Custom Search


 

03. Maerz 2010

Am heutigen Flames Game wurde Jerome Iginla geehrt, weil er mit dem Team Canada an der Olympiade Gold gewonnen hat.
Auch Mikka Kiprusoff (unser Goalie) und Niklas Hagman wurden fuer ihre Leistung fuer das Team von Finnland geehrt. Finnland hat ja Bronze gewonnen.
In der Dirttelspause konnte man sich die 3 Medaillen ansehen. Stephan hat ein Photo mit seinem iPhone gemacht.


05. Maerz 2010

Ein kurzer Bericht von Stephan:
Die Flames haben heute gegen die New Jersey Devils gespielt. So konnten wir Martin Brodeur, einen weiteren
Team Canada Helden bestaunen. Martin Brodeur ist ein NHL-Dinosaurier mit etlichen Rekorden.
Die meisten Siege, die meisten Shut outs, die meisten Spiele.... Er ist der Torhueter aller Torhueter.

  

  
                                                                                                                    Kovalchuk


06. Maerz 2010

Am Morgen habe ich Stephan zu Dynetek gefahren. Ja Stephan musste auch wieder einmal an einem Samstag
arbeiten. Er musste Jamie helfen Wasserleitungen im ganzen Gebaude zu installieren. Dynetek hat fuer die 
ganze Woche eine Hebebuehne gemietet und nun muss alles bis Montag morgen fertig werden.

In der Zwischenzeit bin ich zu Michelle und Kai weil dort wieder einmal ein young married breakfast war. 
Ja ich bin alleine gegangen.  Ich kenne nun ja alle und sie kennen mich. Dann kann ich auch alleine gehen.
Ich bin auch nicht die erste die das machte. Auch heute sind zwei andere Ladies alleine gekommen. 

Danach ging ich reiten. Schon das dritte mal mit Miss Big. Es ist echt cool mit dem Running Walk. Das macht
so viel Spass und ist mal was anderes als traben.  Eigentlich macht der Running Walk auch viel mehr Spass
als Traben. Es ist so schoen angenehm. So eine geniale Gangart! Tennessee Walking Horses sind echt super! 
Wir haben auch ganz viel an meinem Canter gearbeitet. Ich war immer so "bouncy", weil es gar nicht einfach
ist schoen im Sattel sitzen zu bleiben... Dieses mal hat es nun einige male super geklappt. Ich habe ja schon
gedacht, dass ich das nie richtig schaffe. Aber wie es halt so ist, Uebung macht den Meister! 

Nach dem reiten bin ich direkt zu Dynetek gefahren. Stephan hat mir noch gesagt ich soll Coffee bei Tim
Hortons holen. Die armen arbeitenden Jungs haben sich den natuerlich verdient. Und vorallem ist seit einer
Woche ja auch wieder "Roll up the Rim" Zeit! Wooohoooooooo! Fuer alle die nicht mehr wissen was das ist,
schaut euch mein Bericht vor einem Jahr an, vom 03.03.09. Dort habe ich erklaert was es ist.   >>hier<<
Auf jeden Fall haben dann Stephan, Jamie und Omar ein Coffee bekommen und ich  natuerlich auch. 
Gewonnen hat niemand was... Stephan hat uebrigens diese Woche ein Donut gewonnen! 

Stephan ist dann noch mit mir und der Hebebuehne nach draussen gefahren und ich konnte die Aussicht ueber 
die Daecher vom Foothills Industrial Park geniessen.  Es war wirklich cool, es war wieder einmal so schoenes,
sonniges Wetter. Man hat die Berge gesehen und natuerlich unser schoenes Downtown!  
Stephan hat noch Fotos mit dem iPhone gemacht, aber die Berge und Downtown kann man nicht wirklich gut 
sehen...

  
            am Horizont die Skyline von Calgary                                           die schoenen Rockies


09. Maerz 2010

Am Abend habe ich wieder einmal zwei Stunden laenger gearbeitet. Morgen haben wir eine Deadline...
Zu Hause habe ich zum Spass im Internet nach anderen Mechanical Engineering Firmas gesucht, die auf der 
Suche nach CAD Zeichnern sind. Ich habe seit ich bei Mirkwood bin vielleicht 2-3 mal danach gesucht aber bin
nie fuendig geworden. Meistens sind es einfach irgendwelche Jobs als CAD Zeichner aber nicht direkt in 
Mechanical (Haustechnik).
Auf jeden Fall habe ich heute eine Firma in Calgary gefunden die einen Zeichner/Designer mit 5 Jahren 
Erfahrung sucht! Ich habe ja fast 9 Jahre Erfahrung! 
Stephan war natuerlich gleich "aktiviert" und hat mit mir zusammen mein Resume ueberarbeitet. War ja nicht
mehr wirklich aktuell nach 1.5 Jahren. 
Ja und dann habe ich also einfach eine Bewerbung rausgeschickt. 


10. Maerz 2010

Koennt ihr das glauben? Ich habe schon heute eine Antwort auf meine Bewerbung bekommen!  Die wollen 
doch tatsaechlich einen Termin mit mir abmachen fuer ein Vorstellungsgespraech! Noch diese Woche! 
Ich schicke einfach mal so eine Bewerbung raus und bekommen gleich ein Interview? Wow! 
Ich habe meine Bewerbung gestern Abend spaeht geschickt und die haben mir heute schon vor 8 Uhr 
geantwortet! 
Natuerlich habe ich auch gleich geantwortet und ich habe nun am Freitag um 14 Uhr das Interview! 
Aaaaah, nun bin ich natuerlich aufgeregt!  Solche Dinge habe ich einfach ueberhaupt nicht gerne... 
Ich weiss, ich habe nichts zu verlieren, ich brauche keinen Job. Aber ich bin trotzdem schon unglaublich
nervoes... 


11. Maerz 2010

Die Calgary Flames haben gegen die Ottawa Senators gespielt und 2:0 gewonnen.




12. Maerz 2010

Nach dem Arbeiten bin ich mit dem C-Train in den Sueden von Calgary gefahren. Die Firma bei der ich das
Interview hatte ist leider im Sueden. Ich war ja soooo nervoes... 
Das Gespraech ist eigentlich sehr gut verlaufen. Vorallem im Vergleich zu meinem Interview vor 1.5 Jahren
bei Mirkwood... Ich weiss noch, ich habe nur die Haelfte verstanden von dem was Darren mir damals
erzaehlt hatte! 
Die beiden Chefs, mit denen ich das Gesparech hatte waren sehr freundlich und symphatisch. Sie haben mir
gesagt, dass sie jemanden fuer diese Position suchen der nicht nur zeichnen sondern auch designen kann.
Fuer alles was mit Sanitaer zu tun hat habe ich natuerlich kein Problem. Das habe ich ja gelernt. Und wie 
es in Canada laeuft weiss ich nun ja auch. Auch ueber Lueftung und Heizung habe ich in Canada ganz viel
gelernt und alles weitere kann ich ja auch noch lernen. 
Na ja, wir werden es sehen ob ich eine Job Offer bekomme oder nicht. Auf jeden Fall haben sie schon 
gefragt ob sie die Job Offer an die E-Mail Adresse schicken koennen, die auf meinem Resume steht! 
Als sie mich nach meinen Lohnvorstellungen fragten habe ich ihnen auch gesagt wie viel ich verdienen moechte,
naemlich einiges mehr als ich im Moment bei Mirkwood bekomme. Wir haben rausgefunden das ich ziemlich
unterbezhalt werde. Deshalb haben wir ja auch mit Darren gesprochen und ich habe eine Lohnerhoehung
bekommen. Aber viel ist es noch immer nicht. 
Nun bin ich gespannt ob ich noch einmal etwas von ihnen hoeren werde. Wenn nicht, macht es ja auch nichts.
Ich habe ja einen Job. 
Ach ja, in dieser Firma arbeiten sie mit AutoCAD und auch mit Revit. Das kann ich nun ja beides! 

Am Abend hat sich Stephan ein Team Canada Jersey gekauft. Er hat eines bei Kijiji gefunden. Jemand der ein
neues ungetragenes Jersey verkauft weil es ihm zu klein ist. Wie praktisch, dass Stephan eine kleine groesse
braucht. So konnte er sich das Jersey stinkbillig kaufen!  Es ist das Jersey von Iginla! 

                               


13. Maerz 2010

Ich habe ganz vergessen zu schreiben, dass wir seit ein paar Wochen offizielle Saison-Karten-Besitzer der
Calgary Flames sind!  
Wir haben Post von den Calgary Flames bekommen. Es war nicht etwa einfach nur ein Brief oder so, sondern 
richtig schoen und professionell gemacht. Es ist wie ein kleines Heft oder Buch gemacht. Das ist cool! 
Unsere neuen Sitze werden nun auf der gegenueberliegenden Seite vom Spielfeld sein. Also auf der Richtigen
Seite, so dass man das Flames Logo auf dem Eis richtig sieht. Dann sind wir also auf der Seite von wo aus auch 
das ganze Spiel gefilmt wird. 
Wir werden auch immer noch fast in der Mitte des Spielfelds sein aber rutschen einige Reihen naeher zum
Spielfeld runter!  Von Reihe 13 auf Reihe 7! 


15. Maerz 2010

Es ist einfach unglaublich... Ich habe heute eine Job Offer bekommen! 
Ich schicke einfach mal so ein Resume raus, bekomme ein Interview und dann bekomme ich sogar noch den Job?
WOW!  Wisst ihr was das beste ist? Sie wuerden mir genau so viel bezahlen, wie ich sagte dass ich 
verdienen moechte! Ich waere dann nicht mehr einfach "nur" als Mechanical Draftsperson angestellt, 
sondern als Mechanical Technologist!  Hoert sich gut an, oder?  Ich wuerde auch nicht mehr nur Zeichnen
sondern auch Designen, also bei der Planung mithelfen. 
Nun werde ich morgen mit Darren sprechen. Ich glaube ja kaum, dass er mir auch so einen hohen Lohn anbieten
wuerde. Dann werde ich halt einfach kuenden. Hier hat man ja nur 2 Wochen Kuendigungsfrist.


16. Maerz 2010

Ich habe mit Darren gesprochen. Natuerlich wird er mir nicht so viel bezahlen und ich werde nun kuenden.
Hier geht das kurz und schmerzlos. Er sagte er bezahle mir nicht so viel und nun soll ich ihm meine schriftliche
Kuendigung geben und sagen wann mein letzter Tag bei Mirkwood ist. Okay, dann mache ich das halt. 
Ich habe den Vertrag also unterzeichnet und zurueck gesendet und Darren hat meine Kuendigung bekommen! 
Nun werde ich am 26. Maerz meinen letzten Tag bei Mirkwood Engineering haben und ab dem 29. Maerz
werde ich dann bei Reinbold Engineering Group arbeiten! 
Ach ja, die Arbeitszeiten werden auch genial. Fast wie bei Mirkwood, aber 1 Stunde weniger pro Woche! 
Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr und am Freitag von 7:30 bis 13 Uhr! Ich habe also schon wieder den
Freitag Nachmittag frei! Woohoooo! In der Schweiz habe ich 42.5 Stunden pro Woche gearbeitet, dann 
hier in Canada 38.5 Stunden und nun nur noch 37.5 Stunden? Das wird ja immer besser! 
Und was ist wohl das aller beste? Ich werde sogar noch mehr verdienen als ich am Schluss in der Schweiz 
verdient habe! 
Nur Ferien werde ich nun weniger haben, naemlich nur noch 2 Wochen pro Jahr. Aber ich kann ja immer noch 
vorholen fuer noch mehr Ferien, bei den wenigen Arbeitsstunden pro Woche! 
Nun werden wir fuer mich ein Auto kaufen!  Das koennen wir uns nun leisten und ich brauche eins, da ich
im Suedosten von Calgary arbeiten werde. Ist ein bisschen weiter, aber noch immer nicht wahnsinnig
weit.  Natuerlich kaufen wir uns nur ein kleines, guenstiges und altes Auto. Aber besser als gar nichts! 


17. Maerz 2010

Ende Februar habe ich in einem Bericht geschrieben, dass Stephan bei den Rebels ins Tor konnte, da ihr Goalie
nicht an dieses eine Spiel konnte. Stephan hat sich riesig gefreut, da er die letzten Jahre in der Schweiz immer
als Goalie gespielt hatte. 
Auf jeden Fall hat die ganze Mannschaft nach dem Spiel eine E-Mail vom Goalie bekommen, dass er ab sofort
nicht mehr bei den Rebels mitspielen wird. Er spielt auch noch in anderen Hockey Mannschaften und aus 
persoenlichen Gruenden hoert er nun bei den Rebels auf.
Nun waren die Rebels also auf einmal auf der Suche nach einem neuen Goalie, der mit den Rebels die Saison
beenden kann. Alle haben dann gesagt, dass sie Stephan im Goal wollen!  Stephan hat sich natuerlich
RIESIG darueber gefreut! Nun kann er doch tatsaechlich wieder als Goalie spielen! 
Stephan hat in der Zwischenzeit natuerlich schon mehrere Spiele als Goalie bestritten und er liebt es! 
Das einzige kleine "Problem" war, dass Stephan in der Schweiz seine Goalie-Maske in schoenen Farben 
hat spritzen lassen. Weisse Sternen auf blauem Hintergrund mit rot-weissen Streifen...  Ja genau, die
USA Flagge. Ist natuerlich nicht gerade so Vorteilhaft in Canada mit einer USA-Maske zu spielen! 
Stephan war deshalb auf der Suche nach einer neuen Maske, aber die sind ja immer unglaublich teuer. Nun
hat er bei Kijiji eine gebrauchte Maske gefunden mit einem blauen Maple Leaf drauf. Eigentlich ist es eine
Toronto Maple Leaf Maske, aber das sieht man gar nicht gut. Auf der Seite hatte es Aufkleber von Toronto,
diese hat Stephan nun einfach mit dem "Team Canada" ueberdeckt! 
Heute hat Stephan das erste mal mit seiner neuen Maske gespielt! 

  


20. Maerz 2010

Am Nachmittag haben wir uns ein Auto angesehen. Einen Pontiac Sunfire als Coupe (mit nur 2 Tueren). Das ist das
Auto, dass ich am liebsten haette. 
Leider konnten wir uns den Pontiac aber nur ansehen, weil es gerade jemand  gekauft hat, der vor uns gekommen 
ist.  Wir konnten uns aber gleich noch einen Chevrolet Cavalier ansehen, der auch zum verkaufen war. Der ist 
ganz aenlich wie der Sunfire. Inzwischen ist dieses Auto aber auch schon verkauft. Die guenstigen, guten Autos 
gehen hier weg wie frische Broetchen. 
Ich habe schon viele Autos rausgeschrieben und Stephan hat die Besitzern angerufen. Aber meistetns sind die
Autos innert kuerzester Zeit weg. Man muss also die ganze Zeit schauen ob es wieder neue Anzeigen gibt und
moeglichst schnell anrufen. 

Am Abend sind wir endlich wieder einmal ins "Loose Moose Theatre". Das letzte mal waren wir vor ueber einem
Jahr dort. In diesem Theater spielt ja Ken mit. Ja, der der nicht mehr bei Mirkwood arbeitet. 
Das erste mal waren wir im November 2008 dort zum "Gorilla Theatre". Das ist eine Comedy Show bei der alles 
improvisiert ist. Es war ja so unglaublich witzig. Das zweite mal waren wir mit Mirkwood dort nach der 
Christmas Party im 2008 und haben uns das "Chrismoos Carol" angesehen. Die Loose Moose Version von 
"A Christmas Carol".
Diese Woche habe ich online gesehen, dass Ken und seine Frau Deana am Samstag Abend beim "Gorilla Theatre"
dabei sind. So haben wir uns entschieden, dass wir uns wieder einmal so eine Show ansehen moechten.

Als wir im Theater waren haben wir unsere Tickets gekauft. Ich wollte Ken extra nichts sagen, dass wir kommen
weil wir die Tickets selber bezahlen wollten. Sonst haetten wir ja wieder gratis kommen koennen. Aber das
Theater ist so cool, das moechten wir unterstuetzen. 
Wir haben dann auch gleich Ken und Deana gesehen. Ken hat natuerlich gleich gefragt wie es bei Mirkwood 
laeuft und ich habe ihm gesagt, dass ich auch gekuendigt habe. Was sagte Ken dazu: "Really! Good for you!" 
Ja und davon bin ich nun auch 100% ueberzogen nach dem ich noch mehr mit Ken gesprochen habe. Ich glaube 
er war richtig happy fuer mich, dass ich einen anderen besseren Job gefunden habe und auch nicht mehr bei
Mirkwood arbeiten "muss". Ken ist auch total happy mit seinem neuen Job. 
Wir hatten aber nicht mehr viel zeit zum quatschen, da Ken hinter die Kulissen musste. 
Wir haben die Show wieder sehr genossen und gaaaanz viel gelacht! Es ist einfach alles sooo witzig, dass man 
ganze Zeit lachen muss. Vorallem ist es so unglaublich, dass alles improvisiert ist. Also alles was sie spielen 
wird gleich erfunden waehrend dem spielen. 

Nach der Show haben wir auf Ken und Deana gewartet und sie haben uns gefragt ob wir auch noch mit in eine 
Pub kommen fuer ein paar Bier. Natuerlich!  Wir sind wie letztes mal ins "The Hose and Hound". Das ist 
ein Pub in der original Firehall #3 (Feuerwehrgebaeude) die 1907 gebaut wurde. Das Gebauede wurde nur bis
1952 von der Feuerwehr genuetzt. Danach waren die Feuerwehrautos zu gross und passten nicht mehr rein. 
Auf jeden Fall haben wir dann ein bisschen was getrunken und Snacks gegessen. Es sind auch noch zwei andere
Schauspieler vom Loose Moose gekommen. So lernt man also auch die "Stars" kennen! 
Am meisten haben wir uns aber mit Deana und Ken unterhalten. Ken und ich haben natuerlich viel ueber 
Mirkwood geredet und das war alles super interessant. Ich bin nun sehr froh, dass ich gekuendigt habe. 
Wir haben nun unsere Telefonnummern ausgetauscht dass wir uns wieder einmal treffen koennen. 


22. Maerz 2010

Gestern haben wir uns einen Ford angeschaut und den habe ich dann auch zur Probe gefahren. Der Preis war
ein bisschen ueber unserem Limit und der Verkaeufer wollte nicht verhandeln, da er keine Eile hat das Auto
zu verkaufen. Pech fuer uns. 
Als wir wieder nach Hause gefahren sind haben wir in Coventry Hills zwei Autos mit einem "For Sale" Schild
gesehen. Wir haben uns die Autos angesehen aber eines war zu teuer und das andere war ein Dodge Neon, welcher 
anscheinend nicht sehr empfehlenswert ist. Den werden wir uns also gar nicht erst genauer ansehen. 

Stephan hat heute auch wieder fleissig allen Kontakten angerufen die ich rausgeschrieben habe. So konnten wir
uns zwei Autos anschauen. Einen Saturn habe ich Probe gefahren. Na ja, war nicht mehr das beste Model... es war
sehr guenstig aber nicht mehr in einem so guten Zustand. 
Das andere Auto war leider zu gross mit 6 Zylindern. Wir wollen nur 4, da die Versicherung dann guenstiger ist.

Als wir wieder auf dem Weg nach Hause waren hatten wir ein Auto vor uns mit einem "For Sale" Schild. 
Beim naechsten roten Lichtsignal hat Stephan die Nummer in sein iPhone eingegeben und sofort angerufen. 
Leider war der Preis ueber unserem Limit. Aber das ist schon cool hier mit den Schildern. So kann man einfach
schnell anrufen, wenn man ein Auto irgendwo sieht. 


23. Maerz 2010

Wir haben uns ein zweites Auto gekauft!  Einen Pontiac Sunfire Coupe!  Genau das Model, welches
ich am liebsten gehabt haette, mit zwei Tueren. Es hat sogar Handschaltung!  Automat fahren ist ja so 
langweilig... 
Es hat noch etwas geniales... die Farbe ist Violette! Fast so gut wie pink!  Das Baujahr ist 1998! 
Es hat schon einige Kilometer, aber das ist hier ja normal. Wir haben es zu einem sehr guenstigen Preis 
bekommen, schoen unter unserem Limit! 
Nun muessen wir nur noch Versicherung abschliessen, Licence Plate besorgen und dann koennen wir das Auto
nach Hause nehmen! Ach, und die Garage muessen wir noch aufrauemen, dass das Auto auch Platz hat.
Wie gut, dass wir eine Doppelgarage haben! 


26. Maerz 2010

Mein letzter Arbeitstag bei Mirkwood. Irgendwie war es total komisch zu wissen, dass ich das letzte mal dort
gearbeitet habe. Ich bin halt einfach ein grosses Gewohnheitstier. Ich habe nicht so gerne Veraenderungen... 
Aber ich freue mich auch schon auf meinen neuen Job und bin sehr gespannt wie das Arbeiten bei Reinbold sein
wird. 
Nachdem Ken Mirkwood verlassen hat, habe ich ja seinen super Computer mit den zwei Bildschirmen bekommen.
Ich wollte ja immer mal Fotos zeigen, weil ich das so cool fand. Das habe ich nun auch noch gemacht am letzten
Tag!  So sah also mein Arbeitsplatz aus: (auf dem linken Bildschirm Revit und auf dem rechten AutoCAD) 

 

Nun bin ich auf meinen neuen Arbeitsplatz gespannt. Muss ich mich wohl wieder daran gewoehnen mit nur einem
Bildschirm zu arbeiten. 

Stephan war in den letzten Tagen ganz fleissig und hat die guenstigste Versicherung fuer mein Auto gesucht.
Als wir neu in Calgary waren und eine Versicherung fuer unser Auto brauchten sind wir einfach zu einem 
Versicherungs-Broker gegangen der uns eine gute Versicherung gefunden hat. Das war die einfachste Loesung, da
wir ja noch keine Ahung hatten, wie hier alles laeuft. 
Nun sieht das natuerlich ganz anders aus. Stephan liebt es Firmen rauszusuchen und die guenstigsten zu finden.
So hat er das nun auch mit meiner Versicherung gemacht. Er hat bei ganz vielen verschiedenen Versicherungen
eine Offerte verlangt. Auch Abdul, unserem Versicherungs-Heini hat er geschrieben. So zum vergleich, was er
gutes fuer uns finden kann. 
Stephan war aber VIEL Erfolgreicher mit seiner Suche!  Er hat eine Offerte von einer Versicherung 
bekommen die so guenstig ist. Wir koennen es fast nicht glauben.  Natuerlich haben wir uns fuer diese
Firma entscheiden. 
Stephan hat nun alles per Telefon geklaert und ihm wurde der Versicherungsnachweis per Fax ins Geschaeft
gesendet. 
Damit sind wir heute Abend dann zur Registry in Coventry Hills fuer eine Licence Plate (Nummernschild).
Dieses bekommt man natuerlich nur, wenn man eine Versicherung fuer das Auto hat.
Leider habe ich die Licence Plate nicht bekommen. Die Verischerung hat als Versicherungsstart das morgige
Datum angegeben, antstatt das von heute.  Nun habe ich natuerlich nichts bekommen. Da muessen wir halt
morgen noch einmal vorbei gehen. Danach werden wir dann gleich mein Auto abholen! 

Zu Hause haben wir dann noch unsere Garage aufgerauemt. Das heisst wir mussten die Garage einfach so
umrauemen, dass ab morgen zwei Autos platz haben. Mein kleiner Sunfire soll ja auch ein Dach ueber dem
Kopf haben. 


27. Maerz 2010

Am Morgen sind wir also noch einmal zur Registry gefahren fuer meine Licence Plate. Dieses mal hat natuerlich
alles geklapt und ich habe meine Nummer bekommen! Nun haben wir schon drei Nummernschilder von 
Alberta!  Stephan's Auto, mein Auto und unseren Wohnwagen! 
Hier noch zwei Fotos. Das linke ist meine neue Licence Plate und das rechte ist Stephan im August 2008 mit 
unserer ersten Licence Plate. Das Foto konnte ich damals nicht auf dem Blog zeigen, da mein Ladekabel fuer die
kleine Cam im Container war. Danach habe ich nicht mehr daran gedacht, bis jetzt. 

  
                          Anja's Licence Plate                                         Stephan's Licence Plate (August 2008)

Danach sind wir zur Garage gefahren um mein Auto zu holen. Wir haben es nicht von einer privaten Person 
sondern von einem Haendler gekauft. Bei Kijiji sind die meisten Anzeigen von privat Personen aber auch einige
kleine Garagen verkaufen ihre Autos dort. 
Danach sind wir mit beiden Autos zu Costcos und Walmart zum einkaufen. Es lag beides auf dem Weg, so dass es
gar nicht schlimm war, dass wir mit zwei Autos unterwegs waren. 
Im Walmart habe ich mich mit den Auto-Accessoires eingedeckt, auf die ich so lange gewartet habe:
2 Hello Kitty Fussmatten, 1 Hello Kitty Steurrad-Schutz und 2 Hello Kitty Sitzbezuege! 

Bevor ich mehr schreibe, zeige ich nun aber Fotos vom Auto!  Tataaaaaaa:

  
mein T-Shirt passt zur Farbe vom Auto, habe ich erst nacher bemerkt 

  

  
                   Hello Kitty Steuerrad-Schutz                                              Hello Kitty Fussmatte

  
                  beide Autos in unserer Garage                                                 es passt perfekt

Wir mussten als erstes Grossreinigung am Auto machen. Es war wirklich sehr schmutzig und hat ganz schlimm
gerochen. Nach Zigaretten und einfach nach ganz viel Schmutz...
Stephan hat mit unserem neuen Shop Vacuum (Industrie Staubsauger?) das Auto gereinigt. Den Shop Vacuum
haben wir vor ein paar Wochen ganz guenstig im Walmart gekauft. Der ist echt cool um das Auto zu saugen. 
Man kann damit auch fluessige Sachen saugen, echt genial! Auf jeden Fall war Stephan ganz lange am saugen im Auto. Es war sooo dreckig. Der Fahrersitz und vorallem die Rueckbank waren voll mit Tierhaaren. Und unter der Rueckbank haben wir eine ganze Sammlung von irgend- welchen Gegestaenden gefunden. Auch ganz viele Muenzen haben wir gefunden! Ich glaube das Auto hat noch nie einen Staubsauger von nahem gesehen! Aber es hat so uebel grochen, das mussten wir einfach reinigen. Wir haben die ganzen Sitze mit einem speziellen "Febreze Spray" eingesprayt. Der Gestank wird ja ueberall im Stoff der Sitze sein. Da nuetzt das Staubsaugen alleine wahrscheinlich nicht. Vorallem toetet der Spray auch Bakterien! Nach dieser super Reinigung von Stephan hat das ganze Auto richtig frisch gerochen! Danach konnte ich das Auto mit meinen Hello Kitty Accessoires schmuecken. Nur die Sitzueberzuege konnte ich nicht befestigen. Auf der Seite hat es eine Halterung wo die Sitzgurte durchgeht. Weil man die Sitze ja nach vorne klappen kann um auf die Rueckbank zu kommen. So kann ich aber den Ueberzug nicht ueber den Sitz stuelpen, da sonst die Halterung verdeckt ist. Die einzige Loesung die ich sehe, ist dort ein Loch reinschneiden. Aber dann muesste man den Rand ja irgendwie naehen, dass es nicht weiter aufreist... Was fuer eine muesame Arbeit... das muss ich mir noch einmal ueberlegen. Spaeter haben wir ein Spritztour mit dem Auto gemacht. Als erstes sind wir in die Waschanlage! Die Fotos haben wir natuerlich erst gemacht, nachdem das Auto sauber war. Danach sind wir meinen neuen Arbeitsweg zu Reinbold Engineering gefahren. Ich war ja noch nie mit dem Auto dort. Deshalb wollte ich den Weg vorher schon einmal gefahren sein. Nun weiss Stephan auch wo ich arbeiten werde. Reinbold ist ueberigens im selben Gebauede wie Nestle! Ich habe Fotos mit meinem iPhone gemacht, aber irgendwie hat es nicht geklappt. Die Fotos waren nicht gespeichert... wie schade... Danach sind wir in einen XS Cargo. Das ist eine Laden-Kette die Ware von andern Konkurs-Laeden einkauft. So ist dort immer alles super guenstig und das Sortiment aendert sich die ganze Zeit. Dort haben wir dann die perfekte Loesung fuer die Sitzueberzuege gefunden. Eine Mini-Naehmaschine! Sie ist so klein, dass man sie sogar auf Reisen mitnehmen koennte. Sie laeuft mit Batterien oder Strom. Natuerlich haben wir uns eine gekauft, weil sie nur $ 15.- kostete! Man kann damit natuerich nur den einfach Stich machen und nichts anderes. Aber man muss nicht von Hand naehen! Es ist auch alles dabei was man zum naehen braucht. Faeden und die dazupassenden Spulen. Die Maschine hat sogar eine Funktion um weitere Spulen selber zu wickeln. Auch ein richtiges Fusspedal ist dabei! Natuerlich ein ganz kleines. Naehmaschine mit Zubehoer so klein ist die Maschine 28. Maerz 2010 Nach 6 Monaten waren wir heute endlich wieder einmal im Tony Roma's. Natuerlich haben wir, saftige, leckere Ribs gegessen! Wurde ja auch langsam wieder Zeit. hungriger Stephan hungrige Anja Am Nachmittag habe ich die Schlitze in die Sitzbezuege geschnitten und mit meiner coolen, kleinen Naehmaschine alles genaeht, das nichts weiter aufgehen kann. Es sieht komisch aus, weil es nicht so einfach war mit dieser Mini- Maschine zu naehen, aber es hat geklappt. Wenn die Sitzbezuege auf den Sitzen sind, sieht man sowieso nichts. Es passt nun und ich kann mich auch anschnallen, da die Halterung nun nicht unter dem Sitzbezug ist! meine Hello Kitty Sitze mein Hello Kitty Auto - hier seht ihr die doofe Halterung am Sitz fuer den Sitzgurt Habt ihr den Sprung in meiner Windschutzscheibe gesehen? So sieht ein Standart-Auto in Alberta aus! Im Winter werden auf den Strassen immer Steinchen gestreut wegen dem Schnee. Wenn der Schnee weg ist, spicken die Steinchen auf der Autobahn umher wenn man faehrt. Immer wieder spicken Steine aufs Auto und die Scheibe. Ungefaehr jedes 3. Auto hier hat eine kappute Windschutzscheibe wegen diesen Steinchen. In der normalen Autoversicherung ist die Scheibe nicht gedeckt. Fuer das braucht man eine extra Versicherung da die Scheiben so schnell kaputt gehen. Das gute hier ist aber, dass man mit einer kaputten Scheibe fahren darf, solange der Sprung nicht im Sichtfeld ist. Das Auto haben wir mit dem Sprung in der Schuessel, aehm... in der Scheibe gekauft. Da er nicht in meinem Sichtfeld ist darf ich damit noch fahren. Irgendwann werden wir dann die Scheibe auswechseln. Vielleicht wen sie beim Taurus auch kaputt ist. Wir hatten bis jetzt immer Glueck und hatten noch nie einen Sprung in der Scheibe. Inzwischen haben wir lauter kleine Hicke und da wird sich wohl bald einmal auch ein Sprung bilden... vielleicht. Wir werden es sehen. Aber das gehoert einfach zu Alberta! Ich weiss nun auch warum wir vielleicht noch keinen Sprung am Taurus hatten und mein Sunfire einen hat. Wenn ich fahre spicken viel mehr Steine auf meine Scheibe. Wahrscheinlich weil der Sunfire noch weiter unten ist als der Taurus. So das war die Erklaerung zu meinen Sprung. Nicht dass ihr denkt ich habe schon ein Mist gebaut oder so.

29. Maerz 2010

Mein erster Tag bei Reinbold Engineering Group. Mein Arbeitstag faengt nun erst um 8 Uhr an. Das heisst ein bisschen laenger schlafen am Morgen. Nikita (Sekretaerin) hat mir gleich meinen Arbeitsplatz gezeigt. Was sehe ich da? Ich habe wieder zwei Bildschirme! Ist das nicht genial?
Ich dachte ja schon, dass ich mich wieder an nur einen Bildschirm gewoehnen muss...
Ich habe noch ein Foto von meinem neuen Arbeitsplatz gemacht.

Ich habe auch wieder Windows 7 auf dem Computer und ich habe mir sagen lassen, dass ich und ein paar andere 
die schnellsten Maschinen von Reinbold haben.   
Nun weiss ich auch einen Grund, warum sie mich bei Reinbold eingestellt haben. Weil ich Revit kann.   Mike ist 
dort der einzige der Revit richtig gut kann. Alle anderen haben nur einen Crash Kurs gemacht. Ich bin also allen 
(ausser Mike) einen Schritt voraus. Sie haben mir auch gleich gesagt, dass ich im Revit arbeiten werde. Sie 
starten nun naemlich ihr erstes Projekt im Revit. Das werden nun Mike und ich machen. 

Mein erster Eindruck von Reinbold war super. Mir wurden alle Mitarbeiter vorgestellt, wie es ja auch sein 
sollte. Als ich damals bei Mirkwood angefangen habe wurde mir dort niemand vorgestellt... Bei Reinbold ist alles 
anders. Reinbold ist um einiges groesser als Mirkwood, aber trotzdem eine kleine Firma. Mit mir sind es nun 19 
Mitarbeiter. 
Als mir der Lunchroom gezeigt wurde konnte ich es fast nicht glauben. Die haben eine richtige Kueche und die ist 
RIESIG. Es hat einen Kochherd und Kuehlschrank und alles was es so hat in einer richtigen Kueche. Mikrowellen 
haben sie gleich zwei.  Weiter steht im Lunchroom ein grosser Tisch. Am Mittag spielen die Jungs dort 
Poker.  Und dann hat es noch zwei Sofas vor einem grossen Fernseher! Ein Fernseher und Sofas im Lunchroom, 
wie genial ist das den?  
Bei Reinbold ist wirklich alles ganz anders. Es ist gut das ich gewechselt habe.  Nun bin ich gespannt wie die 
Arbeit so wird. Ich habe heute noch nicht wirklich viel gearbeitet. 


31. Maerz 2010

Bei Reinbold ist wirklich alles ganz anders als bei Mirkwood. Ich bin richtig froh, dass ich gewechselt habe. 
Bis jetzt gibt es keinen Nachteil, alles ist besser. Nur ein ganz kleiner Nachteil ist, dass hier kein Radio laeuft. 
Aber ist natuerlich auch klar in einem Grossraumbuero. Jeder kann dafuer mit Kopfhoerern Musik hoeren, wenn
er moechte. Vielleicht werde ich das ja tun.... Aber ein richtiger Nachteil ist das ja auch nicht, wenn sonst alles 
besser ist. 
Die Arbeit ist auch gut. Ist natuerlich genial, dass ich gleich beim Start eines neuen Projektes dabei bin. Nun bin 
ich fleissig im Revit am Sanitaer zeichnen. Ich schaue immer alles mit Mike an, aber ich kann eigentlich alles 
selber planen und gleich zeichnen. Das ist genial, wenn mir nicht alles vorgekaut wird. Das ist ja auch das was 
ich in der Schweiz gelernt habe. Und die canadischen Anforderungen kenne ich nun ja auch. 
Ich bin gespannt wie es weiter geht bei Reinbold, ob es mir noch lange so gut gefaellt. 


>>> Kommentar schreiben <<<


zurück             naechste Seite >>