Custom Search


 

01. September 2011 

Heute Morgen war dann schon wieder Abschied nehmen angesagt. Ich habe Marytha alleine zum Flughafen 
gebracht, da Stephan ja arbeiten musste. 
Wie schon vor zwei Jahren reist Marytha nun noch zu ihrer "Familie" in den USA, wo sie waehrend ihrem 
Austauschjahr gelebt hat. 
Wir haben im Flughafen noch einen Kaffe im Tim Hortons getrunken und Marytha konnte noch einmal das letzte
mal Ashley halten. Ich habe Fotos gemacht und das eine sieht aus als wuerden Marytha und Ashley Werbung
fuer Tim Hortons machen. 

                              
02. September 2011 Ashley waechst so schnell. Hier zwei Fotos zum vergleich. Auf dem ersten ist sie 1 Tag alt und auf dem zweiten 2 Monate. Sie hat den selben Strampler an und am Anfang mussten wir die Aermel zwei mal hochkrempeln weil er viel zu gross war. Und nun hat sie ihn das letzt mal angehabt... 0 Monate 2 Monate 03. September 2011 Stephan hat heute an unserem Eisfeld gearbeitet. Bis jetzt brauchten wir noch immer ein Sicherheitsnetz, damit nicht immer alle Baelle wegfliegen. Vorallem fuer den Winter mit den Pucks brauchen wir so ein Netz. Das hat Stephan heute installiert. Mal sehen ob das dann auch wirklich funktioniert im Winter mit den Pucks. 07. September 2011 Ich habe mich wieder fuer einen Kurs von Alberta Health angemeldet. "Baby and You for Moms" ein Kurs fuer Muetter mit Babies. Dieser Kurs ist sogar gratis und dauert 4 mal 2 Stunden. Heute hat dieser Kurs gestartet. Es war ganz interessant neue Moms mit Babies zu sehen. Vorallem sind alle Babies unterschiedlich alt. Das ist auch einmal ganz interessant. Nach dem Kurs, er war am Morgen, bin ich zu Reinbold gefahren. Sie hatten wieder einmal einen Lunch fuer alle Mitarbeiter. Nikita hat mir gestern ein Email geschrieben und mich gefragt ob ich mit Ashley kommen kann. Ist das nicht nett? Ich habe mich natuerlich riesig gefreut. Es gab fuer alle Pizza und danach noch Cupcakes zum Dessert. Ashley hat waehrend dem Essen schoen brav geschlafen. Das war super! Es war cool alle wieder einmal zu sehen. Danach habe ich noch bei ein paar Revit Fragen geholfen. Als ich letztes mal dort war hatten sie auch ein paar Fragen bei denen ich helfen konnte. 10. September 2011 Im Februar hatte ich meine letzte Reitsunde und seit da waren wir nicht mehr draussen bei Hilton. Heute sind wir endlich wieder einmal zu Hilton rausgefahren. Er hat Ashley ja noch gar nie gesehen. Ich werde nun immer am Samstag reiten und nicht mehr unter der Woche am Abend. Stephan wird natuerlich mitkommen und muss dann auf Ashley schauen. Wenn ich Pech habe muss ich dann halt vielleicht meine Stunde einmal unterbrechen, wenn Ashley hunger hat. Sie nimmt ja leider das Flaeschchen nicht... Hilton hat nun nicht nur noch Pferde, einen Hund und Katzen, er hat seit neustem auch ein Lama, zwei Schafe und drei Geissen! Ein Nachbar hat sein Haus verkauft und hat Hilton gefragt ob er die Tiere moechte. Stephan hat Fotos mit seinem iPhone gemacht. Lama und Schaf Schaf und Schaf Lama Schaf 13. September 2011 Um 17 Uhr hat mir Stephan angerufen. Er hatte wie immer Feierabend und sollte ja eigentlich auf dem Weg nach Hause sein. Das war er aber nicht. Kurz vor Feierabend ist Blaize (sein alter Chef vom Maintenance Team) bei Stephan im Buero vorbei gekommen und hat ihm gesagt, dass er glaube Stephan's Auto habe einen platten Reifen! So war es auch wirklich, ein Nagel stecke im Reifen! Na toll! Ich habe dann Ashley geschnappt und bin mit meinem Auto zu Dynetek gefahren. In der Zwischenzeit hat Stephan den kaputten Reifen abmonitert und das Reserverad montiert. Zuerst sind wir dann gleich Znacht essen gegangen. Wir hatten ja hunger um diese Zeit. Und weil Stephan so schnell war mit dem Reifen wechseln sind wir danach mit beiden Autos nach Hause gefahren. Stephan dachte, dass es laenger dauern wuerde und er sein Auto bei Dynetek laesst und mit mir nach Hause faehrt. Zu Hause hat Stephan dann alle Reifen abmontiert und die Winterreifen raufgemecht. Wir dachten uns, dass es keinen Sinn macht einen (oder mehrere) Sommerreifen zu kaufen wenn der Winter schon bald kommt. Da warten wir besser bis zum naechsten Sommer. Und Kalt wird es hier ja wirklich schon schnell wieder. Nun sind wir bereit und der Schnee kann kommen. 14. September 2011 Ein Bericht von Stephan: Heute habe ich eine Ausbildung angefangen. Mein Plan ist zuerts an der SAIT (Southern Alberta Institute of Technology) ein Diplom in "Business Administration" (dauert 2 Jahre) und danach ein Bachelor Degree (nochmals 2 Jahre) zu machen. Die gesamte Ausbildung ist im Selbststudium und online, so kann ich von zu Hause aus studieren und meine Pausen mit Anja und Ashley verbringen. Ausserdem koennte ich das Diplom von den "empfohlenen" 2 Jahren auf bis zu 7 Jahre in die laenge ziehen falls es mit dem Baby(ies) zu viel werden wuerde. Nein Anja ist (noch) nicht schwanger... HAHAHAHA 17. September 2011 Heute hatte ich meine erste Reitstunde seit 7 Monaten. Wow, die Zeit ist so schnell vergangen. Ich habe mich fuer Miss Big entschieden. Schoen gemuetlich fuer den Anfang. Es hat alles super geklappt und Ashley hat schoen geschlafen in ihrem Kinderwagen. So konnte ich ungestoert reiten. Danach war ich natuerlich ko, nach so einer langen Pause. Aber es hat Spass gemacht. 23. September 2011 Im Mai und Juni hatten wir ja unseren "Birth and Baby" Kurs. Seit da sind wir mit ein paar der Teilnehmer ueber Facebook in kontakt geblieben. Leider haben sich dort aber nicht alle gemeldet. Wir haben es nun endlich geschafft uns zu treffen. Aber leider noch nicht mit allen. Es ist gar nicht so einfach. Wir haben uns bei Yuliana zu Hause getroffen. Es ist so witzig, dass unsere Babies praktisch alle gleich alt sind. Nur ein paar Tage unterschied. Wir haben natuerlich auch noch Fotos gemacht. Auf dem ersten sind wir alle mit unseren Babies. Von links nach rechts: Athena mit Damion, Yuliana mit Joshua, Anja mit Ashley und Lindsay mit Jocelyn. Damion, Joshua, Ashley und Jocelyn 27. September 2011

Heute war ein Vorbereitungsspiel der Calgary Flames gegen die New York Islander. Die Tickets von den Spielen davor haben wir verkauft. Das sollte nun das erste Flames Game fuer Ashley sein.
Ich bin am Abend zu Dynetek gefahren und von dort aus sind wir mit einem Auto weiter nach Downtown.
Wir haben wie immer weiter weg vom Saddledome gepartk, weil es dort viel guenstiger ist. Dann muss man einfach ein Stueck laufen aber wir haben den Kinderwagen mitgenommen, wie ihr rechts auf dem Foto sehen koennt. Stephan hat vorher abgeklaert, dass dies geht. Wenn man einen kleinen hat der zusammen geklappt unter dem Sitz platz hat, kann

man ihn bis zum Platz nehmen. Wenn man einen groesseren hat (wie wir natuerlich) kann man ihn im Saddledome 
beim Gaesteservice abgeben. 
Wenn man in der Schweiz an ein Hockey Spiel geht, dann wird man beim Eingang durchsucht und Taschen und Rucksaecke oder was auch immer, werden IMMER durchsucht, egal wie gross oder klein. Im Saddledome sind wir noch nie durchsucht worden und in eine meiner Taschen wurde auch noch nie geschaut. Nun sind wir doch tatsaechlich mit dem ganzen Kinderwagen in den Saddledome rein und niemand hat irgend etwas durchsucht! Es ist ja nicht nur der Kinderwagen allein, die grosse Wickeltasche und unsere Camera waren auch dabei. Ist das nicht unglaublich? Als wir im Stadion waren konnten wir dann auch wirklich den Kinderwagen beim Gaesteservice lassen. Mit Ashley auf dem Arm sind wir dann zu unseren neuen Sitzen. Das ist wirklich cool, dass wir jetzt nicht mehr ganzn oben im Stadion sind. Vorallem ist es mit Ashley viel praktischer. Wir haben gleich Fotos von Ashley im Stadion gemacht... und dann war es dann auch schon mit der Ruhe vorbei. Wir konnten gerade mal ein Foto von Ashley und mir machen. Als ich eins von Stephan und Ashley machen wollte war sie schon nicht mehr so happy. Ich habe dann alles moegliche versucht, aber Ashley hat es einfach nicht gefallen. Wenn ich nicht die ganze Zeit mit ihr rumgelaufen bin hat sie geweint. Zum Glueck sind unsere neuen Sitze so genial und ich konnte ohne Problem ein bisschen weiter oben stehen und rumlaufen. unsere neue Aussicht die Flaaaaaames wir haben fuer Ashley Ohrenschuetze gekauft ist sie nicht suess mit ihren pinkigen Ohrenschuetzen? Wir haben dann schon am Anfang vom ersten Drittel aufgegeben. Stephan waere schon frueher nach Hause gegangen, aber ich wollte es noch ein bisschen laenger versuchen... Wir geben aber noch nicht ganz auf und werden es weiter versuchen. Das naechste mal gehen wir mit zwei Autos. Ich muss ja sowieso Stephan entgegen fahren, also kann ich auch gleich bis nach Downtown. Wenn es Ashley dann schon wieder nicht gefaellt kann ich einfach frueher nach Hause gehen. Macht ja keinen Sinn dass wir dann beide schon gehen. Ich bin mir nicht sicher ob Ashley im Moment auch nicht 100%-ig fit ist. Seit gestern hat sie nicht mehr so oft hunger. Das war auch heute noch das selbe. Und da ich mit meinen Berichten so weit im Verzug bin, kann ich sagen dass ich mich am naechsten Tag nicht mehr gut fuehlte. Ich hatte sogar ein bisschen Fieber. Ashley hat immer noch gleich "komisch" gegessen. Am naechsten Tag ging es mir wieder gut und Ashley ist auch wieder ganz die Alte. Nun fragen wir uns natuerlich, ob gar nicht der Saddledome das Problem war, sondern etwas anderes. Wir werden es das naechste mal herausfinden. zurueck naechste Seite >>
Powered by D-Modules


zurueck