01. April 2015

In Calgary habe ich immer ganz viele gebrauchte Dinge ueber Kijiji gekauft. Die Seite war super und sehr beliebt und hatte deshalb immer sehr viel Auswahl.
In South Florida wird nicht Kijiji sondern Craigslist gebraucht. Leider ist es nicht so verbreitet und die Auswahl ist auch weniger gut. Vorallem ist es eine viel groessere Flaeche wo sachen verkauft werden. In Calgary war das wirklich ganz toll.

Auf jeden Fall sind nun auf einmal die Ikea Vitrinen auf Craigslist aufgetaucht. Da mussten wir gleich zuschlagen, da wir noch zwei weitere brauchen fuer die Porzelanpuppen, die wir von Stephan's Grossmutter haben. Die Vitrinen waren eine Stunde (mit Feierabendverkehr) von uns entfernt, in Kendall (Miami). Aber ich habe noch etwas anderes am gleichen Ort gefunden, was ich auch kaufen wollte. So konnten wir das alles am selben Abend besorgen.
Heute war es dann so weit. Ich bin am Abend nach Hollywood gefahren und habe Stephan von der Arbeit abgeholt. Wir haben etwas gegessen und sind dann nach Kendall gefahren.
Wenn man nach Miami faehrt, merkt man schnell einen Unterschied. Es ist einfach anders als bei uns in Fort Lauderdale. Man merkt irgendwie, dass es noch suedlicher ist und dass auch alles schon aelter ist.
Uns gefaellt es eindeutig besser in Fort Lauderdale.
Wir dachten immer, dass bei uns Arm und Reich sehr nah beieinander wohnt. In Miami ist es aber noch extremer. Wir waren in zwei verschiedenen Wohngegenden. Da waren riesige Villen und kleine baufaellig Haeuser auf der selben Strasse, nebeneinander. Das war irgendwie ganz krass. Ich koennte so nicht leben.
Wenn man zu den reichen gehoert und dann so arme Nachbaren hat und wenn man arm ist und so reiche Nachbaren hat....
Bei uns ist das irgendwie ein bisschen besser aufgeteilt in verschiedene Quartiere oder Strassen. Aber nicht Arm und Reich so extrem in der selben Strasse.
Als erstes haben wir etwas bei einem riesigen Haus abgeholt. Auf dem Driveway standen teure Autos...
Danach sind wir zu den Vitrinen. Die waren in einem ganz kleinen Haus und es sah alles sehr arm aus. Obwohl auch in dieser Strasse gab es einige Villen. Krass.


02. April 2015

Wir waren heute mit anderen Moms und Kindern in dem Park in Plantation wo es einen Wasserspielplatz gibt.
Das war das erste mal dieses Jahr. Ich weiss gar nicht wenn sie das Wasser wieder eingeschaltet haben. In Calgary waren die Wasserparks nur ein paar Monate pro Jahr eingeschaltet. Das ist hier wirklich toll.
Anfang April und man kann wieder in den Wasserpark. Obwohl, die Temperaturen sind schon seit einem Monat wieder sehr warm. Aber man merkt, dass es nun langsam immer heisser wird....

https://lh4.googleusercontent.com/-x-E4Vxevb3M/VSLYf2raz6I/AAAAAAAAGAE/CSTZ8mRGAPM/w695-h521-no/20150402_113537.jpg

Die Kinder konnten nicht genug bekommen von dem Wasser. Es war eine richtige Hitze heute!
Wir haben auch noch etwas fuer Ostern gebastelt. Ein Fussabdruck auf einem Papier gab ein Hase und dann konnten die Kinder noch mehr malen. Sie hatten Spass und die Farbe kam automatisch wieder weg, als die Kinder danach wieder spielten.

https://lh6.googleusercontent.com/-hKZO-9kHGR0/VSLYxCdqaII/AAAAAAAAGBM/ZgEM8QkgqY8/w695-h521-no/20150402_115858.jpg
Osterzeichnung

Wir waren sehr lang im Park und beide Kinder sind ganz schnell auf dem Heimweg eingeschlafen. Ich wollte es so, da wir am Abend an das letzte Panthers Game der Saison sind.

Vor der Arena hatten die Kinder wieder ihren Spass auf der Huepfburg.

https://lh6.googleusercontent.com/-PcFZiR3czIc/VSLZBmax6LI/AAAAAAAAGCU/g74dKaQ3vBc/w695-h521-no/20150402_184440.jpg
Tiffany und Ashley

Danach war "Face Painting" angesagt. Es ist immer alles gratis, was dort gemacht wird.
Ashley wurde in einen Panther verwandelt. Ich habe Fotos gemacht aber nicht ganz am Schluss, als sie auch noch die rote Nase bekam. Und auf dem Weg zu unseren Sitzen, hat sie vieles ausversehen verschmiert, so dass ich kein Foto mehr gemacht habe. Tiffany bekam einfach eine rote Nase und war auch ganz happy.





So viele Zuschauer wie heute hat es selten im BB&T Center. Ausser die Panthers spielen gegen eine canadische Mannschaft. Sie hatten heute sogar einen Bereich geoeffnet, der sonst abgesperrt ist.
Man konnte viele Sachen gewinnen waehrend dem ganzen Spiel. Das hat wohl die Zuschauer angezogen.
Waere schoen, wenn es immer so waere...
Wir hatten auf jeden Fall viel Spass und die Panthers haben sogar gewonnen.


03. April 2015

So langsam wird Ashley's Zimmer immer schoener und mehr eingerichtet. Wir haben ihre Waende nicht neu gestrichen. Wir haben ja das ganze Haus nicht neu gestrichen. Die Waende in ihrem Zimmer sind blau, aber wir finden das macht gar nichts. Irgendwie passt es zu ihrer Einrichtung. Es ist alles so farbenfroh.
Sie hat nun einen Mickey Mouse Clubhouse Teppich bekommen und Disney Wandsticker. Sie hat sich so gefreut. Ich habe die grossen Sticker bei ihrem Bett angeklebt und sie hat die Mickey Koepfe rechts angeklebt.



Sie ist ganz stolz auf ihr Zimmer. Nun fehlen nur noch Bilder und ein paar andere Dinge in ihrem Zimmer.
Tiffany's Zimmer wird eines der naechsten Dinge die wir machen muessen. Sie geht nun immer in Ashley's Zimmer weil es ihr auch so gut gefaellt. Ashley mag das jedoch nicht immer so.
Wir sind immer noch nicht richtig eingerichtet oder sagen wir es so, wir sind uns noch nicht im klaren wo alles hinkommt. Mein Schreibtisch war bis jetzt im Spielbereich. In Calgary hatten wir das auch so und mein Schreibtisch war im Bonus Room. Hier ist das jedoch irgnedwie doof. Die Kinder gingen immer zu meinem Computer und meinen Sachen und es sieht auch nicht schoen aus, wenn einfach ein Schreibtisch dort steht.
Da Tiffany's Zimmer noch nicht eingerichtet ist habe ich den Schreibtisch nun dort hingestellt. Wenn wir dann ein Bett fuer sie haben und sie dort schlaeft, werde ich den Schreibtisch in unser Schlafzimmer stellen. Dort haben wir ja unglaublich viel Platz und so wird er ueberhaupt nicht stoeren.

Wir waren heute auch noch bei Erin zu Hause, fuer Oster Seifen. Wir lieben es alle Seifen bei Erin zu machen.
Ich habe schon einmal geschrieben, dass sei Seife selber macht und sie verkauft.
Was wir mit den Kindern bei ihr machen ist natuerlich nicht das selbe, wie wenn sie Seife selber herstellt. Ich hatte am Anfang noch keine Ahnung was sie ueberhaupt macht.
Was wir machen ist, fertige Seife zum schmelzen bringen (in der Mikrowelle) dann fuegen wir Farbe und Geschmack dazu und wenn man moechte auch noch Glitzer. Man verruehrt alles und fuellt die fluessige Seife in eine Form. Wenn sie verkaltet ist, kann man sie schon brauchen. Erin macht meistens kleine Seifen in verschiedenen Formen die zum Thema passen. So hatte sie heute Eier und Haeschen die wir in unsere Seifen reinmachen konnten.
Hier ist das Resultat von unseren heutigen Seifen. Erin hatte noch Gruene Seife gerapspelt, so konnten wir "Gras" auf die Seifen tun.



Ashley hat die orange Seife gemacht. Sie hatte keine Geduld und hat den Hasen einfach in die noch fluessige Seife reingeschmissen. Ich machte die andere mit Tiffany. Sie war jedoch am Schluss nicht mehr interessiert und so konnte ich die Seife selber machen. Ich habe lange gewartet bis die Seife ein bisschen fester wurde und dann konnte ich den Hasen darauf legen und er ist nicht ganz in die Seife eingesunken.
Wenn Erin Seife herstellt muss sie Lauge in Wasser mischen. Dazu braucht sie Schutzbrille, Atemschutz und Handschuhe wegen den Daempfen wenn die Lauge mit dem Wasser gemischt wird. Die Mischung wird auch ganz heiss und muss zuerst abkuehlen. Dann kann man geschmolzenen Oele einruehren und danach den Rest, wie Farbe und Geschmack. Das ist natuerlich ein aufwaendiger Prozess und wir koennen das nicht einfach so selber machen. Deshalb machen wir immer die einfache Version.


04. April 2015

Es ist schon witzig wieviel oefters hier Leute aus der Schweiz zu Besuch kommen als noch in Calgary.
Aber ist ja auch logisch. Es werden nicht so oft Ferien in Calgary geplant wie in Florida.
Heute haben wir uns bei Friday's mit Frederic, einem alten Schulkollegen von Stephan und seiner Freundin Corina zum Mittagessen getroffen.
Danach kamen sie noch zu uns nach Hause und am Abend ist Stephan mit ihnen zu einem Hockey Game.
Wir haben leider ganz vergessen ein Foto zu machen...


08. April 2015

Stephan musste wieder fuers Geschaeft verreisen. Dieses mal ging es nach Montevideo in Minnesota.
Er und Ray sind zusammen nach Minneapolis geflogen.
Schaut mal wie braun alles aussieht in Minnesota... Wir sind so verwoehnt in Florida. Alles ist gruen das ganze Jahr. Ihr koennt auch Downtown Minneapolis sehen auf dem Foto.


Landeanflug Minneapolis

Stephan kann selber schreiben:
=================================================================================
Nach der Landung hatten Ray und ich eine 2,5 stuendige Fahrt durchs laendliche Minnesota vor uns. Da es bereits spaeter Nachmittag war, haben wir entschieden in die "Mall of America" zu gehen, uns dort umzuschauen und dann das Abendessen dort zu essen.
Die Mall ist riesig. Es ist die 5. groesste Mall in den USA und hat die gleichen Besitzer wie die West Edmonton Mall. An einigen Orten ist die Mall 4 Stoeckig.

https://lh3.googleusercontent.com/-oGOUEbg4rEQ/VUpaQOP_XDI/AAAAAAAAG_I/QCK-sYOiAHI/w943-h531-no/20150408_162455.jpg

In der mitte der MOA hat es einen Nickelodeon Vergnuegungspark mit Achterbahnen usw.

https://lh5.googleusercontent.com/-jaJOjxnP0Qs/VUpaUR1iRsI/AAAAAAAAG_8/OLeU8Aw8y6c/w943-h531-no/20150408_162907.jpg
Vergnuegunspark in der Mall

https://lh3.googleusercontent.com/-K1Ahwyrvz_A/VUpagb2ypMI/AAAAAAAAHCA/-FYsVZUyIzk/w943-h531-no/20150408_192323.jpg
so sah es praktisch die ganze Fahrt aus

Ab und zu kam ein Dorf mit 300-1,000 Einwohnern, aber das wars dann auch schon...
Es war auch immernoch recht kalt. Als wir auf das Mietauto gewartet haben musste Ray schnell unter eine Waermelampe stehen da er es viel zu kalt gefunden hat. Es war knapp ueber 0 Grad.
=================================================================================

Die Kinder vermissen ihren Daddy immer sehr, wenn er weg ist. So schicken wir uns gegeseitig viele Fotos durch den Tag. Hier zwei Selfies die ich mit Ashley und Tiffany gemacht habe.



Ich war schon lange auf der Suche nach einem guten Deal fuer das Ikea Bett, welches man als normales Bett oder als Hochbett, wenn man es umkippt brauchen kann. Die Kinder lieben dieses Bett besonders, und spielen immer dort, wenn wir bei Ikea sind. Wie ihr wisst, kaufen wir die meisten Moebel nicht neu.
Nun kam endlich ein gutes Angebot auf Craigslist und ich habe zugeschlagen.
Ich habe das Bett heute abgholt und schon angefangen es zusammen zu setzen. Kurz nachdem ich zu Hause war, habe ich eine Nachricht der Verkaeuferin bekommen. Sie hat mir einer der Pfosten vergessen mitzugeben. Wie doof. So konnte ich das Bett leider noch nicht fertig machen. Nun sieht es im Moment so aus und die Kinder finden es schon ganz toll damit zu spielen.




10. April 2015

Ein Bericht von Stephan:
=================================================================================
Gestern haben wir uns mit dem Management der Firma in Montevideo getroffen und details zum Projekt besprochen. Wir sind dann nach Downtown zum Mittagessen in ein kleines lokales Restaurant essen gegangen:

https://lh5.googleusercontent.com/-zd73yzWOOa0/VUpapHtvjII/AAAAAAAAHDg/1v3ClHaOQ8E/w943-h531-no/20150409_130144.jpg

Auf dem Heimweg hat es (wie schon fast den ganzen Tag) geregnet. Ray war dann so nett und hat fuer mich beim "Hockeygiant" laden gehalten. Ein riesiger Hockeyladen mit Ausruestungsgegenstaende. Das gibt es in Florida natuerlich nicht. Ich brauchte dringend Klebeband fuer meine Schoner und so konnte ich dass dort ohne Probleme kaufen.

https://lh5.googleusercontent.com/-4PNyunU7wPE/VUparlcByzI/AAAAAAAAHEA/3zTnkAR-tbs/w943-h531-no/20150409_171144.jpg

Der Regen hat sich in Eisregen verwandelt und Ray wurde schon ganz aufgeregt und fand es toll endlich "Schnee" zu sehen. Nach 34 Jahren auf diesem Planeten, zum ersten mal. Ich enttaeuschte Ihn dann wohl ein wenig als ich ihm sagte das sei kein Schnee, nur Eisregen.
Aber kurz darauf fing es tatsaechlich an zu schneien. Er fand das ganz faszinierend und so musste ich mit ihm vor das Hotel auf den Parkplatz und Fotos von ihm im Schnee machen.

https://lh3.googleusercontent.com/-8wqp_JmXTZM/VUpavcgLW5I/AAAAAAAAHEo/PXzRpFScsc0/w943-h531-no/20150409_180000.jpg

Heute, am Tag der Abreise, hat es nochmals heftig geschneit und die einzigen lachenden Gesichter waren am Gate mit dem Flug nach Miami zu finden. Die meisten anderen machten neidische Bemerkungen.
==================================================================================

Wir waren mit ein paar Freunden auf einem Spielplatz. So langsam wird es immer waermer. Zu einem Spielplatz der nicht gedeckt ist wuerde ich nun nicht mehr gehen. Es ist schon wieder viel zu heiss in der Sonne.




Ashley und Tiffany mit ihrer Freundin Ariel

Seit ein paar Wochen klettert Ashley auf Spielplaetzen auf einmal ueberall hoch. Vorher war sie immer sehr aengstlich und hat sich Sorgen gemacht, dass sie runter fallen koennte. Tiffany ist an den einen Orten hochgeklettert und Ashley hat sich nicht getraut.
Und nun erkennen wir sie fast nicht wieder. Sie hat auf einmal keine Angst mehr und ist ganz mutig. Tiffany kann nicht mehr mithalten.... Ashley ist heute ganz alleine die Kletterwand hochgeklettert. Bis ganz nach oben und ich musste ihr nicht helfen.

https://lh5.googleusercontent.com/-Aip24so6OjA/VTaNdpxcTaI/AAAAAAAAGTo/DdH6qQVMrOM/w391-h521-no/20150410_114936.jpg

Ich bin mir fast sicher, dass es etwas mit ihren Augen zu tun hat. Es scheint als koenne sie auf einmal besser sehen. Das abdecken scheint zu helfen. Bald werden wir es wissen, wenn wir wieder beim Augenarzt sind.

Am Abend kam Stephan wieder nach Hause.


12. April 2015

Es ist toll, dass Stephan hier immer so frueh Hockey spielt. So koennen wir ihm oft beim Spielen zusehen. In Calgary spielte er immer spaet am Abend, nachdem die Kinder schon im Bett waren.
So konnten wir auch heute wieder bei einem Spiel dabei sein.
Wir haben ein Selfie gemacht, welches aber sehr schlechte Qualitaet ist. Das Licht war ueberhaupt nicht gut.

https://lh6.googleusercontent.com/-nl4HXnY6vCA/VTaQhedIXdI/AAAAAAAAGXw/nuzqHKKqhqM/w695-h521-no/20150412_162956.jpg
Anja, Ashley und Tiffany mit Hockey im Hintergrund


16. April 2015

Ashley hatte heute ihren Termin beim Augenarzt. Zuerst wurden wieder ihre Augen getestet. Der Unterschied zum letzten mal war unglaublich. Sie konnte heute mit ihrem schlechteren Auge zwei weitere Linien erkennen!!!
Fuer die Kinder haben sie nicht Buchstaben an der Wand die sie erkennen muessen sondern Bilder. Sie sind sehr aehnlich. Zum Beispiel eine Hand und ein Geburtstagskuchen mit Kerzen. Das sieht also fast gleich aus.
Ashley konnte zwei weitere Reihen lesen. Die letzte Reihe konnte sie nicht schnell erkennen aber es ging. Nun kann sie in der selben Reihe lesen wie mit ihrem besseren Auge! Natuerlich nur mit der Brille und nicht ohne.
Die Angestellte war ganz erfreut darueber. Das Abdecken des Auges war ein voller Erfolg. Mit so einem Erfolg haben sie nicht gerechnet. Aber Ashley hatte den Kleber wirklich jeden Tag auf dem Auge. Sie sagten 4 bis 6 Stunden pro Tag und sie hat ihn immer 6 Stunden getragen. Sie hat das wirklich ganz gut gemacht.
Es gab vielleicht zwei Tage wo es ihr nicht gepasst hat und sie den Kleber abnehmen wollte, aber sonst hat es ihr nichts ausgemacht.
Heute haben die Versuche fuer einen 3D Test das erste mal auch so halbwegs funktioniert. Ich kann ja nicht in 3D sehen, da ich nicht mit beiden Augen gleichzeitig sehen kann.
Ashley hat heute mit der 3D Brille auf der Tafel den einen Fluegel von einem Schmetterling gesehen. Ich kann ja mit diesen Brillen ueberhaupt nichts sehen. Ich habe mich so gefreut. Auch einen Lichtertest hat sie richtig erkannt.
Als wir dann beim Arzt waren hat er Ashley auch sehr gelobt und er war sehr, sehr erfreut. Er sagte, dass er nicht oft so schnell ein so gutes Resultat sieht. Er sagte, sie war vorher praktisch Blind auf ihrem schlechten Auge und nun sieht sie so viel besser. Sie muss nun nur noch 3 Stunden pro Tag abdecken.
Wir freuen uns sehr! In 8 Wochen gibt es wieder eine Kontrolle.

Nach dem Termin sind wir zu Ikea gefahren. Wir hatten den Augenarzt Termin so frueh, dass die Ikea noch nicht geoffnet war (10 Uhr) das Restaurant oeffnet jedoch schon frueher. So haben wir dann alle zusammen einen Teller mit Fruestueck geteilt. Fuer 99 Cent! Die Kinder fanden es ganz toll und ich auch.

https://lh6.googleusercontent.com/-d3RBliAo7ic/VUOy1qUSfKI/AAAAAAAAGfA/zMXR-eV9SDo/w695-h521-no/20150416_095437.jpg

In der Ikea hier gibt es einen Spielbereich fuer die Kinder, wo sie 30 Minuten lang spielen koennen. Ashley ist endlich genug gross und es macht ihr auch nichts mehr aus alleine irgndwo zu spielen.
Vor ein paar Wochen war sie das erste mal dort und nun konnte sie es kaum erwarten um wieder dort zu spielen. Sie ist schon so eine grosse...

Am Abend waren wir im The Home Depot. Wir haben zwei neue Toileten gekauft...
Ja es ist noch gar nicht lange her, da hat Stephan zwei Toileten in Calgary ausgewechselt.
Vor ueber zwei Wochen habe ich einen neuen WC Ring gekauft und wollte ihn bei der Toilete im Badezimmer unseres Schlafzimmers auswechseln.
Ich habe mich ein bisschen auf den Spuelkasten gestuetzt, und dann kippte das ganze Teil auf eine Seite! Die Schrauben, die den Spuelkasten mit der Schuessel verbinden waren total durchgerostet. Wasser lief nun von dort auf den ganzen Boden.
Natuerlich habe ich das Wasser sofort abgestellt, aber es hat trotzdem eine kleine Ueberschwemmung gegeben.
Am Wochenende darauf hat Stephan neue Schrauben gekauft, und wollte die Toilette reparieren. Wir haben gar nicht realisiert wie alt das Teil schon war. Waehrend dem Arbeiten gab es auf einmal einen Sprung im Spuelkasten. Somit stand das endgueltige Ende der Toilete fest.
Dann bemerkten wir erst wie alt die Toilete war. Von 1992! Toileten in den USA und Canada die vor 1993 hergestellt wurden verbrauchen 13 Liter Wasser bei jedem Spuelgang!!! Ist das nicht unglaublich?
Die Toilete im Erdgeschoss ist genau so alt. Die Toilete im Badezimmer der Kinder ist ganz neu.
Somit haben wir nun mehrere Monate lang so viel Wasser mit diesen Toileten verbraucht. Autsch!
Nun wissen wir, dass nicht nur der Pool und die Bewaesserungsanlage im Garten Schuld an unserem grossen Wasserverbraucht ist sondern auch die Toileten.
Ich habe mich dann wieder einmal ueber die verschiedenen Toileten informiert die es auf dem Markt gibt. Bewertungen gelesen usw.
Stephan hat herausgefunden, dass die Stadt Plantation uns Geld zurueck geben wird, wenn wir die Toileten auswechseln, da sie so viel Wasser verbrauchen. In Calgary haben wir damals pro Toilete auch $50 bekommen. Hier ist es sogar $100 pro Toilete. Aber man bekommt es nur, wenn die Toilete eine der uralten ist, die 13 Liter pro Spuelgang braucht. In Calgary waren unsere Toileten nicht so alt und haben schon weniger Wasser verbraucht. Aber das Haus war damals auch vom Jahr 2001. Unser Haus jetzt ist von 1992.
Die Stadt hat aber gewisse Regeln die man einhalten muss. Man muss auch die neu installierte Toilete fotografieren, damit sie sehen, dass sie wirklich installiert ist, usw. Aber das machen wir doch gerne fuer $200. Hehe!
Wie schon geschrieben, habe ich viel im Internet gelesen und am Schluss haben wir uns fuer eine Toilete von American Standart entschieden. In Calgary hatten wir auch so eine Toilete und die im Bad der Kinder hier ist auch von der selben Marke. Das beste ist, dass diese Toilette nur $100 kostet. Sie hat super gute Bewertungen! Merkt ihr etwas? Wir werden die Toileten so gut wie Gratis bekommen.

So waren wir heute also im The Home Depot und haben zwei Toileten gekauft. Auch eine Vorschrift der Stadt war, dass wir sie nicht einfach an der Kasse bezahlen koennen sondern zum Kundendienst muessen. Wir brauchten eine detailierte Rechnung wo unser Name und Adresse drauf stand.

https://lh4.googleusercontent.com/-fbifteKCIUk/VUOzCehfrwI/AAAAAAAAGgI/5QkqMAITdwE/w695-h521-no/20150416_195935.jpg
zwei Toileten in unserem Auto


19. April 2015

Ich wuerde eigentlich schon lange wieder gerne reiten. Bevor ich mit Ashley schwanger war hatte ich fuer 1.5 Jahre regelmaessig Reitstunden. Als ich etwa 20 Wochen schwanger war habe ich mit reiten aufgehoert und hatte wieder ein paar Stunden als Ashley auf der Welt war. Das war aber ein viel zu grosser Stress mit ihr als so kleines Baby. Ich haette es spaeter wieder einmal versuchen sollen, aber ich hatte gar nicht mehr so richtig Lust. Als Ashley ein Jahr alt war bin ich einmal auf einen Ausritt, von einer Ranch.
Seit da war ich nicht mehr auf einem Pferd. Das ist nun schon so lange her. Die Zeit ist einfach so dahin gerast... Ich kann nicht glauben, dass es schon 4 Jahre her ist, seit ich schwanger aufgehoert habe zu reiten.
Ich habe mich in letzter Zeit wieder umgesehen, wo ich reiten koennte. Ich weiss gar nicht so recht was ich will. Ob ich wieder Reitstunden moechte oder was auch immer.

Wir sind heute zum Tree Tops Park gefahren, in Davie. Dort bieten sie gefuehrte Ausritte an. Da es ein sehr warmer Tag war, konnten wir auf nur einen 30 Minuetigen Ausritt gehen, eigentlich wollte ich eine Stunde. Aber das war natuerlich besser als gar nichts.
Es war toll wieder einmal auf einem Pferd zu sitzen. Und ich habe auch nicht eines der ganz einfachen Pferde bekommen, da ich schon ein bisschen Erfahrung habe. Das war auch toll. Die anderen die mit uns geritten sind, waren blutige Anfaenger. Die haben gekreischt als wir einmal kurz getrabt sind.
In diesem Park darf man auf einem Pferd nur im Schritt oder Trab reiten. Auch ein bisschen langweilig...
Aber wie gesagt, es war toll wieder einmal auf einem Pferd zu reiten. Mal schauen was ich das naechste mal mache.
Die Kinder und Stephan sind auch mitgekommen. Da es in einem Park war, konnten sie bei einem Spielplatz spielen. Stephan hat uns von weitem vorbei reiten sehen und hat ein Foto gemacht. Ich bin die zweit hinterste.


Anja auf dem Pferd, die zweite von links


20. April 2015

Stephan hat sich am Abend an die Arbeit gemacht und die Toilete in unserm Badezimmer entfernt. Man merkt es, dass er es schon zwei mal gemacht hat. Er kann das schon richtig gut und schnell.

https://lh6.googleusercontent.com/-eSNWZz6UsU0/VUOzbKqKmaI/AAAAAAAAGiQ/PdjbCnpV-3k/w695-h521-no/20150420_191614.jpg
Stephan hat die Toilete schon entfernt


21. April 2015

Am Nachmittag haben wir uns mit Freunden bei Yogurtland getroffen. Dort kann man Frozen Yogurt kaufen. Das tolle ist, dass man dort das Yogurt selber abfuellen kann. Der Nachteil ist, dass man keine Ahnung hat wieviel man in die Becher fuellen soll. Die machen das sehr schlau, die Becher sind riesig...
Bei der Kasse stellt man die Becher auf eine Waage und bezahlt dann nach Gewicht.
Das Gute ist, dass man so alles Moegliche zusammen mischen kann, wenn man moechte. Wollte ich jedoch nicht, da sie Kokosnuss Yogurt hatten und ich Kokosnuss liebe. Tiffany wollte Schockolade und Ashley hatte Erdbeer und Vanille.


Yummy frozen Yogurt fuer Ashley und Tiffany

Danach sind wir nach draussen, damit die Kinder spielen konnten. Es wurde langsam zu laut in dem kleinen Lokal.


Ariel, Shelby, Tiffany, Audrey und Ashley

Es ist so suess, wie Tiffany immer mit den grossen Girls am spielen ist. Sie will immer ueberall dabei sein wo Ashley ist. Und Ashley mag es auch, wenn Tiffany immer mit dabei ist. Ashley bezieht Tiffany meistens mit ein beim spielen und ihre Freunde tun dann das selbe.
Man merkt, dass die Regenzeit wieder angefangen hat. Es faengt ab und zu wieder aus heiterem Himmel an zu regnen. Wenn ihr euch an meine Berichte vom Sommer erinnern koennt, wisst ihr, dass es auch jedes mal wie verrueckt regnet und nicht einfach nur ein kleines bisschen.
So waren die Kinder also am spielen und auf einmal gingen die Schleusen auf. Wir sind alle mit unseren Kindern losgerannt. Das muss dann schnell gehen, wenn man nicht zu sehr nass werden moechte. Wir haben ziemlich weit weg parkiert, so waren wir dann tropfend Nass im Auto. Wir fanden es jedoch alle lustig.


22. April 2015

Das schoene, warme und heisse Wetter hier in Florida hat nicht nur Vorteile. Es bringt auch viele kleine Krabbeltiere mit sich. Seit wir im Haus sind, ist alles viel besser. In der Wohnung hatten wir ja fast taeglich Kakerlaken...
Das hat aber einen Grund und der nennt sich Pest Control (Schaedlingsbekaempfung). Es gibt hier unzaehlige Pest Control Firmen (Kammerjaeger). Man sollte sich hier schuetzen, bevor alle Creepy-Crawlies (Krabbeltiere) schon im Haus sind.
Die Pest Control Firma sprueht Schaedlingsbekaempfungsmittel rund um das Haus. Das Zeug sollte nicht angefasst werden, solange es nicht trocken ist. Danach ist es fuer Menschen nicht mehr schaedlich.
Die Firmen kommen vier mal im Jahr vorbei und Spruehen ihre Wundermittel. Je nach Jahreszeit ist es etwas anderes. So sollte man Ruhe von den Krabbeltieren haben. Wenn nicht kommt der Kammerjaeger gratis vorbei und bekaempft die Plaggeister im innern des Hauses. Ihr Service sollte so gut sein, dass man ja nichts mehr im Haus hat. Wenn doch, dann muessen die das beheben.
Als wir hier eingezogen sind, haben wir nicht gleich eine Firma beauftragt. Wir hatten ja keine Probleme und wussten nicht wann die Vorbesitzer das letzte mal etwas gemacht haben.
Das war nicht sehr schlau, denn schon bald hatten wir mit Ameisen zu kaempfen. Sie waren in der Vorrratskammer... wir haben dann alles Luftdicht verschlossen was noch nicht verschlossen war. Z.B. Honig kann man nicht einfach so aufbewahren. Der muss noch Zusaetzlich in einen Zipperbag. So ziemlich alles ist nicht genug verschlossen...
Das Problem wurde jedoch nicht besser. Die Ameisen haben sich einfach mehr ausgebreitet und waren dann auch auf dem Esstisch usw.
Kakerlaken hatten wir ab und zu in den Badezimmern. Aber wir haben sie immer nur Tot gesehen und es waren immer nur ganz kleine. Das selbe mit Silberfischen. Ganz viele tote immer im Badezimmer.
Wir haben dann eine Firma beauftragt. Sie kamen vorbei und haben Fallen im Haus fuer die Ameisen, Silberfische und Kakerlaken gelegt.
Danach hat der Kammerjaeger draussen am Haus Spinnennetze entfernt, sein Mittel gesprueht und was er auch sonst noch machen musste.

Die Ameisenplage wurde jedoch nicht besser. Silberfische wurden weniger und Kakerlaken auch.
Der Kammerjaeger musste ein paar Wochen spaeter noch einmal vorbei kommen und er hat noch mehr Dinge fuer die Ameisen gelegt...
Aber es half noch immer nichts. Der Kammerjaeger war irgendwie nicht der hellste und wir hatten ja auch nicht so viel Ahnung ueber alles. Er hat dann im Erdgeschoss ueberall den Fussleisten entlang ein Mittel gesprueht gegen die Ameisen. Auch hatten wir ein paar Tage vorher eine grosse Kakerlake im Haus.
Die kleinen Kakerlaken leben aschneinend im Innern. Von denen hatten wir keine mehr. Aber die grosse Kakerlake kam also von aussen herein. Sollte sie aber mit dem Schutz nicht mehr.
Der Kammerjaeger hat dann noch ein Mittel unten beim Geschirrspueler und beim Kuehlschrank gesprueht. Das sind die Orte wo sie gerne hingehen...
Die Ameisenplage wurde nach dem 3. Versuch wieder gut. Wir hatten keine Ameisen mehr. Silberfische hatten wir noch immer ab und zu aber es wurde besser. Wir hatten noch immer Kisten in unserem Haus und der Mensch sagte, dass die gerne in den Kisten sind. Also mussten wir zuerst die Kisten ausraeumen...

Bis vor einem Monat hatten wir Ruhe mit den Ameisen und auch nur noch selten ein Silberfischchen.
Wir haben jedoch noch immer alles in der Vorratskammer lufticht verschlossen. Dann habe ich einen neuen Honig gekauft und nicht daran gedacht in zu verschliessen.... Grosser Fehler!!!
Die Ameisen kamen in Schaaren zurueck. Und seither haben wir wieder ein Problem. Die Ameisen sind nicht an einem bestimmten Ort. Sie sind ueberall. Wenn ich mal eine Stunde etwas vergesse wegzuraeumen, wenn ich z.B. eine Pflaume aufgeschnitten habe, sind die Ameisen dort. Und das passiert nun an jeder Stelle im Haus. Gaaaaanz nervig.
Nun haben wir der Pest Control Firma wieder angerufen. Jemand kam vorbei. Ich sagte ihm, was letztes mal das Problem war und dass die ersten Versuche nicht halfen, aber das Mittel, welches sie im Haus spruehten. So machte der Kammerjaeger das wieder. Der vom letzten mal arbeitet nicht mehr bei der Firma. Das verwundert mich jedoch nicht. Er war nicht der Hellste...
Nun hoffen wir, dass es wieder besser wird. Er sagte mir, dass es bis in zwei Wochen gut sein soll. Wenn nicht soll ich wieder anrufen aber ich solle zwei Wochen warten. Wir werden es sehen....


23. April 2015

Ich war heute seit langem wieder einmal an einem Treffen der Babywearing Gruppe. Ich war nicht mehr dort, da ich Tiffany nicht mehr so oft trage. Aber eigentlich ist es ja egal und ich kann mich trotzdem mit ihnen Treffen. Man hat halt einfach so viele Dinge gemeinsam... Und Ashley liebt es auf Nature Walks zu gehen.
Leider war das Wetter heute nicht schoen und es hat geregnet. So haben wir uns bei Ikea getroffen. Das finden wir natuerlich auch super.
Adina ist Fotografin und hatte heute ihre Kamera dabei. Sie hat ganz tolle Fotos gemacht und auch eines von Tiffany und mir.



Ashley war dann wieder im Spielbereich und wir sind durch die Ikea geschlendert. Anschliessend haben wir dort noch gegessen. Ikea ist toll fuer so etwas, auch wenn man sonst gar nichts kauft. Die Kinder lieben es dort zu spielen, das Essen ist gut und guenstig und es macht Spass einfach alles anzuschauen.


25. April 2015

Da es nun wieder oefters regnet waechst der Rasen wie verrueckt. Man koennte nun jede Woche den Rasen maehen. Aber das ist zu viel Arbeit.
Ich habe das erste mal den Rasen gemaeht. Der Rasen ist so dicht hier. Wir haben extra einen besseren Rasenmaeher gekauft, der einen kleinen Motor hat. So muss man den Rasenmaeher nicht mit dem ganzen Gewicht schieben. Er faehrt von alleine, aber mit dem dichten Gras hier braucht es trotzdem noch Kraft. Ich kann mir gar nicht vorstellen mit einem normalen Rasenmaeher hier zu maehen.
Gartenarbeit gibt hier wirklich viel zu tun. Aber dafuer muessen wir nicht Monate lang Schnee schaufeln.
Stephan hat angefangen Buesche zu schneiden. Wir haben ja so viele Buesche... Danach muss man die ganzen Zweige und Blaetter einsammeln. Ich habe auch noch Unkraut gesprueht. Das waechst hier auch wie verrueckt. Und wie ich schon oft geschrieben habe sind wir keine Gartenleute. Wir haben es also nicht so im Griff... Hahaha. Aber wir werden bestimmt auch noch besser mit Gartenarbeit. Muessen wir ja fast.
Danach hat Stephan noch die Buesche im Backyard geschnitten. Warum haben wir bloss so viele Buesche?
Wir muessen wirklich noch mehr loswerden, dass wir dann auch mehr Platz haben. So viel Gruenzeug braucht man wirklich nicht. Das macht nur zu viel Arbeit.


26. April 2015

Wir lieben es, dass wir hier so oft den Grill brauchen koennen. Heute gab es selber gemachte Hamburger.
Wir schmeissen auch noch jedes mal Gemuese auf den Grill. Dieses mal Gurken und Maiskolben.
Die Burger machen wir mit Vollkornbrot. Die besten Burger gibt das.



Am Abend hatte Stephan ein Hockey Game. Wir sind nicht mitgegangen, da wir im Pool waren.

Nach dem Spiel haben wir uns in der Naehe der Arena getroffen um etwas zu essen. Er hatte nicht viel Zeit, da er noch ein zweites Spiel mit der anderen Mannschaft hatte. So haette er nicht genug Zeit gehabt um zu Hause zu essen.
Wir waren bei Pollo Tropical. Wir moegen das Essen dort sehr. Wir essen immer Chicken mit Reis, Brot und Bohnen. Und dann gibt es viele verschiedene Saucen dazu.
Die Bohnen sind immer ein grosser Hit bei den Kindern, wie man auf dem Foto sehen kann.













29. April 2015

Ich bin noch immer bei der selben Mommy Gruppe dabei. Mitterweile kenne ich schon viele Moms und Ashley hat viele Freunde. Nun habe ich das erste mal ein Treffen bei uns zu Hause organisiert. Vier Moms und ihre Kinder konnten kommen. Wie bei anderen Treffen gab es noch eine lange Warteliste.
Wir hatten eine "Pizza Party". Ich habe Pizzateig gemacht und jedes Kind hat ein Stueck bekommen. So konnten sie selber eine Pizza machen. Jede Mom hat noch etwas mitgebracht fuer auf die Pizza. So hatten wir viel verschiedenes.
Keine der Moms hat bis jetzt selber Pizzateig gemacht und sie fanden das ganz toll. Aber ist ja wirklich ganz einfach einen Pizzateig selber zu machen...


die Kinder machen Pizza


Pizza essen


Ashley und Tiffany mit ihrer Pizza

Ich habe noch zwei grosse Pizzas fuer uns Moms gemacht. So hatten wir alle etwas zum essen.


<< Maerz 2015 <<      >> Mai 2015  >>




comments powered by Disqus



Custom Search

Blog Archiv

2015
Januar
Februar (01. - 17.)
Februar (18. - 28.)
Maerz
April
Mai
Juni (01. - 16.)
Juni (17. - 30.)
Juli
August
September
Oktober

2014
Januar
Februar
Maerz (01. - 09.)
Maerz (10. - 31.)
April
Mai
Juni (01. - 12.)
Juni (13. - 30.)
Juli (01. - 14.)
Juli (15. - 31.)
August
September (01.-15.)
September (16.-30.)
Oktober
November (01.-22.)
November (23.-30.)
Dezember (01.-17.)
Dezember (18.-31.)

2013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober