01. Mai 2016

Am Morgen haben Matz und Sarah noch einmal bei uns gegessen und dann haben sich unsere Wege getrennt. Sie sind zu den Universal Studios losgefahren und wir haben alles fertig gepackt, das Hotel verlassen und sind dann zum "Disney Epcot" Park gefahren.
Wie ihr vielleicht bemerkt habt, haben wir gestern keine Charakter besucht. Wir passen uns immer den Wuenschen unserer Gaeste an, da wir ja immer wieder zurueck kommen.
So hatten wir heute einen Fast Pass um Minnie, Mickey und Goofy zu sehen. Das ist praktisch, dass man alle drei gleich nacheinander sehen kann und nur einmal anstehen muss.
Ihr habt schon so viele Gruppenfotos von uns mit Mickey und Co. gesehen, dass ich euch dies nun
erspare. Hier nur die beiden suessesten Fotos der Kinder. Schaut euch die freudigen Gesichter an. Sie freuen sich jedes mal so sehr.

Kind trifft auf Minnie Mouse
Ashley und Minnie Mouse

Maedchen trifft Minnie Mouse
Tiffany und Minnie Mouse

Sandwich essen
Sandwich-Mittagspause

Tiffany und ich waren das erste mal auf der "Findet Nemo" Bahn. Das letzte mal war Tiffany am schlafen so sind nur Ashley und Stephan gegangen. Die Kinder kennen den Film noch nicht. Sie fanden die Bahn ganz toll. Den Film sollten sie also bald mal sehen. Vorallem gibt es nun ja schon die Fortsetzung.
Sie haben das ganz toll gemacht, dass man auf der Bahn die Geschichte sieht und echte Fische im Hintergrund. In dem Gebaeude wo die Bahn ist hat es riesige Aquariums mit ganz vielen Fischen. Sogar Haifische. Die Kinder waren ganz fasziniert. Sie lieben Meeresbewohner.
Es gab auch noch einen Bereich fuer Kinder zum Spielen, mit einem Haifisch.

Kinder vom Hai gefressen
Ashley und Tiffany wurden vom Hai gefressen

Vor dem Nachtessen haben wir den Park verlassen und haben ausserhalb etwas gegessen, da es so viel guenstiger ist. Und schon ging es wieder auf den Weg nach Hause...

Familien Selfie im Auto
Selfie im Auto (war natuerlich viel zu dunkel)


03. Mai 2016

Endlich, endlich war es so weit. Die Bauarbeiter kamen um den Screen (das Mueckengitter) zu bauen.
Sie haben ganz viel Material neben dem Haus hingestellt. Dann wurden die Aluminium Stangen gemessen und gesagt und geschraubt. Es war sehr interessant. So etwas haben wir vorher ja noch nie gesehen, wie es gemacht wird.

Mueckengitter installieren
die ersten Gestaenge werden zusammen geschraubt

Screen encosure installation
hier steht schon ein Teil

Das war wirklich sehr interessant. Nun kann man es sich schon viel besser vorstellen, wie es am Schluss aussehen wird. Am Abend sah es so aus im Garten:




04. Mai 2016

An Ashley's Schule wurde Muttertag gefeiert.
Ashley war gestern den ganzen Tag aufgeregt, und sagte dass sie nicht warten kann bis ich in der Schule bin und alles sehe.
Es war alles schoen dekoriert und jede Mutter hatte einen Platz an den kleinen Tischen. Dort waren dann die Geschenke vom Kind. Ein Bilderrahmen mit einer Zeichung, ein bemalter Topf mit Samen zum pflanzen und ein ganz toller Fragebogen mit Fragen, welche die Kinder ueber die Mutter beantworten mussten. Es war so witzig dies zu lesen.
Alle Mom's haben auch noch Muffins bekommen. Ich konnte natuerlich keine essen, aber das machte gar nichts. Ich habe mich auch so ueber alles gefreut. Ach ja, jedes Kind hat auch noch seine Mutter gemalt und man musste rausfinden auf welcher Zeichnung man zu sehen ist.

Muttertag von der Schule
Ashley ganz stolz mit den Geschenken fuer mich

Mutter und Kind am Muttertag
Ashley und ich


05. Mai 2016

Falls ihr euch wundert, warum ueberhaupt Beton gegossen wurde, das Gestaenge wird in den Boden geschraubt. Die Jungs haben einen riesigen Bohrer und so lange Schrauben. Das wird am Schluss alles Hurricane-Sicher sein. Ein Hurricane wird das Gestaenge nicht kaputt machen. Die Gitter sind natuerlich eine andere Sache. Und wenn etwas durch die Luft fliegt kann es auch kaputt gehen. Aber von einem Hurricane alleine nicht.

Fliegengitter installieren
die Jungs am bohren und schrauben

So langsam nimmt alles seine Form an. Mir gefaellt es!

Fliegengitter
der aktuelle Stand am Abend


06. Mai 2016

Die Bauarbeiten gingen heute ganz toll voran. Die Jungs kamen schon am Morgen und haben den ganzen Tag gearbeitet. Sie haben Teile vom Dach vor unserem Haus zusammen gesetzt. Ist das alles riesig!!!

Muecken Gitter Aufbau
Teile vom Dach vor dem Haus



Als es Zeit war die Teile zu montieren, waren sie zu viert. Sie haben zuerst ein grosses Teil in den Garten getragen und es ueber dem Pool platziert.

Gestaenge ueber Pool

Danach hatte jeder eine Leiter an einem Punkt und zu viert haben sie die einzelnen, grossen Teile montiert.
Das war spannend zuzusehen.

Mueckengitter
zwei grosse Teile sind montiert

Am Abend als sie fertig waren hat nur noch eines der grossen Stuecke gefehlt am Dach

Mueckengitter montieren

fliegen gitter
hier seht ihr wie es am Haus befestigt ist

Ich habe diese Woche ein neues Hobby fuer mich entdeckt. Die Kinder lieben es zu malen und sie haben ganz viele verschiedene Malbuecher. Oft wollen sie dann auch, dass ich mit ihnen male und ich male in ihren Buechern. Aber ich fand immer, dass es so doof ist, dass alle Felder so gross sind.
Bis ich herausfand, dass es extra Malbuecher fuer Erwachsene gibt! Was es nicht so alles gibt.
Anscheinend ist es ein richtiger Trend, wusste ich gar nicht. Ist es in der Schweiz auch so sehr verbreitet wie hier? Hier kann man ueberall Malbuecher fuer Erwachsene kaufen.
Ich habe mir heute eines gekauft, Malen nach Zahlen. Das finde ich ganz toll. Ich finde ich bin nicht sehr kreativ, so hilft es mir, schoene Bilder zu malen. Ich habe eines mit Meerestieren gekauft. Man braucht 24 verschiedene Farben. Und nun kann ich das Buch nicht mehr in ruhe lassen und muss die ganze Zeit malen. Die Kinder denken wohl ich spinne.



Matz und Sarah kamen heute von ihrem Trip zurueck. Sie waren auch in St. Petersburg wo wir immer gerne sind und sie haben die selbe Bootstour gemacht um Delphine zu sehen.
Ich habe sie dann gleich mit meiner neuen Sucht angesteckt. Sie waren erst vielleicht 30 Minuten wieder hier und schon waren wir alle am malen. Das gute an meinem Buch ist, dass man die Seiten entfernen kann. So konnten sich Sarah und Matz ein Bild aussuchen. Ja, Matz hat auch gemalen. Wer haette das gedacht. Wir waren den ganzen Nachmittag am malen und haben sogar noch je ein zweites Bild angefangen.
Stephan hat die Welt nicht mehr verstanden als er nach Hause kam.

ganze familie am malen
alle am malen

mit besuch am malen
Ashley, Anja, Tiffany, Sarah und Matz


07. Mai 2016

Sarah und Matz wollten Miami noch sehen. Da Samstag war, konnte Stephan auch mitkommen.

Highway Downtown Miami
verrueckte Bruecken vor Downtwon Miami

Wir sind mit dem Auto ein bisschen durch Downtown gefahren. Parkieren ist unglaublich teuer. $6 fuer eine Stunde. Da haben wir uns Downtown vom Auto aus angesehen. Viel zu sehen gibt es ja sowieso nicht. Oder sagen wir es so, wir wissen gar nicht ob es etwas gibt was man unbedingt sehen muesste.
So sind wir dann nach Miami Beach gefahren.

Miami Downtown
auf dem Weg nach Miami Beach

Unterwegs haben wir auf einer kleinen Insel angehalten. Dort haben Stephan und ich vor 3 Jahren Fotos gemacht, als wir hier auf Besuch waren. Man hatte eine super Sicht auf die Miami Skyline.
Als ich mit meinen Eltern vor mehr als einem Jahr dort war, war alles mit Baustellenwaenden verstellt und man konnte nichts sehen.
Nun wissen wir warum. Dort steht nun ein edles Restaurant und ganz viele private Yachten. Riesige Yachten.
Gut fuer die Reichen, dumm fuer uns, da man nun nicht mehr die gute Sicht hat. Von der einen Seite konnte man ein bisschen was sehen, aber leider ist es nicht mehr so toll wie noch vor 3 Jahren.

Auto vor Miami Skyline
unser Auto mit Miami im Hintergrund

Von der Insel aus hat man eine tolle Sicht auf den Hafen der Kreuzfahrtschiffe. Das sind unglaublich riesige Teile...

Kreuzfahrtschiffe Miami
Kreuzfahrtschiffe in Miami

In Miami Beach haben wir lange gebraucht, bis wir einen Parkplatz gefunden haben. Das ist immer ein Problem. Aber wir wurden fuendig und haben dann bei T.G.I. Firday's Mittagessen gegessen. Wir waren sehr enttaeuscht. Die Preise sind hoeher als in einem Friday's in Fort Lauderdale (ist ja eigentlich klar), dazu kam noch, dass die Bedienung ziemlich schlecht war. Das Restaurant war halb leer aber man musste unglaublich lange auf alles warten. Zu diesem Restaurant werden wir nicht mehr gehen. Es tat mir vorallem leid fuer Matz und Sarah, da wir ihnen so sehr von Friday's vorgeschwaermt haben...

Es war ein sehr heisser Tag. Wir sind am Strand entlang gelaufen und haben die halbnackten Jungs und Maedels ueberall angeglotzt. Die Leute praesentieren sich dort immer sehr und muessen ihre Muskeln zeigen. Miami Beach ist halt wirklich so wie man es sich vorstellt und man es in den Filmen sieht.
Wunderschoener Strand, ueberall Partystimmung in den Restaurants daneben und leicht bekleidete Leute.

Miami Beach
Sarah und Matz am schoenen Miami Beach

Paerchen in Miami Beach
diese beiden kennt ihr ja

Familie in Miami Beach
die Kinder wollten nicht aufs Foto - sie haben die Augen geschlossen...

Den Tagen haben wir dann noch mit Ice Cream abgeschlossen. Yummyyyy.


09. Mai 2016

Matz und Sarah sind heute wieder nach Hause geflogen. Es war ganz toll mit ihnen. 

Heute wurde das Dach vom Gitter fertig gemacht. Nun muessen sie ueberall die Schrauben anziehen und noch mehr Schrauben rein Schrauben. Das ist unglaublich wieviele Schrauben in dem Ding drin sind.


neuster Stand (die vielen Leitern brauchten sie fuer das Dach)



"Head, Shoulders, Knees and Toes" (Kopf, Schultern, Knie und Zehen) ist ein ganz bekanntes amerikanisches Kinderlied. Vielleicht kennt ihr es ja. Auf jeden Fall hat Ashley es in der Schule auf Spanish gelernt. Die einen Woerter sagt sie ein bisschen komisch, und sie kann das gerollte "R" noch nicht. Wenn sie Deutsch spricht kann sie es auch nicht. Nur das amerikanische "R". Tiffany hat das selbe Problem.
Ashley hat uns heute die Spanische Version vorgetragen: "Cabeza Hombros Rodillas y Pies"




10. Mai 2016

Ich habe am Morgen den Stand vom Mueckengitter fotografiert. Ein Eichhoernchen hat mir zugesehen. 
Wir haben immer Eichhoernchen in den Palmen.

Eichhoernchen im Garten



Ein anderes "Tier" hat mir auch zugeschaut. Das ist der Grund warum ich keine Fenster putze.

Kind an der Scheibe

Das Geruest fuers Mueckengitter sah eigentlich schon fertig aus, aber da muessen nun noch ganz viele Querverstrebungen angebracht werden. Wuerden wir weiter noerdlich leben, waere das nicht noetig. Aber hier in dem Hurricane Gebiet braucht es das.


Querverstrebung wird angebracht

Und dann haben sie in den beiden Ecken die ersten Netze angebracht. Es ist wirklich toll, von innen sieht man das kaum. Von aussen sieht es dunkel aus.


nach getaner Arbeit (das Netz sieht man gar nicht wirklich)

neues Mueckengitter
erste Netze wurden angebracht


11. Mai 2016

Wir haben noch immer das selbe "Kochsystem" welches wir schon seit Jahren haben. Wenn ich am Wochenende koche, koche ich grosse Mengen, damit wir weitere Portionen einfrieren koennen.
In einem Thema sind wir schweizerisch geblieben. Das Mittagessen als die groessere Mahlzeit und nicht das Abendessen wie bei den Amerikanern. Nicht weil wir uns nicht anpassen wollen (macht ja eh keinen Unterschied fuer die Leute hier) aber einfach weil es gesuender ist, am Mittag mehr zu Essen als am Abend.
Und Sandwich jeden Mittag finde ich auch nicht eine sehr ausgewogenen Ernaehrung.

Seit Ashley und ich keine Gluten mehr essen, ist das kochen ein wenig komplizierter geworden. Vorallem wenn ich etwas mit Teigwaren koche. Stephan und Tiffany essen nach wie vor normale Teigwaren. Weil die besser schmecken und weil sie VIEL guenstiger sind.
So brauche ich immer zwei Pfannen fuer die Teigwaren, und muss aufpassen, dass ich ja nichts mische.
Als die Kinder noch kleiner waren, waren meine abgefuellten Portionen ganz gross mit genug Essen fuer die Kinder und mich. Seit dem Sommer mache ich extra Portionen fuer Ashley, da sie ja immer in der Schule gegessen hat. Und wenn ich was mit Teigwaren gekocht habe, musste Tiffany auch eine extra Portion haben.
Hier ein Beispiel, von dem abgefuellten essen, bereit zum einfrieren:

essen einfrieren
3 Portionen fuer Stephan, 3 Portionen fuer Anja und je 3 Portionen fuer die Kinder

Am Abend essen wir immer unterschiedliche Dinge. Manchmal koche ich ein Menu und wir essen dann einfach weniger und frieren mehr ein. Oder dann gibt es Brot mit igend etwas aus dem Kuehlschrank. Aber wir essen nicht mehr viel Aufschnittfleisch. Im allgemeinen versuchen wir nicht mehr so viel verarbeitete Lebensmittel zu essen. Es ist einfach nicht so gesund und da wird so viel "Mist" reingepackt. Seit ich bei allem was ich kaufe die Zutaten lesen muss wurde mir dies richtig bewusst. All das Zeug ist vorallem auch nicht gut fuer Ashley's und meine Gesundheit. Das doofe ist halt, dass die besseren Produkte viel kosten...
Oft roeste ich auch einfach verschiedene frische Gemuese im Backofen fuer das Nachtessen, so lieben es die Kinder auch. Und dann halt noch was anderes dazu. Oder mal einfach ein grosses Steak in der Pfanne fuer uns. Ist gesuender als Salami oder Schinken und schmeckt erst noch viel besser.



Aber wie ihr wisst moegen wir auch ungesundes Fast Food essen. Ich wuerde sagen einmal pro Woche essen wir am Abend an so einem Ort. Aber meistens bei Pollo Tropical oder Chick-Fil-A und das ist die gesuendere Option als McDonalds, Burger King und Co. Ja, der Glutenvezicht hat uns noch gesuender gemacht. Ashley und ich koennen an diesen Orten einfach gar nichts mehr essen...

Ich habe mir online auch wieder eine grosse Menge an Glutenfreien Mehlen gekauft. Es war gerade eine Aktion auf der Seite, also habe ich zugeschlagen. Ich habe drei riesige Pakete bekommen.

grosse Packete
Pakete mit Glutenfreien Mehlen

Glutenfreie Mehle Mehl
alles verschiedene Mehle

Im Garten hatten wir heute ein laufendes Mueckennetz.



Die Jungs haben den ganzen Tag die Netze befestigt. Einen grossen Teil hatten sie am Abend fertig.
Auf dem naechsten Foto sieht man wo sie mit der Arbeit aufgehoert haben, und die Netze haengen runter.



Fliegengitter montieren
die Netze sind fast fertig gespannt


14. Mai 2016

Stephan's Geburtstag. Zur feier des Tages gab es ein grosses Fruehstueck.

amerikanisches Fruehstueck
Eier, Speck und Hashbrown

Wir haben den ganzen Tag am Strand verbracht. Es war so schoen. Fotos habe ich keine gemacht, ist ja immer das selbe...

Gestern habe ich Stephan einen Geburtstagskuchen gemacht. Er mag Glutenfreie Dinge nicht so sehr. Er hat sich dann eine Ice Cream Torte gewuenscht, weil er dachte, dass man den einfach irgendwo kaufen kann. Aber das geht leider auch nicht so einfach. So habe ich es selber versucht. Ich habe den Schokoladenkuchen mit meinen Mehlen gemacht und Vanille Ice Cream dazu gebraucht und das ganze mit Icing (Zuckerguss) ueberzogen.

Geburtstagskuchen ice cream cake
glutenfreier Ice Cream Cake

Eistorte selber gemacht
zwei schichten Schokoladenuchen und in der mitte und oben Vanille Ice Cream

Der Kuchen selber war leider nicht so der hit. Es ist so schwierig mit den Glutenfreien Rezepten. Dies war kein gutes fuer den Teig. Nicht genug Schokoladig und man hat zu sehr bemerkt, dass es nicht normales Weizenmehl ist. Aber er war trotzdem gut. Einfach nicht so gut, dass ich ihn wieder einmal machen werde. Ausser mit einem anderen Rezept fuer den Kuchen.


19. Mai 2016

Endlich habe ich einmal ein Video von Tiffany gemacht wo man sie englisch und Deutsch sprechen hoert. Ich mache immer wieder Videos von den Kindern. Und heute hat sie in einem Video so viel erzaehlt, dass ich versucht habe sie so Fragen zu stellen, dass sie zwischen den Sprachen abwechselt. Ich weiss nicht ob sie es realisiert, dass sie zwischen den Sprachen wechselt oder ob die Antworten automatisch kommen.
Ashley ist es nun immer bewusst, welche Sprache sie spricht, aber das ist noch nicht lange so. Sie nervt Tiffany oft gerne, in dem sie Deutsch mit ihr spricht. Aus irgend einem Grund mag es Tiffany gar nicht, wenn Ashley oder Stephan deutsch mit ihr sprichen. Es ist so witzig jedes mal. Vorallem wenn sie es nicht merkt, und auf deutsch antwortet und wir anfangen zu lachen.
Ashley ist nun so gut, dass sie manchmal am Abend sagt, dass sie nur noch Deutsch mit Stephan sprechen moechte fuer den Abend. Dann nennt sie ihn sogar Papi und nicht Daddy. Das sollte ich auch einmal filmen.
Aber hier nun mal das Video von Tiffany wo sie Deutsch und Englisch spricht.




21. Mai 2016

Das Mueckengitter ist ganz fertig und wir lieben es. Einfach keine Muecken mehr die uns plagen.
Ich sollte nun noch einmal Fotos machen, dass ich sie euch zeigen kann. Aber viel anderes als bei den letzten Fotos sieht es nicht aus. Aber ich kann euch sagen, es ist ganz toll und hat sich wirklich gelohnt.
Es war zuerst ganz komisch am Abend draussen zu sitzen und es kommen einfach keine Muecken die einem plagen. So ungewohnt und so herrlich. Nun koennen wir auch am Abend schwimmen.
Und es wird immer noch schoener, und gemuetlicher in unserem Garten.
Wir haben einen grossen Sonnenschirm gekauft und ein Zelt (oder wie das auch immer heisst) fuer den Grill. Wir haben den Grill immer zugedeckt, damit er nicht rostet. Aber das Wetter kann in Florida schlagartig aendern und schon ein paar mal wurden wir beim grillieren vom Regen ueberrascht. Der Grill faengt sofort an zu rosten, wenn er mal nass wird. Ein grosser Nachteil an Florida. Alles rostet.
Solche Zelte sind nicht guenstig, deshalb haben wir bis jetzt keines gekauft. Aber Aldi hatte nun eine so tolle Aktion, dass ich gleich zugeschlagen habe. Am Tag als sie es hatten, bin ich gleich zu Aldi, aber ich war erst eine Stunde nach Ladenoeffnung dort. Alles war schon weg. Wow! So musste ich zum naechsten Aldi fahren und dort hatte ich Glueck.
Stephan hat heute alles zusammen gebaut. Den roten Schirm seht ihr auch gleich auf dem Foto.

Dach fuer Grill
Stephan am arbeiten

Bilder vom fertigen "Dach" werden dann noch folgen.


25. Mai 2016

Seit etwa 8 Monaten muss Stephan den Pool nicht mehr manuel schruppen. Wir haben einen automatischen Poolreiniger gekauft, aber noch nie darueber berichtet. Es ist sozusagen ein Staubsager fuer im Pool. Er saugt sich am Boden fest und reinigt so den ganzen Pool und auch die Waende.
Das musste Stephan vorher immer alles von Hand machen. Eine muesame, und zeitaufwaendige Arbeit.
Alle anderen arbeiten am Pool muessen natuerlich immer noch erledigt werden.
Jede Woche den Filter reinigen, Chemikalien gehalt messen und nach fuellen. Blaetter und anderes Zeug aus dem Pool fischen usw. So ein Pool gibt schon ein bisschen arbeit. Aber es lohnt sich. Es ist so toll einen Pool im Garten zu haben.
Ich habe ein Video gemacht, wie der Poolreiniger funktioniert. Ich hatte sogar Glueck und der Reiniger ist an der Wand hoch als ich ein Video machte.




27. Mai 2016

Das Leben in Florida ist schoen. Ich bin eine sehr verwoehnte "Stay at Home Mom". Es gibt so viele tolle Optionen die ich mit den Kindern unternehmen kann. Heute war keine Schule und so sind wir mit Freunden zum Hollywood Beach gefahren. Stephan musste arbeiten... Der arme.
Auf dem Weg waren wir die vordersten bei einer Bruecke die fuer die Schiffe geoeffnet wurde. Ich finde es immer wieder interssant, auch wenn ich das nun so oft sehe.

Strasse in der Luft
Strasse in der Luft

Die Kinder hatten wie immer ganz viel Spass am Strand. Eine der Moms hat mit den aelteren Kindern zusammen eine ganz tolle Sandburg gebaut.

Sandburg in Florida
Sandburg am Strand


28. Mai 2016

Unser neuer Regen- und Sonnenschutz fuer den Grill ist toll. Stephan kann im Schatten stehen beim grillieren und wenn es auf einmal anfaengt zu regnen ist er und der Grill geschuetzt. Wer Florida kennt, weiss dass sich das Wetter in ein paar Minuten veraendern kann. So schnell es anfaengt zu Regnen hoert es meistens auch wieder auf. Aber Nass wird trotzdem alles. Vorallem mit den grossen Massen die es hier regnet.

am Grill in Florida
der Grillmeister unter dem neuen Dach

Grill Wein und Bier
ein Bier fuer den Grillmeister und ein Glas Wein fuer die Helferin

Wir haben nun endlich das Mueckennetz und koennen draussen essen, aber nun ist der Sommer da und es ist einfach viel zu heiss. Wir haben aber trotzdem draussen gegessen. Aber es ist schon nicht so angenehm. Ich freue mich schon auf kuehlere Tage, obwohl der Sommer noch nicht ganz da ist. Juli und August sind die heissen Monate.

Maiskolben essen
Tiffany und Ashley am schlemmern

Mit dem heissen Wetter koennen wir den Pool dafuer wieder schoen geniessen. Das ist wirklich ein Traum. Wir lieben es noch immer. Und nun ist es noch schoener, ohne die laestigen Muecken die einem immer plagen.

Kinder im eigenen Pool
Tiffany und Ashley im Pool

Spass im Pool
Tiffany und Ashley

<< April 2016 <<      >> Juni 2016 >>
comments powered by Disqus



Custom Search

Blog Archiv

2016
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli

2015
Januar
Februar (01. - 17.)
Februar (18. - 28.)
Maerz
April
Mai
Juni (01. - 16.)
Juni (17. - 30.)
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2014
Januar
Februar
Maerz (01. - 09.)
Maerz (10. - 31.)
April
Mai
Juni (01. - 12.)
Juni (13. - 30.)
Juli (01. - 14.)
Juli (15. - 31.)
August
September (01.-15.)
September (16.-30.)
Oktober
November (01.-22.)
November (23.-30.)
Dezember (01.-17.)
Dezember (18.-31.)

013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober