01. Januar 2015

Endlich habe ich mir die Zeit genommen um euch ein paar Fotos vom Haus zu zeigen. Ich bin mir sicher, viele von euch sind sehr neugierig. Ich liebe es ja auch, Bilder von anderen Haeusern zu sehen.
Aber ich muss euch gleich enttaeuschen. Die Bilder sind vom Haus als es noch ganz leer war.
Ich habe vom ganzen Haus Fotos gemacht als wir eingezogen sind. Mal schauen ob es spaeter vielleicht mal noch mehr Bilder gibt.



Die Bilder vom Haus koennt ihr auf zwei weitern Seiten sehen. Auf der einen Seite sind die Bilder vom Haus von aussen und auf der anderen von innnen.

So sieht unser Haus von aussen aus



So sieht unser Haus von innen aus


02. Januar 2015

Wir waren wieder einmal im Home Depot. Wir muessen die ganze Zeit Dinge fuer unser Haus kaufen fuer irgendwelche Reparaturen.
Ich habe die Kinder gefilmt, als sie mit ausgestellten Fenstern spielten. Dann kam uns Stephan entgegen und ich filmte ihn auch. Irgendwie fand ich das alles lustig und hatte dann die Idee noch viel mehr zu filmen und dann zu Hause ein Video zu schneiden und alles schnell laufen zu lassen.
Das habe ich gemacht. Ich habe noch mehr gefilmt und es zu Hause bearbeitet. Ich habe es nur ein bisschen schneller laufen gelassen und so hoerte man den Originalton einfach ganz schnell. Ashley war dabei als ich es das erste mal laufen liess und wir konnten nicht mehr vor lachen. Es war so witzig.
Schaut selber was entstanden ist. Ich habe immer gesprochen im Video, da ich eigentlich dachte, dass man es nicht hoert wenn ich es schneller laufen lasse. Es ist wirklich nur ganz kurz, aber sehr witzig. Finde ich.



Wir lieben unsere "Home Owner Associations" (HOA) schon jetzt. Wir haben ein Schreiben bekommen, dass unser Driveway Belag neu gemacht werden muss. Am Zaun neben dem Haus sind zwei Latten nicht weiss gestrichen sondern sind in Holzfarbe. Die muessen auch weiss gestrichen werden. Wir haben eine Frist bekommen, wieviel Zeit wir haetten um alles zu erledigen. Ganze 10 Tage! Nicht mehr! Und wir haben das Schreiben vor den Weihnachten bekommen. Ja klar, wir haben ja nichts anderes zu tun ueber die Festtage.
Stephan hat es kaum geschafft die zustaendige Lady bei der HOA zu erreichen. Er hat ihr mehrere Nachrichten auf den Anrufbeantworter gesprochen und Email hinterlassen.
Am Schluss konnten wir die Frist dann verlaengern. Die haben ja schon Ideen. Wenn man es nicht macht, schicken die einfach jemanden vorbei der es erledigt und wir muessen es dann bezahlen. Vielleicht machen das viele so, wenn sie das Geld haben. Wir machen alles selber wenn wir es koennen und moechten unser Geld nicht einfach unnoetig verschwenden.
Das sind die nervigen Dinge mit der HOA. Aber das wussten wir ja und desshalb wollten wir es nicht unbedingt. Das gute daran ist halt aber auch, dass deshalb immer alles so schoen aussieht in unserer Neigborhood. Alle bekommen die selben Schreiben, wenn etwas nicht mehr okay ist. So sahen wir nun bei vielen anderen Hauesern, dass auch der Driveway neu gemacht wurde.

Stephan hat sich heute an die Arbeit gemacht. Zuerst hat er den Driveway gereinigt. Er hat z.B. Blaetter entfernt. Ihr erinnert euch, wir haben das ganze Jahr mit Laub zu kaempfen.
Die Kinder haben Tatkraeftig mitgeholfen.


Stephan und die Kinder reinigen den Driveway

Als alles sauber war, musste Stephan den Driveway mit Wasser und einem Mittel putzen. Das Mittel konnte man direkt an den Schlauch schrauben und so den Driveway abwaschen. Das Mittel war da um Oelrueckstaende und anderes zu entfernen.


Schaumiger Driveway

Ich habe vor der Arbeit Fotos gemacht und wollte danach auch noch Fotos machen. Ich habe es jedoch vergessen und es erst fast einen Monat spaeter gemacht. Da war der Driveway schon wieder nicht mehr sauber. Auch sieht man den Unterschied nicht richtig, da ich die Vorher-Fotos machte als der Driveway nass war. So sah man gar nicht gut, dass der Driveway nicht mehr so schoen war.
Er sollte eigentlich ganz schwarz sein, hatte jedoch ueberall weisse Stellen vom vielen darueber fahren. Es hatte auch viele Risse die Stephan mit einer Fuellung aufgefuellt hat. Es sieht nun wirklich ganz schoen aus.
Als die Fuellung trocken war musste Stephan den neuen Belag auf den Driveway leeren und mit einem Gummischaber verteilen. Das wars dann auch schon. Hat im ganzen einen halben Tag gedauert.
Hier also ein Danach-Bild welches, fast einen Monat danach gemach wurde.



Am Nachmittag hat Stephan die Seite vom Zaun neu gestrichen, dass nun alles wieder weiss ist und schoen aussieht. Es sieht nun natuerlich wirklich viel schoener aus als vorher.




03. Januar 2015

Den Tag haben wir mit yummy selbst gemachten Pancake angefangen. Ich habe immer eine Mischung zu Hause da wir gerne ab und zu Pancakes zum Fruehstueck essen. Aber nicht sehr oft.
Ashley wuenschte Pancakes, aber ich hatte keine Mischung mehr. Da habe ich mich schnell entschieden, dass ich das ja eigentlich auch gut selber machen kann.
Ich habe Vollkornmehl anstatt Weissmehl genommen. Und was soll ich sagen, wir hatten noch nie so gute Pancakes gegessen. Was fuer ein Unterschied zu der Fertigmischung.

https://lh4.googleusercontent.com/-MnGnnoKgbnI/VK6jUlZIpvI/AAAAAAAACHI/ROoZ5c5aY0I/w695-h521-no/20150103_083314.jpg


Ich hatte immer die Mischung, da ich am Morgen immer unglaublich hungrig bin und keine Zeit habe um noch lange in der Kueche zu stehen. Da muss es immer schnell gehen mit etwas zu essen.
Aber da die Pancakes so einen groessen Unterschied machen, muss ich es mir doch noch einmal ueberlegen, ob ich das nun nicht oefters so mache. Vorallem sind sie so viel gesuender.

Auf Facebook bin ich in mehreren Gruppen fuer die Umgebung hier wo gebrauchte Sachen verkauft werden. Kijiji gibts hier leider nicht, dafuer Craigslist. Aber Craigslist scheint hier auch nicht so verbreitet zu sein wie Kijiji in Calgary. Auf jeden Fall wird man nicht so gut fuendig fuer Dinge wie in Calgary.
So schaue ich nun immer auf Craigslist und auf meinen ungefaehr 4 verschiedenen Gruppen auf Facebook. Da gibts immer was zum anschauen.
So sah ich dann heute dass die Familie einer Mom in einer der Gruppe einen Garage Sale hat. Sie machte Fotos von allem und hat sie in der Gruppe eingestellt. Da war ein Set mit Rutschbahn und Schaukeln und sie schrieb dass man es fuer $10 haben kann! Sie war in Plantation, gab die genaue Adresse jedoch nur auf Anfrage raus. Ich schrieb sie gleich an, bekam jedoch keine Antwort. Anhand der Bilder war ich mir ziemlich sicher, dass sie in unserer Neighborhood oder in der kleinen Neighborhood gleich hinter uns sein muessen.
Stephan ging los mit dem Auto um nachzusehen. Und wirklich, ich hatte recht.
So konnten wir das ganze Set fuer $10 kaufen. Die Rutschbahn hat einen Riss und alles ist schon recht alt. Aber fuer den Preis kann man nichts sagen. Stephan kann ja alles reparieren.
So etwas kostet neu unglaublich viel und auch gebraucht ist es nicht gerade guenstig. Ein tolles Schnaeppchen haben wir da gemacht.
Eigentlich wollten wir andere Dinge am Haus erledigen, aber diese Plaene haben wir ueber Bord geworfen, damit Stephan sofort das Set zusammensetzen konnte. Die Kinder konnten natuerlich nicht mehr warten, als sie es sahen.


Stephan setzt das Set zusammen

Das teuerste am ganzen ist die extra Baby-Schaukel die wir dazu gekauft haben. Tiffany ist noch zu klein fuer eine richtige Schaukel. So haben wir am naechsten Tag bei Walmart fuer $20 eine neue Schaukel gekauft. Ich konnte nichts Gebrauchtes in meinen Gruppen finden. Die Kinder sind soooo gluecklich ueber ihr Swing Set, es ist so suess.
Und da ich diesen Bericht erst so spaet schreibe, kann ich auch gleich sagen, dass wir einen Monat spaeter noch eine zweite Baby Schaukel gekauft haben. Ashley ist einfach noch immer zu Aengstlich fuer die normale Schaukel. Wir haben es nun die ganze Zeit versucht, aber es funktioniert nicht. Und so streiten sie sich die ganze Zeit und mann muss sie noch viel laenger Schaukeln, wenn sie sich immer abwechseln muessen.
In einer Facebook Gruppe sah ich nun endlich eine Baby Schaukel die zum Verkauf war. Ich konnte sie auf $5 runter handeln und wir haben sie am selben Tag abgeholt.
So und nun ein Foto von dem ganzen Swing Set mit den Kindern in den Baby Schaukeln.




04. Januar 2015

Es war die letzten Tage wieder richtig heiss mit immer 30 Grad. So auch heute.
Wir waren im Garten und haben das Wetter genossen. Beim Pool habe ich vor ein paar Tagen die Temperatur gemessen. Er ist 12 Grad Kalt... also wirklich nicht warm genug zum baden. Es ist zwar immer noch recht warm durch den Tag aber nicht immer. Und am Abend kuehlt es nun ein bisschen mehr ab.
Auch ein "Nachteil" ist, dass unser Garten eigentlich immer im Schatten ist. So kann die Sonne den Pool nicht aufwaermen. Fuer den Pool ein Nachteil sonst jedoch ein Vorteil, da wir so gar keinen Sonnenschirm draussen brauchen.
Da es heute wieder so warm war, dachte ich, dass ich es wieder einmal mit dem Pool versuchen sollte. Ashley war auch gleich dabei und so haben wir uns ins kalte Wasser begeben.


der Beweis, wir waren im Wasser

Es braucht recht viel Ueberwindung, aber wenn man es geschafft hat geht es eigentlich. Mann muss sich einfach staendig bewegen, dass man nicht kalt hat.
Danach habe ich mich in die warme Sonne gelegt und hatte so dieses mal ueberhaupt nicht kalt. Man sollte im Winter also wirklich nur ganz warme Tage fuers Schwimmen waehlen und dann geht es.
Mit Tiffany war ich auch noch schnell im Wasser. Sie war jedoch weniger begeistert von der Kaelte als Ashley.

Stephan hatte am Abend noch zwei Hockey Games. Er spielt nun in der Wintersaison in zwei Mannschaften.


07. Januar 2015

Vor ein paar Monaten hat mich einmal jemand in den Kommentaren gefragt, ob es schwierig ist mir Tiffany auf den Ruecken zu binden.
Wahrscheinlich interessiert es niemanden, aber ich habe heute ein Video gemacht, wie ich mir Tiffany auf den Ruecken binde. Auch als Erinnerung fuer mich, denn ich weiss nicht wie lange es Tiffany noch auf meinem Ruecken gefallen wird. Fuer viele Situationen ist es noch immer sehr praktisch und sie mag es auch noch immer.
Ich habe das Video versucht so zu machen, dass man immer sieht was ich gerade mache, desshalb drehe ich mich immer.
Ich habe keine Ahnung wie alle die Ausdruecke auf deutsch heissen, aber so wie ich mir Tiffany auf den Ruecken binde, ist es am bequemsten fuer mich und auch fuer sie. Es ist ein bisschen komplizierter als die ganz einfachen Bindetechniken. Auf englisch heisste es "Double Hammock".


09. Januar 2015


Wenn wir einkaufen gehen, dann moechte Ashley meistens einen ihrer Kinderwagen stossen oder ihren Einkaufswagen. Tiffany will nun auch oft selber laufen. Bis vor kurzem hatte ich sie immer im Tragetuch, da sie es so immer mochte. In letzter Zeit sitzt sie auch oft gerne im Wagen, aber nie die ganze Zeit.
Ich kann euch sagen, dass ist nicht einfach wenn nun beide am laufen sind. Bei Aldi geht es noch, der ist schoen klein, da koennen sie nicht so leicht davon rennen. Bei Walmart ist es schon schwieriger und ich muss aufpassen.
Nun moechte auch Tiffany immer etwas stossen mit ihrem Bunny (Stofftier Hase) da Ashley immer ihren Monkey (Stofftier Affe) dabei hat. Beide haben seit neustem auch einen Autositz fuer ihre Babies. Die machen sie nun immer auf die Kinder- und Einkaufswagen.
So sah es heute aus als wir zu Walmart gingen.

https://lh6.googleusercontent.com/-14pUpygq_1Q/VL6o6FQ6I5I/AAAAAAAACn0/8-NqcHA1nWc/w695-h521-no/20150109_160426.jpg

Die Kinder lieben es so und es ist ein richtiges Vergnuegen fuer sie einkaufen zu gehen. Fuer mich ist es dafuer umso stressiger...


10. Januar 2015

Wir haben endlich einen Rasenmaeher gekauft. Wie immer wenn man Dinge nicht neu kauft, braucht es ein bisschen mehr Zeit bis man das richtig findet. Vorallem wenn man das beste Angebot moechte.
Wir haben nun einen Rasenmaeher den man nicht einfach stossen muss, er hat einen Motor mit welchem er so ganz von alleine vorwaerts geht. Wie bei der Schneefraese die wir in Calgary hatten.
Hier muss man das ganze Jahr den Rasen maehen und wir sind nicht grosse Fans von Gartenarbeit. Deshalb wollen wir es uns so einfach wie moeglich machen.
Der Rasenmaeher ist wirklich ganz toll und es geht viel einfach zum maehen als in Calgary, auch wenn man nicht die Antreibfunktion braucht.




Stephan maeht den Rasen zum ersten mal

Nun brauchen wir nur noch einen Trimmer und dann wollen wir uns auch noch so eine elektrische Saege kaufen, damit wir unsere vielen Buesche selber schneiden koennen. Wir haben ja so viele und die wachsen unglaublich schnell. Wahrscheinlich kaufen wir auch noch so ein Laubblaeser da man hier das ganze Jahr Laub rumliegen hat, wie ich schon mal geschrieben habe.
Die meisten Leute in der Nachbarschaft lassen sich die Gartenarbeit von Firmen machen. Solche Firmen gibt es hier wie Sand am Meer. Wir haben die letzten beiden Monate unseren Rasen von der Firma die unser Nachbar braucht schneiden lassen. Aber da wollten die jedes mal $20 und kamen alle 3 Wochen! Und die haben nichts anderes gemacht als den Rasen geschnitten und alles eingesammelt.


16. Januar 2015

Ihr wisst ja, wir haben Saison Karten von Disney World. Diese wollen wir natuerlich so gut wie moeglich ausnuetzen. Und so haben wir fuer dieses Wochenende wieder einen Trip zum Disney geplant.
Stephan musste heute (Freitag) natuerlich arbeiten. Aber nach Feierabend wollten wir dann gleich losfahren nach Orlando.
Ich habe alles durch den Tag vorbereitet. Wir wollen auch nicht wie letztes mal jedes mal Auswaerts essen. Erstens ist es viel zu teuer und zweitens ist es auch nicht sehr gesund.
So habe ich unsere grosse Kuehlbox bis zum Rand mit Essen gefuellt. Wir werden ja erst am Sonntag wieder nach Hause fahren.
Unter anderem habe ich Snacks fuer durch den Tag vorbereitet:

https://lh5.googleusercontent.com/-o69uuWRe9NU/VL6qe44bIZI/AAAAAAAADD8/Ii49fMvAv7s/s640/20150116_154415.jpg
geschnittene Mangos, Melonen, Erdbeeren, Pepperoni, Cherry Tomaten und Avocado

Wir hatten auch noch Bananen und Aepfel dabei und natuerlich unsere Mittagessen. Abendessen wird es dann etwas gekauftes geben. Fruehstueck haetten wir auch mitgenommen, aber ich dachte das sei beim Hotel inbegriffen. War es jedoch nicht...

So sind wir dann am Abend losgefahren nach Orlando. Die Kinder sind irgendwann unterwegs eingeschlafen, da es Zeit fuer ins Bett war. Obwohl, sie waren laenger wach als normal und sie sind dann kurz bevor wir dort waren wieder aufgewacht.
Ashley ist im Hotel gleich wieder eingeschlafen. Mit Tiffany hatten wir jedoch dann zu Kaempfen. Die war wieder hell wach und wollte auch um 1 Uhr noch nicht wieder schlafen...


17. Januar 2015

Ashley ist heute Morgen zur normalen Zeit aufgewacht und Tiffany wurde von ihr aufgeweckt... Gemein fuer Tiffany, dafuer konnten wir dann los zum Disney. Wir waren alle aufgeregt.
Als erstes sind wir wieder zu Mickey Mouse, da am morgen die Wartezeiten nicht sehr lange sind. Wieder nur 20 Minuten. Ashley hat sich so gefreut Mickey Mouse schon wieder zu treffen.


Ashley bekommt einen Handschlag von Mickey


die ganze Familie mit Mickey Mouse

Mickey Mouse hat Ashley gefragt, ob sie den Hot Dog Dance mit ihm Tanzen moechte. Aber sie war zu schuechtern und wollte nicht. Wie schade. Es ist so suess, wie Mickey Mouse auf alle einzelnen Besucher eingeht und mit ihnen spricht.
Der Hot Dog Dance kommt bei "Mickey Mouse Clubhouse" vor. Auf deutsch heisst es "Mickey Mouse Wunderhaus". Es ist eine Serie wo die Disney Charakter Computer Animiert sind und sie ist an Kinder im Vorschulalter gerichtet. Mickey und seine Freunde muessen Probleme loesen. Am Schluss wenn das Problem geloest ist, wir der Hot Dog Dance gesungen. Der Tanz, den Mickey mit Ashley tanzen wollte.

Als naechstes haben wir Pluto getroffen. Ich fand es ein bisschen komisch, da er so gross war. Irgendwie haetten sie fuer Pluto eine kleinere Person waehlen sollen, oder nicht? Pluto ging fuer das Foto in die Knie, sonst waere er noch groesser gewesen.



Danach ging wir wieder zu "Space Mountain" die Achterbahn fuer Stephan und mich. Wir hatten wie letztes mal je einen Fast Pass. In der Zeit als Stephan ging, bin ich mit den Kindern auf den "People Mover" so eine Art Zug die hoch oben im Teil wo Space Mountain ist herum faehrt. Die Kinder finden es ganz toll.
Als ich auf der Achterbahn war ging Stephan noch einmal mit ihnen.
Auf der Space Mountain Bahn wurde natuerlich wieder ein automatisches Foto geschossen. Stephan wusste nun wo das Foto gemacht wird... wie ihr sehen koennt.



Und schon war es Zeit fuer ein fruehes Mittagessen. So ging es besser auf mit der Zeit, da wir nacher einen Fast Pass fuer "It's a Small World" hatten. Wir waren schon letztes mal dort und die Kinder lieben es. Es ist eine Bahn wo man mit einem Boot faehrt und ueberall sind animierte Puppen verkleidet aus der ganzen Welt die "It's a small World" singen. Es ist so suess und richtig lieblich. Tiffany liebt das Lied!
Letztes mal ist sie kurz bevor wir auf der Bahn waren im Tragetuch eingeschlafen.
Dieses mal ist sie schon auf dem Weg dorthin im Tragetuch eingeschlafen. Sie ist auf der ganzen Fahrt nicht aufgewacht.

It's a Small World
It's a Small World


Tiffany am Schlafen auf der Bahn

Wir haben kein Video gemacht, aber falls ihr das Lied nicht kennt, ich habe es auf Youtube gefunden, damit ihr es euch anhoeren koennt.



Unser naechster Fast Pass war fuer Tinker Bell. Ich liebe Tinker Bell am meisten von uns allen. Ich liebe alle Tinker Bell Filme und habe sie alle gesehen. Wer haette das gedacht, dass ich auch noch ein Fan von einem Disney Chrakter werde.
Sie haben es wirklich sehr gut gemacht. Alles war im Raum so dekoriert, dass es aussah als waeren wir alle so klein wie Tinker Bell. Alle Dekorationen waren riesig gross.


wir alle mit Tinker Bell

Auf unserem Auto haben wir einen Aufkleber von Tinker Bell. Der war schon dort als wir das Auto kauften. Wir liessen ihn einfach dran und nun bin ich so ein Fan und liebe es, dass wir diesen Aufkleber haben.

Wir hatten nun also unsere drei Fast Pass aufgebraucht und konnten somit einen neuen Waehlen. Wir haben uns fuer eine Bahn entschieden, auf der wir noch nicht waren und die sehr lange Wartezeiten hat. Zu der Zeit musste man 80 Minuten anstehen. Ist das nicht unglaublich? Es war die Bahn "Buzz Lightyear's Space Ranger Spin". Also eine Toy Story Bahn.
Man sass in einem kleinen runden Wagen. Mit einem Hebel konnte man den ganzen Wagen in beide Richtungen drehen. Man hatte auch eine Laserpointerpistole, oder wie man das auch immer nennen kann. Und damit konnte man auf Zielscheiben schiessen und Punkte sammeln. Das hat ganz viel Spass
gemacht. Stephan war mit Ashley und die hat die ganze Zeit ihren Wagen im Kreis gedreht. Ich war mit Tiffany und die hatte auch viel Spass.
Am Schluss wurde ein Foto geschossen und wir wussten es gar nicht. Stephan und ich sehen so konzentriert aus auf den Fotos. Wie kleine Kinder.



Schon bald war es Zeit fuers Nachtessen. Die Zeit rennt im Disney....
Danach gingen wir alle zusammen aufs Karrusell. Das war ein Spass. Auch fuer mich, wie ihr sehen
koennt. Ich war nicht die einzige Erwachsene auf dem Karrusell.




seht ihr mich hinten, zwischen den Girls?

Spaeter haben wir noch einmal einen Fast Pass fuer "It's a small world" gemacht, dass Tiffany es auch endlich einmal sehen konnte, da sie so ein grosser Fan von dem Lied ist. Sie liebte es und war die ganze Zeit am tanzen und wollte immer aufstehen. Seht mal auf dem naechsten Foto, wie happy sie ist auf der Bahn.





18. Januar 2015

Den heutigen Tag verbrachten wir nicht im "Magic Kingdom" park sondern in den "Hollywood Studios". Wir wollen alle vier der Disney Paerke einmal gesehen haben.
In den Hollywood Studios geht es mehr um die eigentlichen Disney Filme. Man kann es mit einer kleineren Version des Universal Studios Park vergleichen.
Die wichtigsten Disney Charakter kann man dort auch besuchen. So waren wir natuerlich auch wieder bei Mickey Mouse anzutreffen.



Auch Minnie Mouse besuchten wir. Tiffany mag Minnie Mouse besonders gerne. Ashley bekam eine Umarmung von Minnie.



So sieht es in den Hollywood Studios aus:



Wie ihr auf dem letzten Foto sehen koennt, wurden Wartungsarbeiten an Mickey's Hut gemacht. Ashley wollte ein Foto mit dem Hut haben und ist von sich aus so posierend hingestanden.

Die Hollywood Studios waren nicht so interessant fuer die Kinder. Sie hatten dort nicht wirklich Bahnen fuer Kinder. Fast alles sind Shows von verschiedenen Filmen. Fuer Ashley waere es vielleicht schon interessant, aber mit Tiffany geht das nicht so gut. Die kann noch nicht so lange still sitzen.
Es war trotzdem interessant und so wissen wir nun, dass wir hier erst wieder hinkommen wenn die Kinder aelter sind. Es gibt dort einen genialen RIESIGEN Spielplatz. Fuer den sind unsere Kinder jedoch auch noch zu klein. Es hatte lauter Tunnels und Rutschbahnen in welche die Kinder reingehen konnten. Tiffany verschwand in einer Roehre und Stephan hat sie ueber 10 Minuten nicht mehr gesehen. Das war nicht sehr angenehm. Es ging den meisten Eltern auf dem Spielplatz so wie uns. Die Kinder verschwanden und man wusste nicht wo sie waren. Ein bisschen beangstigend.

Die Kinder waren heute auch total muede vom gestrigen Tag. Am Nachmittag hatte ich Tiffany wieder im Tragetuch als sie immer mueder wurde. Ashley war im Kinderwagen und so sind beide eingeschlafen.
Stephan und ich haben ein Foto vor einem Schiff gemacht. Tiffany schlaeft auf meinem Ruecken.



Am spaeten Nachmittag haben wir uns wieder auf den Heimweg gemacht. Beim Eingang wollte Stephan noch ein Foto mit Mickey Mouse und den Besen.



Es war ein ganz toller Trip und es fuehlt sich jedes mal so an als haetten wir Ferien. Auch wenn sie halt nur ganz kurz sind. Aber das ist besser als gar nichts. So kann man ein bisschen vom Alltag abschalten.


20. Januar 2015

Ich bin noch immer Mitglied von der selben Mommy Gruppe fuer Plantation und Davie. Im November und Dezember hatten wir nicht viel Zeit fuer Treffen. Aber seit Januar bin ich wieder an mehr Treffen dabei und lerne nun die anderen Muetter besser kennen. Die Gruppe hat 80 Mitglieder und wenn wir uns in einem Park treffen kommen zum Teil bis zu 30 Muetter. Das ist dann sehr unuebersichtlich und auch nicht einfach um Anschluss zu finden. Die besten Treffen sind, wenn eine Mutter etwas bei sich zu Hause organisiert. Diese Treffen sind auch immer gleich ausgebucht und haben lange Wartelisten. Bis jetzt habe ich es noch zu keinem solchen Treffen geschafft. Ausser bei Erin fuer die Seifen selber machen.
Man muss also immer seine Email anschauen, denn wenn eine Einladung kommt muss man sich gleich anmelden, dass man sich noch einen Platz ergattern kann. Fuer diesen Monat hatte ich nun 2 mal Glueck und werde bei solchen begehrten Treffen dabei sein.
Heute war ein Treffen bei einer Fire Station in Davie geplant. Wir waren wieder eine sehr grosse Gruppe.



Es war sehr interessant. Wir bekamen eine Tour durch die ganze Fire Station. Die haben dort eine grosse Kueche, Wohnzimmer, und einen Haufen ander Raeume. Schlafraeume, Waschmaschine, Fitnessraum usw.
Natuerlich konnten wir uns auch die Feuerwehrautos ansehen. Ich finde es immer wieder toll, die amerikanischen, riesigen Fahrzeuge zu sehen. Ashley und Tiffany hatten zuerst ein bisschen respekt davor.



Eine Feuerwehrfrau (sagt man das so?) hat dann den Kindern vordemonstriert wie sie die ganze Feuerwehrausruestung anzieht. Mit Sauerstoff und Maske. So konnten die Kinder die ein bisschen unheimlichen Geraeusch hoeren. Ashley war ganz interessiert. Tiffany hatte Angst. Andere Kinder fingen an zu weinen.



Sie haben es wirklich sehr gut gemacht und alles erklaert. Auch was man bei einem Feuer tun soll usw.
Nun wissen die Kinder, dass sie nicht Angst haben muessen und die Feuerwehrleute hier sind zum Helfen.
Ashley hat spaeter immer das Geraeusch nachgemacht, das es machte wenn mit Sauerstoff geatmet wurde.
Danach war es Zeit um weitere Feuerwehrautos anzuschauen. Die Kinder durften auch auf den Fahrersitz sitzen und fuer ein Foto posieren.


Ashley ganz stolz im Feuerwehrauto

Wir haben auch noch ein Gruppenfoto gemacht mit den netten Feuerwehrleuten. Wie ihr seht, waren wir wieder eine grosse Gruppe. Und 2 andere Moms und ich sind nicht einmal im Bild, da wir Fotos gemacht haben. Ashley und Tiffany sind links im Bild. Sie stehen rechts neben den beiden Moms die neben den Feuerwehrleuten stehen.




21. Januar 2015

Ich liebe meine neue Kueche. Sie ist so riesig und einfach toll. Nur etwas gefaellt mir nicht so. Ein paar der Oberschraenke haben Glas in der Tuere. Es sieht schoen aus, aber nur wenn nichts in den Schraenken steht. Wenn man die Schraenke gefuellt hat, sieht alles so unaufgeraeumt aus. Obowohl nun ja noch immer alles schoen geordnet ist, da wir erst eingezogen sind. Aber vieles sieht einfach nicht schoen aus, wenn man es immer sieht. Hier ein Foto als die Kueche noch ganz leer war, als wir eingezogen sind.





Ich nervte mich nun also die ganze Zeit darueber, bis ich auf einmal eine gute Idee hatte.
Alles was ich brauchte, waren zwei Kinder, Papier, Farben und Pinsel.


Ashley und Tiffany freuen sich aufs malen


Kunst am entstehen

Und nun ist meine Kueche fertig und ich bin ganz Gluecklich. Ist das nicht ein wunderbarer Platz um Kinderzeichnungen aufzuhaengen? Moderne Kunst in meiner Kueche.



Natuerlich wurden alle diese Zeichnung nicht an einem Tag gemalen. Es hat mehrere Tage gedauert.


22. Januar 2015

Ich habe heute morgen einfach so entschieden, dass ich Ashley's Haare schneiden werde. Ich wollte sie schon lange einmal zu einem Friseur bringen, aber irgendwie habe ich es bis jetzt noch nicht geschafft.
Stephan's Haare schneide ich auch immer selber, jedoch mit der Haarschneidemaschine und nicht mit der Schere.
Ich fragte Ashley, ob ich ihre Haare schneiden soll und sie fand es eine gute Idee.
Ich gab ihr mein Phone, damit ich ungestoert schneiden konnte. Tiffany hat gespannt zugesehen.
Zuerst war ich ein bisschen geschockt, wie kurz die Haare wurden. Aber nach dem ersten Schock, merkte ich, dass es gut war. Der Haarschnitt steht ihr richtig gut und ihre Haare sehen wieder viel gesuender aus.
Sie mag es nicht, wenn man ihr die Haare buerstet, und das merkt man halt. Nun haengen ihr die Haare auch nicht mehr so extrem fest in die Augen wie sie das vorher taten. Sie mag es auch nicht, wenn ich ihr die Haare zusammen binde...
Hier ein Foto, welches Ashley selber gemacht hat als ich ihr die Haare am schneiden war und dann noch ein Foto als ich fertig war. Sie wollte nicht fotografiert werden, und so konnte ich kein besseres Foto machen.



Danach waren wir und zwei Moms bei Sarah zu Hause. Das war nun eines der begehrten Treffen, die bei jemandem zu Hause gehalten werden.
Die Kinder hatten sehr viel Spass und kennen sich mittlerweile auch schon besser. Ich hatte auch Spass, da ich die Moms auch schon besser kenne.
Hier ein Foto als Ashley und Tiffany draussen spielten. In der mitte steht Riley, die juengere Tochter von Sarah. Sie ist genau so alt wie Tiffany (18 Monate) aber viel kleiner.


Ashley, Riley und Tiffany

Tiffany ist nun uebrigens schon 13kg schwer. Ashley war mit 18 Monaten erst 8kg schwer. Ist dieser Unterschied nicht unglaublich?


23. Januar 2015

Wir waren heute mit der Mommy Gruppe auf einem Spielplatz in einem Park in Davie. Wir machten auch noch einen Spaziergang zu ein paar Pferden, die nicht weit von dem Park sind.
In Davie scheint es wirklich an jeder Ecke Leute zu geben die Pferde haben. Das ist ganz toll.



Wenn ich mir einmal richtig Zeit dafuer nehmen werde, werde ich bestimmt einen Ort finden, wo ich reiten kann.



25. Januar 2015

Heute warenn wir auf unsere erste amerikanische Kindergeburtstagsparty eingeladen.
Ava, die juengere Tochter von Christine wurde 1 Jahr alt.
Die Party war bei einem Spielplatz. Ich kannte einige Moms die dort waren. Auch Erin (nicht die Canadierin) war dort. Sie hat eine Tochter, Audrey die genau so alt ist wie Ashley und Robert ein 10 monatiges Baby.
Audrey ist Ashley's beste Freundin und Ashley ist Audrey's beste Freundin. Keine Ahnung warum aber ich bin froh, dass es beiden so geht. Die beiden sind so suess zusammen.
Nur sehen wir sie nicht so oft, da Audrey 2 Tage die Woche in der Preschool ist.
Auf der Pary gab es einen Teil mit Musik. Ashley und Audrey sassen natuerlich zusammen.


Audrey und Ashley - beste Freunde

Sind sie nicht suess? Man merkt wie Ashley immer aelter wird, da sie nun schon ihre Freunde selber aussucht. Es ist nicht mehr so wie frueher, dass ich meine Freundinnen hatte, und Ashley mit ihren Kindern spielte. Ashley scheint nun zu bestimmen, mit wem ich mich besser anfreunden soll.
Stephan ist spaeter auch noch dazu gestossen. Er haette eigentlich ein Hockey Game gehabt, aber es wurde verschoben. So konnte Stephan endlich auch einmal einige der Moms kennen lernen.


27. Januar 2015

Wir waren heute auf der "Tradewinds Educational Farm" in Coconut Creek. Ich weiss gar nicht wie man das uebersetzen kann. Es ist nicht einfach eine normale Farm sondern eine Farm wo man etwas lernen kann.
Es kostete $7.50 pro Kind und es wurde ihnen ein richtiges Programm geboten. Ich war natuerlich wieder mit meiner Mommy Gruppe dort.
Die Kinder wurden zuerst von den verkleideten Farmern begruesst und alles wurde erklaert.


Ashley, Macey, Kate und Angelina hoeren gespannt zu

Danach ging es zu den Tieren. Es wurde eine Ziege, ein Schaf und ein Huhn zu den Kindern gebracht. Sie durften sie auch alle streicheln.


Ashley und Tiffany bestaunen die Ziege

Auch Ponies und Schweine konnten die Kinder sehen.
Danach stand Musik auf dem Programm. Ein netter Mann hat mit seiner Gitarre mit den Kindern gesungen.
Danach ging es zum Farmhaus fuer eine Geschichte. Dabei entstand dieses suesse Bild:


Ashley und Tiffany

Die Farmersfrau hat mehrere lustige Geschichten erzaehlt. Die Kinder mochten es sehr. Am Schluss gabs noch ein Gruppenfoto, wo nicht alle Kinder drauf waren mit der Farmersfrau.


Gruppenfoto, Ashley is die 2. von links

Zum Schluss gabs noch Ponyreiten. Ashley hat sich schon lange darauf gefreut. Es kostete noch einmal extra, aber es war wirklich ganz toll. Sie hatten spezielle Saettel, an denen sich die Kinder leicht festhalten konnten.
So hatten Ashley und Tiffany kein Problem alleine zu reiten. Obwohl ich war natuerlich gleich neben ihnen. Man weis ja nie.


stolze Ashley das erste mal hoch zu Ross


Tiffany ganz stolz, das erste mal auf einem Pony


29. Januar 2015

Ashley hatte nun drei ganze Monate ruhe vom Zahnarzt. Heute stand jedoch wieder eine Kontrolle an. Die Zahnaerztin die wir fuer eine zweite Meinung gesehen haben, sagte ja dass man nicht noch mehr machen muss an Ashley's Zaehnen, aber dass sie oefters kontrolliert werden muessen. Dass man auch fruehzeitig etwas machen kann, sollte es schlimmer werden.
Am Morgen frueh, als ich Ashley sagte, dass wir heute zum Zahnarzt gehen fragte sie mich ob sie kein Fruehstueck essen darf. Sie kann sich also noch bestens an alles erinnern.
Ich sagte ihr, dass wir nicht zu dem Zahnerzt gehen, sondern zu dem netten vom letzten mal. Da wurde sie gleich aufgeregt und fragte ob sie wieder einen Ballon bekommen wird. Diese Zahnaerztin hat also wirklich ein viel besseren Eindruck bei Ashley hinterlassen.
Die Zahnaerztin war wieder super freundlich und Ashley durfte auf meinem Schoss bleiben und musste nicht auf den grossen Stuhl. Die Zaehne sind nicht schlimmer geworden! Die Zahnaerztin sagte sogar, dass wir es sehr gut machen mit dem putzen und ihre Zaehne super aussehen. Wir geben uns nun auch wirklich immer sehr viel Muehe, auch wenn oft ein paar Traenchen fliessen muessen.
Ashley hat sich natuerlich auch gefreut, so gute Nachrichten zu bekommen. Da nun alles so gut aussieht, muss sie auch erst in 6 Monaten wieder vorbei kommen.
Tiffany war wieder die ganze Zeit auf meinen Ruecken. So konnte sie genau sehen was vor sich ging.
Denn heute stand auch Tiffany's erste Kontrolle auf dem Programm. Sie ist erst 18 Monate alt, also ist sie 1.5 Jahre frueher beim Zahnarzt als Ashley. Aber nun wissen wir ja, wie wichtig es ist, dass man schon moeglichst frueh zum Zahnarzt geht.
Tiffany's Zaehne sehen nicht schlecht aus. Sie hat keine Karries, aber anscheinend gibt es anzeichen, dass sie auch welche bekommen wird, wenn wir nicht aufpassen.
Natuerlich sagt sie, dass es ein Problem sei, dass ich noch immer stille und ich damit aufhoeren soll, da es sowieso keinen Nutzen mehr habe in dem Alter. Aber das ist wohl nicht ein Thema, welches ich mit der Kinderzahnaerztin besprechen muss.
Letztes mal sagte ich, dass Ashley viel Fruechte isst. Da sagte sie, sie solle mehr Gemuese, Kaese und Nuesse essen usw. Dieses mal sagte ich nichts dergleichen und sie sagte, dass ich weiterhin so gut auf ihre Ernaehrung achten soll, mit viel Fruechten und Gemuese. Aha?
Aber ich bin wirklich sehr zufrieden und Gluecklich, dass wir sie als Zahnaerztin gefunden haben.
Die Kinder bekamen am Schluss Ballone und waren uebergluecklich.
Schaut mal wie schoen es in der Zahnarztpraxis aussieht:

https://lh5.googleusercontent.com/-DHh3J_km4tQ/VNkSWTtUONI/AAAAAAAADLY/53ejui1JQXY/w389-h519-no/20150129_102953.jpg https://lh3.googleusercontent.com/-_BaQ-TXZgjw/VNkSU80uRPI/AAAAAAAADLQ/DeAA7chI1T0/w389-h519-no/20150129_103011.jpg


31. Januar 2015

Ich bin so froh ist Stephan ein so guter Mechaniker. Das macht das Leben mit einem Haus und mit zwei Autos viel einfacher.
Der Minivan hat mir die letzten Tage Probleme bereitet und lies sich nicht mehr so gut starten. Er ist einfach nicht sofort angesprungen? Die Batterie? Der Alternator? Diese Dinge mussten wir ja schon bei jedem unserer Autos auswechseln. Bis jetzt blieb uns das beim Minivan verschont und Stephan's neuem Auto auch. An die Probleme die wir mit Stephan's erstem Florida Auto hatten koennt ihr euch bestimmt noch bestens erinnern...
Auf jeden Fall hat sich Stephan den Minivan heute angeschaut und festgestellt, dass die Klemme am Kabel, welche an der Batterie befestigt ist nicht mehr gut ist. Er hat die kaputte Klemme abgeschnitten und die neue daran befestigt. Das Kabel ist nun kuerzer aber es reicht gerade und so musste er nicht einmal das ganze Kabel auswechseln.
Die Kinder waren natuerlich auch wieder dabei, als Stephan am Auto am arbeiten war. Am Boden war der Werkzeugekoffer von Stephan und daneben der von den Kindern.


alle schrauben ein bisschen am Auto rum

Bei der gelegenheit habe ich auch endlich Fotos von Stephan's Auto gemacht, dem Nissan Versa.
Es ist schoen klein und Stephan liebt es. Genau das richtig. Seine Hockey Tasche hat auch ohne Probleme darin platz.





<< Dezember 2014 (18.-31.) <<      >> Februar 2015 >>




comments powered by Disqus



Custom Search

Blog Archiv

2015
Januar
Februar (01. - 17.)
Februar (18. - 28.)
Maerz
April
Mai
Juni (01. - 16.)
Juni (17. - 30.)
Juli

2014
Januar
Februar
Maerz (01. - 09.)
Maerz (10. - 31.)
April
Mai
Juni (01. - 12.)
Juni (13. - 30.)
Juli (01. - 14.)
Juli (15. - 31.)
August
September (01.-15.)
September (16.-30.)
Oktober
November (01.-22.)
November (23.-30.)
Dezember (01.-17.)
Dezember (18.-31.)

2013
Januar
Februar
Maerz (01. - 18.)
Maerz (21. - 31.)
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2012
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2011
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2010
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2009
Januar (01. - 15.)
Januar (16. - 31.)
Februar
Maerz
April (01. - 15.)
April (16. - 30.)
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2008
Januar
Februar
Maerz
April
Mai
Juni
Juli
August (01. - 15.)
August (16. - 31.)
September (01. - 15)
September (16. - 30.)
Oktober
November
Dezember (01. - 18.)
Dezember (19. - 31.)

2007
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

2006
Oktober

2005
Oktober