01. Maerz 2013

Hier ist er, der erste Bericht vom Maerz. Fuer alle die, die noch nicht alles vom Februar gelesen haben,
schaut doch noch einmal im Februar vorbei fuer die letzten neusten Berichte: >>hier<<

Der Maerz richtig Fruehlings maessig angefangen. Es war heute ein wunderschoener Tag mit PLUS 10 Grad. Fuer unsere Verhaeltnisse ist das gleich richtig warm. Da braucht man natuerlich keine Jacke mehr, wenn man draussen ist.
Wir wollten das schoene Wetter ausnuetzen. Und so bin ich kurz entschlossen mit Alissa und Brittney und ihren kleinen Tristan und Talia in den Zoo.
Es ist schon schoen, wenn man die Moeglichkeit hat, einfach so etwas zu machen. Ich habe mich aber schon ein bisschen schlecht gefuehlt, da Stephan natuerlich fuer die Schule lernen muss...
Ashley war natuerlich wie immer begeistert von dem Zoo. Sie liebt die Affen und Pinguine. Ich glaube ich
koennte jeden Tag mit ihr in den Zoo gehen.


03. Maerz 2013

Es ist jedes Jahr das selbe um diese Jahreszeit. An einem Tag ist es richtig warm und man fuehlt sich schon
richtig in Fruehlingsstimmung und am naechsten Tag schneit es wieder.
So auch heute. Wir hatten sogar einen richitgen Schneesturm. Es hat am morgen angefangen zu schneien und hat bis am Abend nicht mehr aufgehoert. Wir hatten natuerlich wieder unglaublich viel Schnee.

Wir wollten heute auch an das erste Flames Game dieser Saison. Wir haben schon so viele Versuche gestartet, aber immer ist etwas dazwischen gekommen. Das erste mal hatte ich den Fuss verstaucht, dann hatte ich Probleme mit der Huefte und beim 3. Versuch war Ashley krank.
Und nun beim 4. Anlauf ist uns fast der Schneesturm dazwischen gekommen. Es war ganz lange nicht klar, ob das Spiel ueberhaupt statt finden wird. Es sind wohl nicht mehr viele Fluege gestartet und gelandet.
Bevor wir los gefahren sind mussten wir erstmal den Driveway freischaufeln, sonst waeren wir stecken geblieben.
Aber es ging nochmals alles gut, und wir konnten endlich an ein Spiel gehen!
Die Flames haben gegen die Vancouver Canucks gespielt und sogar gewonnen!



Wie mann auf den Fotos sieht, hat es Ashley auch gefallen. Sie ist schon jetzt verrueckt nach Hockey.


07. Maerz 2013
Es gibt ganz aufregende News: Am 21. Maerz werden wir vielleicht Canadier!
Man muss 3 Jahre als Permanent Resident in Canada leben bevor man sich fuer die Staatsbuergerschaft
bewerben kann.
Im November 2011 war es bei uns so weit und wir haben den Antrag gleich an dem Tag abgeschickt, an dem wir die erforderliche Anzahl erreicht haben.
Wir wussten, dass es noch eine Weile dauern wird, bis wir bescheid bekommen, wann der schriftliche Test fuer die Staatsbuergerschaft sein wird.
Heute haben wir dann Post bekommen mit der Mitteilung, dass am 21. Maerz um 10:30 Uhr unser schriftlicher
Test sein wird. Da bleibt nicht mehr viel Zeit zum lernen. Aber wir sind ja selberschuld, wir haetten schon
viel frueher mit lernen anfangen koennen. Aber man hat ja nie Zeit...
Wir muessen wirklich so ziemlich alles wissen. Ueber die canadische Geschichte, Geographie, Politik, Wirtschaft und das Rechtssysstem.
Aber das ist auch richtig so. Wir leben hier und wollen Canadier werden, dann sollen wir auch ueber das Land
bescheid wissen. Wir werden also bald mehr ueber Canada wissen, als wir ueber die Schweiz wissen.
Die nationals Hymne muessen wir natuerlich auch koennen, aber die haben wir schon vor unserer Auswanderung gelernt. Die schweizer Hymne koennen wir beide nicht.
Die Pruefung besteht aus 20 Fragen und man hat 30 Minuten Zeit dafuer. Wir werden dann gleich erfahren ob
wir bestanden haben. Wenn das der Fall ist, wird noch am selben Tag die "Citizenship Ceremony", also die
Staatsbuergerschaft Zeremonie sein. Dort bekommt man dann auch das Zertifikat, dass man nun Canadier ist.
Das ist alles sooooo aufregend. Und das beste ist das timing! Wenn wir an diesem Tag wirklich Canadier werden, werden wir gleich nach der Zermonie zum Passbuero gehen, welches sich im selben Gebaeude befindet.
Wir werden dann gleich unseren canadischen Pass beantragen. Wir werden mehr bezahlen, damit wir ihn in den naechsten 24 Stunden schon bekommen. So koennten wir den Pass am naechsten Tag (Freitag) abholen und am uebernaechsten Tag (Samstag) koennten wir als Canadier in die USA einreisen!
Das waere so genial, wenn das alles aufgehen wuerde. So muessten wir bei der Immigration keine komischen Fragen ueber uns ergehen lassen, keine Fingerabdruecke geben und ein Foto wuerden die Amerikaner von uns auch nicht mehr bekommen.
Wir werden es sehen. Es ist auf jeden Fall total aufregend. Und nun muss viel gelernt werden.


06. Maerz 2013

Es geht schon bald los, auf unsere Reise nach Florida. Wie immer beim Reisen mit Kleinen hat man die selben Probleme. Was nimmt man alles mit. Das groesste Problem ist der Autositz.
Man kann ohne Probleme einen Autositz mitnehmen und ihn als zuesaetzliches Gepaeckstueck ohne Gebuehr aufgeben. Das Problem ist aber wie der Autositz behandelt wird. Ihr wisst ja bestimmt alle, wie mit den Koffern umgegangen wird...
Als wir vor ueber einem Jahr noch Florida sind, haben wir Ashley's Baby Autositz bis ans Gate mitgenommen,
mit der Hoffnung, dass ein Sitz fuer sie frei sein wird. War aber nicht und so mussten wir den Sitz am Gate
abgeben. Das war wahrscheinlich auch nicht gerade das beste fuer den Sitz. Aber das haben wir uns zu dem
Zeitpunkt nicht ueberlegt.
Wuerden wir fuer Ashley ein Ticket kaufen koennten wir den Autositz natuerlich mit auf den Flug nehmen und
Ashley koennte waehrend dem Flug im Autositz sitzen. Ich weiss nicht wie es in Europa ist, aber hier sind fast
alle Autositze in Flugzeugen zugelassen.
Man kann natuerlich auch Autositze bei der Autovermietung mieten. Aber das ist gar keine gute Entscheidung
und soll wennmoeglich vermieden werden. Leider sind die Autositze meistens in total schlimmen Zustand. Man hat auch keine Ahnung was mit den Sitzen schon passiert ist. Es wird einem ueberall davon abgeraten.
Dazu kommt noch, dass es unglaublich viel kosten wuerde, einen Sitz zu mieten. Sogar mehr, als wenn man einen guenstigen Autositz neu kaufen wuerde!
Und das hat Stephan auf eine gute Idee gebracht und ich habe sie gleich heute in Tat umgesetzt.
Ich habe uns einen "Reise Autositz" gekauft. Das guenstigste Modell welches ich finden konnte und man rueckwaertsgerichtet verweden kann. Der Sitz war sogar noch Aktion.
Wir haben also wirklich nur ganz wenig bezahlt.
Nun haben wir auch einen Autositz, wenn wir mit dem Taxi zum Flughafen fahren werden.
Im Flughafen werden wir ihn nicht mit dem Gepaeck aufgeben. Wir werden ihn bis mit ans Gate nehmen. Wenn wir eine "normale" Angestellte beim Check-In haben, sollte dies kein Problem sein.
Und dann werden wir hoffen, dass ein Sitz im Flugzeug frei ist und wir den Autostiz fuer Ashley mit reinnehmen koennen. Wenn nicht, muessen wir ihn dann halt am Gate aufgeben. Das wird dem Sitz natuerlich nicht so gut tun, aber es ist ja nicht der Autostiz, welchen wir jeden Tag fuer Ashley brauchen, sondern nur in den Ferien. So ist es noch immer VIEL sicherer, als wenn wir einen Autostiz bei der Autovermietung mieten wuerden.
Wir werden es sehen wie das funktionieren wird. Aber so sind wir auf der sicheren Seite und wissen, dass Ashley auch in Florida einen guten Autositz haben wird.


09. Maerz 2013
Die Pruefung fuer die canadische Staatsbuergerschaft liegt uns schon ein bisschen auf dem Magen...
Stephan ist es sich ja gewohnt, zu lernen wegen seinem Diplom. Aber ich habe da viel mehr Probleme...
Stephan wird das ganze schon irgendwie lernen, aber ich brauchte eine kleine Starthilfe oder besser gesagt
einen Tritt in den Hintern.
Die Bibliothek von Calgary bietet gratis Kurse zur Vorbereitung auf den Test zur Staatsbuergerschaft an!
Ist das nicht genial? Ich habe mich sofort fuer den naechst moeglichen Kurs angemeldet, der heute schon statt gefunden hat.
Das war wirklich eine gute Entscheidung. Ich habe in den 3 Stunden ganz viel gelernt. Stephan war ganz
ueberrascht. Das war wirklich eine gute Starthilfe fuer mich und nun kann ich mich auch ins lernen
reinstuerzen.



Waehrend dem ich am Kurs war hat Stephan Ashley in die CrossIron Mills Mall mitgenommen. Sie haben den
Hockey Laden unsicher gemacht. Stephan musste seine Schlittschuhe schleifen lassen.
Ich habe ja schon mal geschrieben, dass Ashley schon jetzt verrueckt nach Hockey ist. Und es stimmt wirklich.
Immer wenn sie irgend etwas sieht, das mit Hockey zu tun hat sagt sie laut "Hockey". Auch das Flames Logo
kennt sie schon seit vielen Monaten. Frueher hat sie immer "Daddy" gesagt, sobald sie ein Flames Logo sah.
Nun sagt sie "Daddy Logo" oder "Flames" oder "Hockey".
Wir lassen sie noch immer nur ihre "Baby Signing Time" DVD's schauen und kein normales Fernsehen.
So schaut sie vielleicht gerade mal 10 minuten pro Tag, wenn ueberhaupt.
Die einzige Ausnahme ist Hockey im Fernseher. Wenn Ashley noch wach ist, wenn ein Spiel anfaengt, schauen wir das Spiel alle zusammen. Aber es ist ja nicht so, dass Ashley auch hinsitzt und in den Ferneher glotzt. Sie spielt einfach bei uns und ist immer ganz aufgeregt, dass sie Hockey schauen darf. Obwohl sie gar nicht wirklich zu sieht. Aber sie muss immer alles kommentieren. Sie fragt auch immer nach Hockey, wenn es mal kein Spiel zu sehen gibt. Stephan ist natuerlich ganz stolz.
So war Ashley natuerlich ganz aufgeregt, als sie heute mit Stephan im Hockey Laden war. Und ganz viel
Freude hatte sie an einem Hockeystock fuer Kinder. Gekauft wurde er aber nicht, der war viel zu teuer.
Wir muessen mal einen gebrauchten fuer sie kaufen.




10. Maerz 2013

Wir waren heute bei Alissa und Nick zum Essen eingeladen. Ich verstehe mich schon lange super gut mit Alissa und Stephan versteht sich nun auch sehr gut mit Nick.
Es wurden Burgers gegrillt. Wir leben ja in Canada, da wird gegrillt ob es ueberall Schnee hat, oder nicht.
Wir haben vor ein paar Wochen auch schon wieder das erste mal Steaks zu Hause auf den Grill geschmissen, obwohl noch ueberall Schnee lag. Aber sonst waere die Grillsaison hier einfach viel zu kurz.
Wir haben uns die Baeuche voll geschlagen, viel geschwatzt und Ashley und Tristan haben viel gespielt.


12. Maerz 2013

Es ist schon wieder so weit. Fast alle sagen, dass Baby sei bestimmt ein Junge. Mal sehen was es ist.
Wir freuen uns schon riesig auf die Ueberrschung.
Mit der Namenssuche kommen wir nicht so gut voran. Wir koennen uns einfach nicht auf einen gleichen Namen einigen. Aber wir haben ja schon noch ein bisschen Zeit.

        
         8 Wochen                  12 Wochen                  16 Wochen               20 Wochen                  24 Wochen
          2 Monate                     3 Monate                     4 Monate                  5 Monate                      6 Monate

17. Maerz 2013

Durch die "Baby Signing Group", bei der ich nun schon ueber ein Jahr dabei bin habe ich ganz liebe Freundinnen gefunden. Die Gruppe hat inzwischen schon etwa 200 Mitglieder von denen aber nur sehr wenige aktiv dabei sind. 7 von uns sind ein bisschen eine eigene Gruppe in der grossen Gruppe geworden.
Wir haben uns heute Nachmittag/Abend bei Traci und Brad fuer eine "St. Patrick's Day Party" getroffen.
Natuerlich war alles ein bisschen gruen an der Party.
Hier ein Foto auf welchem ihr ein paar von uns sehen koennt.


Nick, Alissa, Anja, Heini, Brittney, Tyler und hinten Brad und Traci

Ashley war auch ganz in gruen. Das Pijama war ihr leider noch zu gross, aber es hat einfach perfekt
gepasst.



Wir haben auch versucht ein Foto von unseren Kleinen zu machen. Aber das war leider nicht ganz so
einfach. Es sind nicht einmal alle auf dem Foto...


Ashley, Troy, Tenoch, Nyla, Tristan und Talia

Alle sind zwischen 14 und 23 Monate alt. Ashley gehoert mit ihren 20 Monaten also schon zu den aelteren.
Sie ist auch der "Zeichensprachen-Profi". Sie kennt die meisten Zeichen von allen. Aber das liegt auch daran,
dass ich ihr schon so viele Zeichen beigebracht habe und sie es noch immer liebt Zeichen zu machen, obwohl sie schon ganz viele Woerter sagen kann. Am liebsten sagt sie Woerter und macht das Zeichen dazu, dass wir sie auch ganz sicher verstehen.


18. Maerz 2013

Ashley und ich haben uns am Morgen mit Janine und Tenoch in der Ikea getroffen. Ich wusste das bis jetzt gar
nicht, aber im Ikea Restaurant gibt es jeden Morgen Fruehstueck fuer nur $1 und gratis Kaffee!
Man bekommt einen Teller mit Ruehrei, Kartoffeln und Wuerstchen. Wirklich genial fuer den Preis.
Janine ist uebrigens auch Schwanger. Ihr Termin ist Anfang September, also zwei Monate nach meinem.
Im November habe ich schon mal Bilder eingestellt, als Tenoch versuchte Ashley zu kuessen.
Und heute hatten die beiden ihr erstes "Date".
Ashley hat ihre Nektarinen mit Tenoch geteilt. Sind die beiden nicht suess?








<< Februar 2013 << >>Maerz 2013 (21. - 31.)>>




Custom Search

Blog Archiv

2013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober