Strasse


ueber die Geleise (rechts ein paar Pferde)


wo die vielen Baeume sind, ist Calta Stables


Rocky


Lacea (sie laeuft auf mich zu)


Halfter anlegen


Lacea striegeln


junges Kaetzchen


aelteres Kaetzchen

Es war ein bisschen schwierig fuer Stephan zum Fotos von mir beim reiten zu machen, weil ich nun meistens schnell unterwegs bin, (Trab oder Arbeitsgalopp) und nicht mehr nur im Schritt. Das Licht in der Halle ist auch nicht sehr gut und so ist es fast unmoeglich, Fotos zu machen die nicht verschwommen sind.












30. Juni 2009

Woohoooo, mein Daumen ist vielleicht doch ein ganz kleines bisschen gruen! Es ist Gras gewachsen!!!!
Gestern hat Stephan bemerkt, dass an den einen Stellen Gras gewachsen ist. Das witzige daran ist aber, dass es nur dort gewachsen ist, wo ich ein paar Wochen zuvor schon mal die Samen gesaeht habe. Warscheinlich hat es nun mit den Samen funktioniert weil in der Mischung die ich darueber getan habe Duenger usw. ist. Interessant!
Heute als ich wieder alles gewaessert habe, habe ich gesehen, dass nun auch an den anderen Orten Gras waechst. Nur ganz wenig und nicht so viel wie an den anderen Stellen. Aber es waechst. Vor einer Woche hab ich uebrigens noch mehr Stellen "geflickt". Dort waechst aber noch nichts, ist ja klar.
Hier noch zwei Fotos. Auf dem 1. seht ihr wie das Gras mit der Mischung waechst und auf dem 2. Bild mit der
Mischung den Samen.





Nun muss ich noch etwas ganz anderes erzaehlen. Thema "Heuschnupfen"! In der Schweiz wurde ich jedes Jahr vom Heuschnupfen geplagt und musste Medikamente nehmen. Ich brauchte immer Tabletten, Nasenspray und Augentropfen. Manchmal hatte ich in der Zeit auch Asthma, so dass ich auch einen Spray fuer das nehmen musste. Das war aber nicht jedes Jahr so.
Seit wir hier in Calgary unseren Family Doc haben, habe ich auch angegeben was fuer Medikamente ich gegen meinen Heuschnupfen brauche. Die Aerztin hat alles aufgenommen und gesagt, dass ich einfach ein Rezept holen kann, wenn ich es brauche.
Dieses Jahr ist nun alles ganz anders! In der Schweiz hat es bei mir meistens schon im Februar mit dem
Heuschnupfen angefangen und hat meistens bis September gedauert! Im Februar hatten wir hier ja noch Schnee, also musste ich mir keine Sorgen machen. Aber ich habe mich die ganze Zeit gefragt, wann es wohl anfangen wird... Ich konnte lange warten! Es ist Ende Juni und erst jetzt merke ich etwas!!! Es hat vor ein paar Tagen angefangen, aber ist ueberhaupt nicht stark. Heute habe ich aber trotzdem angefangen wieder Tabletten zu nehmen, da ich noch von der Schweiz uebrig hatte. Ich brauche aber keinen Nasenspray und keine Augentropfen. Asthma habe ich natuerlich auch nicht. Ist das nicht genial?
Ich bin ja gespannt wie es weiter geht. Aber das Klima hier ist wohl ein Vorteil fuer meinen Heuschnupfen.
Es ist lange Zeit sehr kalt aber dafuer geht es mir super! Das ist doch mal was tolles!



<< Mai 2009 <<      >> Juli 2009 >>


     






Custom Search

Blog Archiv

2013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April
Mai

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober