Custom Search

 

01. Juli 2012

Ich mache noch immer fleissig jeden Monat ein neues Foto von Ashley. Nun haben wir eine schoene Sammlung. 
Es ist schon unglaublich wie schnell sich ein Baby veraendert. Vor allem am Anfang war es extrem.


       1 Monat               2 Monate             3 Monate              4 Monate             5 Monate             6 Monate


       7 Monate             8 Monate             9 Monate            10 Monate             11 Monate            12 Monate


02. Juli 2012

Wir sind mit Grandmanan und Grandpapa zum Mittagessen zum Peter's Drive In gefahren um die besten Burgers
zu essen. Den beiden hat es auch so gut wie uns geschmeckt. 

  
           Grandmaman, Ashley, Anja und Stephan                                    posieren mit French Fries 

            
       Grandpapa und Grandmaman mit ihrem Dessert                                      Ashley und Anja

Auch eine ganze Feuerwehreinheit kam fuer Burgers vorbei.  Zwei grosse Feuerwehrautos und ein Auto mit
einem Wasserrettungsboot (ist das ein Wort?  ). 

  

Danach gings auf den Huegel fuer die Besucher Fotos.  Naechstes Wochenende ist wieder die Calgary 
Stampede. Man sieht auf dem Gelaende neben dem Saddledome das schon fast alles aufgestellt ist. Das war 
einmal ein anderer Ausblick, als immer nur auf den leeren Parkplatz. 

  
                                                                                                    das Stampede Gelaende im Hintergrund


04. Juli 2012

Stephan hatte am Abend ein Hockey Game mit den Rebels. Da es nicht sehr spaeht war sind Grandmaman und
Grandpapa auch mitgegangen. Sie konnten Stephan schon lange nicht mehr spielen sehen, da sie die letzten
Jahre eimmer hier waren, wenn gerade Pause zwischen der Sommer- und Wintersaison war. 

  
                          die schoene Eishalle                                                        der schoene Stephan





07. Juli 2012

Dieses Jahr feierte die Calgary Stampede ihr 100. Jubilaeum. 
Hier ein Video auf Youtube mit Bildern von der Stampede von damals bis heute:



Natuerlich waren wir dieses Jahr auch wieder dabei. Letztes Jahr waren wir nicht an der Stampede weil
Ashley erst ein paar Tage alt war. So konnten wir es kaum erwarten dieses Jahr endlich wieder dort zu sein.
Am Freitag Morgen fing wie immer alles mit der Stampede Parade an. Da Stephan frei hatte wollten wir uns das
erste mal die Parade ansehen. Aber dann haben wir erfahren, dass es immer soooo viele Leute hat in Downtown,
dass man schon um 5 Uhr morgens dort sein muss, um einen guten Platz zu haben.. Oder besser gleich schon am 
Abend vorher seinen Platz reserviert.  Und die Parade faengt erst um 9 Uhr morgens an. 
Das waere keine so gute Idee gewesen mit Ashley. Also waren wir auch dieses Jahr nicht dort. Irgendwann 
einmal werden wir uns die Parade aber bestimmt noch live ansehen. 

Die letzten Tage war es richtig heisses Wetter und heute war es keine Ausnahme. Da es morgen noch heisser
werden sollte sind wir heute an die Stampede. Das war die erste Stampede fuer Ashley und fuer Grandmaman
und Grandpapa. 
Da die meisten Leute erst am Nachmittag an die Stampede gehen und es dann immer unglaublich viele Leute hat
sind wir wie immer schon am Morgen gegangen. 
Wir sind wie jedes mal mit dem Express Bus von Coventry Hills direkt zum Stampede Gelaende gefahren. 
Wir mussten dann auch gar nicht lange anstehen und schon konnte das Vergnuegen los gehen. 
Hier noch zwei Fotos von den zwei Cowboys und den drei Cowgirls. Ashley hatte keinen Cowboy Hut, dafuer
Cowboy Stiefelchen. 

                                
                   Anja und Stephan mit Ashley                                   Grandmaman und Grandpapa mit Ashley

Zmittag haben wir im Restaurant vom Saddledome gegessen. Da waren wir schon als wir das erste mal an der
Stampede waren. Das Restaurant bietet ganz guenstig Essen von ihrem Buffet an. 
In dieser Hitze heute war es natuerlich das schoenste, im gekuehlten Restaurant zu essen, und nicht draussen
in der prallen Sonne. Ashley hat fast das ganze Essen verschlafen. 

                      
            Grandpapa mit einem riesigen Cowboy                        wir alle beim essen im Saddledome Restaurant

Spaeter haben wir uns noch eine Pferdeshow im Saddledome angesehen. Das ist jedes mal so witzig wenn einfach
kein Eis dort ist, sondern Sand. 

  

Eine Arbeitskollegin von Stephan war zu der Zeit auch im Saddledome weil sie bei den frewilligen Helfern
dabei war. Sie war auf der anderen Seite vom Saddledome wo die Jury sass. Stephan und ich wollten ihr "hallo"
sagen und so sind wir auf die andere Seite rueber. 
Die ganzen Shows die gezeigt wurden wurden gefilmt und direkt auf dem grossen Videowuerfel gezeigt. 
Als wir dann auf der anderen Seite bei Stephan's Arbeitskollegin waren, bemerkten wir auf einmal dass 
Stephan, Ashley und ich ganz gross auf dem Videowuerfel waren.  Uuuups, das war irgendwie peinlich. 
Vorallem filmten sie uns recht lange.  Sogar lange genug, dass Grandpapa seine Kamera auspacken konnte und
den Videowuerfel fotografieren konnte. 
Hohoho, hier zei Fotos von der Haefliger Family auf dem "Flames Energy Board". 

  

Danach haben wir uns noch verscheidene Dinge angessehen und so sind auch ein paar lustige Fotos entstanden.

                      
                   Stephan als RCMP Officer                                          Anja auf einer gesattelten Rakete


09. Juli 2012

Wir haben eine Hitzewelle in Calgary und es ist unglaublich heiss. Ich weiss fuer schweizer Verhaeltnisse sind 30°C nicht sehr viel. Aber da wir im Winter -30°C haben ist es schon sehr heiss fuer uns. In 6 Monaten einen Temperaturunterschied von 60°C! Und der Windchill, also die gefuehlte Temperatur war zum Teil -49°C. Also eigentlich ist es ein Unterschied von 80°C. Auf jeden Fall sind Stephan und vorallem ich am schmelzen... Die hohen Temperaturen machen auch Ashley zu schaffen.
Wir sind uns nun wieder wie jedes Jahr am ueberlegen ob wir eine Klimaanlage fuers ganze Haus einbauen sollen.

Das gute hier ist ja, dass man hier nicht mit Radiatoren heizt. Im ganzen Haus sind Luftkanaele verlegt, weil mit
warmer Luft geheizt wird. Also im Keller ist die Gasheizung welche die Luft erwaermt und dann im ganzen Haus 
verteilt. 
Fuer eine Klimaanlage waere das ganze Luftkanalsystem also schon hier. Es muesste nur noch die Klimaanlage 
und draussen der Kondensator installiert werden. Alles wuerde dann mit der Heizung zusammen haengen. 
Wir sind es uns dieses Jahr aber wirklich richtig ernsthaft am ueberlegen und haben verschiedene Leute und
Firmen fuer Offerten angefragt. 
We will see.... 


10. Juli 2012

In den letzten Tagen wurde in Calgary zu viel Strom verbraucht. Um ein "Black Out" zu verhindern wurde 
gestern und heute nach einander in verschiedenen Communities der Strom fuer je eine Stunde abgestellt. 
Natuerlich wussten wir nicht ob in Coventry Hills der Strom auch abgestellt wird. 
Da wir heute in die CrossIron Mills Mall wollten um der Hitze zu entfliehen haben wir auch gleich dort Zmittag
gegessen. Wir wussten ja nicht ob wir vielleicht gerade dann kein Strom haben wenn wir kochen wollten. 

  
                       Mittagessen im Food Court                        Grandmaman, Grandpapa und Ashley im Bass Pro Shop

Es war soooo schoen angenehm mit der Air Conditioning in der Mall. Als wir wieder nach Hause gingen hat es sich
angefuehlt als waeren wir in den Ferien in Florida. 
Der Strom wurde uebrigens in Coventry Hills nicht abgestellt. 


11. Juli 2012

Es war noch immer so heiss und so sind wir heute in die naechste Mall "gefluechtet". Wir sind in die Chinook
Mall und haben dort auch gleich wieder Zmittag gegessen. 
Ich glaube im Sommer koennte ich in der Mall leben.  Zum Glueck wollten Grandmaman und Grandpapa noch
ein paar Dinge kaufen. 

  
                  Ashley bestaunt das Karussell                                            Kaffeepause im Starbucks


13. Juli 2012

Und schon wurde es wieder Zeit zum "Tschuess" sagen. Grandmaman und Grandpapa sind heute morgen wieder in 
die Schweiz zurueck geflogen. 
Ich habe noch ein paar Fotos von Mémé und Pépé mit ihrer Urenkelin gemacht. 

                                



19. Juli 2012

Endlich hat sich meine Muehe der letzten 5 Monate bezahlt gemacht. Ashley hat am Sonntag ihr erstes Zeichen 
in Zeichensprache gemacht.  Es ist das Zeichen fuer "Baby". Wenn ich mit ihr Bilderbuecher anschaue 
dann mache ich immer die Zeichen zu allem wo ich das Zeichen kenne. In einem Buch war ein Bild von einem Baby 
und am Sonntag hat Ashley dann das Zeichen nachgemacht. 
Sie macht nun auch das Zeichen fuer "Hund", "Fisch", "schlafen" und "fertig". Sie macht sie aber noch nicht von 
sich aus. Sie macht uns einfach nach wenn wir das Zeichen machen. Aber es ist ein Anfang. 

Es gibt eine DVD Serie die "Signing Time" heisst. Sie wurde von einer Mutter die ein Taubstummes Kind hat
produziert. Sie hat nun auch eine Serie mit 4 DVDs nur fuer Babies die "Baby Signing Time" heisst. 
Wir haben die erste DVD der Serie. Ashley liebt die Musik, vorallem das Intro Lied. 
Wir lassen Ashley nie Fernsehen, da es ja nicht gut ist fuer Kinder unter 2 Jahren. Das einzige was wir sie 
sehen lassen ist ihre DVD. Und das sind immer nur ein paar Minuten. 

Ich habe Ashley gefilmt als ich die DVD gestartet habe. Sie war ganz aufgeregt und am Schluss als das Lied
anfaengt macht sie das Baby Zeichen. 



Ich habe auf Youtube die ganze erste DVD gefunden. Schaut euch einfach mal den Anfang an, damit ihr das
Intro Lied seht, welches Ashley so liebt. Dann seht ihr auch das Zeichen fuer Baby. 




21. Juli 2012

Wie ich bestimmt schon ein paar mal geschrieben habe, sind wir ueberhaupt keine "Garten-Leute" und wir
maehen unseren Rasen ueberhaupt nicht gerne. Wir pflegen ihn auch nicht, und alles ist voller Unkraut... uuups.
Mit Stephans Schule und mit Ashley haben wir natuerlich noch weniger Zeit. Den Rasen interssiert das leider 
nicht und er waechst und waechst. 
So haben wir uns entschlossen dass wir den Rasen nicht mehr maehen werden. Jemand anderes kann das fuer uns
erledigen. 
Da uns  der Rasen... aeeehm... ich meine eher Unkraut mit ein bisschen Gras, nicht sehr wichtig ist werden wir 
es nicht von einer Firma machen lassen. Das ganze Gruenzeug muss einfach weg, egal wie. 
Auf Kijiji gibt es Inserate von Privatpersonen die Rasen maehen. Ich habe jemanden kontaktiert und diese
Person ist heute vorbei gekommen. Der gute Mann war ein bisschen geschockt. Ich glaube er hat nicht so viel
Unkraut erwartet.  Es hat so ausgesehen als wuerde er Gartenarbeit lieben. 
Nun sind wir ganz gleucklich, dass der Rasen gemaeht ist und wir keinen Finger kruemmen mussten. 





26. Juli 2012

Ich habe etwas witziges entdeckt. Hello Kitty Teigwaren in Tomatensauce.  Weil ich ein Hello Kitty Fan bin
und ich es so witzig fand habe ich eine Buechse gekauft. Fuer Stephan gabs eine Buechse mit SpongeBob
Teigwaren.  Es uebrigens Vollkorn-Teigwaren.  Es gab ganz viele verschieden Sorten, von Disney und 
allem moeglichen fuer Kinder. 

  



27. Juli 2012

Der Sommer ist dieses Jahr wirklich wieder ganz schoen und heiss. So kann ich mit Ashley viel draussen
unternehmen. Heute ging es mit anderen Moms in den Zoo. Ich muss meine Jahreskarte ausnuetzen. 
Viel zu erzaehlen gibt es natuerlich nicht, aber dafuer gibt es ein paar Fotos. 

  
                        eines der Tiger Babies                                                  gruselige Fledermaeuse

                      
                eine sehr spezielle Tierart                                                  Ashley und Talia


30. Juli 2012

Wir haben noch immer unser Wasserproblem im Basement. Wir haben ja an zwei verschiedenen Stellen Risse im Fundament. Es dringt immer wieder Wasser ein, aber nicht mehr so viel wie nach dem starken Regen.
Heute war jemand von der Firma "Basement Systems Calgary" bei uns zu Hause. Diese Firma wurde uns von mehreren Personen empfohlen.
Steve (ein Basement System Heini) hat sich alles angesehen. Auch die Waend von aussen um zu sehen ob irgendwo ein Riss ist. Der Riss im Fundament, dort wo wir den Teppich

rausgerissen haben wurde schon einmal repariert. Das haben 
wohl unsere Hausvorbesitzer gemacht. 
Steve empfiehlt uns, unser Basement wasserdicht zu machen und nicht einfach die Risse im Fundament zu
reparieren. Wie man sieht hat das nichts genuetzt und es scheint als haetten wir nun ein groesseres Problem.
Das System welches sie einbauen wollen funktioniert folgendermassen. 
Entlang zwei von vier Waenden in unserem Basement wird der Boden aufgerissen. Dort werden sie dann den
"WaterGuard" einsetzen. So was wie eine spezielle Roehre. Der Boden wird wieder zugemacht und die Leitung
fuehrt dann zu einer "Sump Pump". Das heisst es muss ein Schacht gebudelt werden fuer die Pumpe, die das 
ganze Wasser dann abpumpen wird, welches sich in der Leitung gesammelt hat. 
Dadurch sollte kein Wasser mehr irgendwo am Boden von unserem Basement reindruecken. 
Auf das ganze System hat man dann Lebenslange Garantie. Nicht schlecht. 

Die Firma Basement Systems hat auf Youtube ein Video wo schoen erklaert wird wie das System funktioniert.



Die Firma hat so viele Auftraege zu erledigen, dass sie erst im Oktober das System bei uns installieren 
koennen. 
Wir werden bis dahin noch ein bisschen umsehen, ob das wirklich die beste Loesung ist. 
Vielleicht weiss einer unserer Leser der hier in Calgary lebt eine noch bessere Loesung? 
Dann meldet euch doch bei uns. Danke!

Stephan hatte am Abend ein Hockey Game. Ashley und ich sind ganz kurzfristig auch mitgegangen. Es war nicht
so spaeht am Abend. Und Ashley hatte wegen der Hitze immer so viel muehe mit schlafen, dass sie immer erst
ganz spaeht ins Bett ging. Also konnte ich mir nichts schoeneres fuer uns vorstellen, als in eine Eishalle zu 
gehen. 
Leider haben die Rebels verloren aber das machte uns nichts aus. Ashley hat das Spiel ganz interessiert
verfolgt. Sie ist schon jetzt ein richtiger Hockey Fan! 

  
                             Stephan im Tor                                                       Ashley schaut Daddy zu


31. Juli 2012

Die Entscheidung steht fest, wir werden eine Central Air Conditioning installieren lassen. Also eine Klimaanlage
fuer das ganze Haus. 
Wir wissen natuerlich, dass eine Klimaanlage unglaublich viel Strom verbraucht. Aber wir haben nicht vor unser
Haus so fest runter zu kuehlen wie in einer Shopping Mall. Wenn es am Nachmittag sehr heiss wird, werden wir
die Klimaanlage einschalten. Aber nur so lange bis es wieder angenehmer ist. Das heisst, das Ashley schlafen
kann. In der Nacht und am Morgen wenn es noch kuehl ist, werden natuerlich die Fenster geoeffnet. 

Wir haben verschieden Offerten von Firmen bekommen aber haben uns entschieden es privat "unter der Hand"
machen zu lassen. Ist schon ein Preisunterschied. Der eine Installateur ist ein Bekannter von Stephan's 
Arbeitskollege. Letzte Woche sind sie zu zweit bei uns zu Hause vorbei gekommen und haben sich alles genau
angeseshen. Danach haben sie uns dann einen Preisvorschlag gemacht. Stephan hat noch ein bisschen mit dem
Preis gedealt und dann haben wir zugeschlagen.   Heute hat schon die installation begonnen. 
Die beiden AC Heinis (AC steht fuer Air Conditioning) werden alles am Abend installieren wenn sie Feierabend
haben, da sie es ja in ihrer Freizeit machen muessen.
Morgen werden die Heinis wieder vorbei kommen. Bald wird es schoen kuehl in unserem Haus. 
Hier noch Fotos vom Zwischenstand.

                                
                                   vorher                                                                           nachher

  
                                                                                          unter dem Luftkanal sieht man eine neue Leitung





zurueck             naechste Seite >>